Eingenickt und 21.000 Euro Schaden verursacht

Sonntag, 21 Oktober 2012 06:35 geschrieben von

NETPHEN. In Richtung Deuz war am Wochenende ein Fahranfänger unterwegs. Als er einschlief, krachte er gegen ein geparktes Gespann auf der anderen Fahrbahnseite.

In der Nacht zum Sonntag befuhr der 19-Jährige die Marburger Straße in Richtung Deuz. Er schlief laut einer Mitteilung der Polizei kurz ein und fuhr auf die Gegenfahrspur. Hier kollidierte er mit einem abgestellten PKW und einem Anhänger. Durch die Wucht des Anpralls wurde das Gespann auf den Gehweg geschoben und prallte hier gegen ein abgestelltes Kleinkraftrad.

Es wurde niemand verletzt. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde beschlagnahmt. Schadenshöhe laut Polizei: 21.000 Euro.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige