Auto kippt bei Unfall auf die Seite: Zwei Verletzte

Mittwoch, 02 August 2017 22:32 geschrieben von

KASSEL. Zwei Autofahrer sind bei einem Unfall im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser. Eines der beteiligten Autos war nach dem Zusammenstoß auf die Fahrerseite gekippt und blieb in dieser Position liegen.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, ereignete sich der Unfall am Mittwochmorgen gegen 8.15 Uhr. Zu dieser Zeit fuhren die beiden später beteiligten Autos hintereinander von der Berliner Brücke kommend in Richtung Breitscheidstraße. Die an vorderer Position fahrende 29 Jahre alte Autofahrerin aus Kassel verlangsamte in Höhe Gilsastraße 17 ihren Hyundai-Kleinwagen auf der Suche nach einem Parkplatz. Der dahinter fahrende und ebenfalls aus Kassel stammende 81-Jährige bemerkte dies zu spät und versuchte im letzten Moment noch auszuweichen - den Unfall konnte er aber nicht mehr abwenden.

Der Ford Fiesta des Rentners touchierte das Heck des vorausfahrenden Wagens, drehte sich um 90 Grad und kippte schließlich auf die Fahrerseite. Der Ford musste anschließend wieder auf die Räder gestellt und von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Gilsastraße bis etwa 8.40 Uhr voll gesperrt. Es kam dabei zu Verkehrsbehinderungen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 02 August 2017 22:47

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige