Fritzlar: Angeblicher Archäologe will Senioren beklauen

Freitag, 27 Mai 2016 23:13 geschrieben von

FRITZLAR. Angeblich um die Wohnungen untersuchen zu müssen, hat ein unbekannter Mann versucht, Einlass bei zwei Senioren zu bekommen. Der mutmaßliche Trickdieb kam jedoch nicht wirklich zum Zuge...

Im ersten Fall am Mittwoch um 12.35 verwickelte der unbekannte Mann im Eckerichsweg einen 91-Jährigen und versuchte unter einer Legende, in das Haus des Seniors zu gelangen. Dieser lehnte dies jedoch vehement ab, woraufhin der Unbekannte verschwand. Vermutlich derselbe Unbekannte sprach dann gegen 14 Uhr bei einem 81-Jährigen im Neuen Weg vor. Er erklärte ihm, dass er von einer Archäologischen Gesellschaft komme und das Haus anschauen müsse.

Der 81-Jährige ließ ihn zwar in das Haus und führte ihn auch herum, beobachtete den Unbekannten jedoch genau. Nach der Hausbesichtigung ging der Unbekannte wieder. Entwendet wurde in beiden Fällen nichts. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Unbekannte etwas entwenden wollte. Die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis spricht von einer neuen Vorgehensweise. Daher sollten vor allem ältere Menschen keine unbekannten Personen in ihr Haus oder ihre Wohnung lassen.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 Jahre alt, schlank, circa 1,74 Meter groß und hat volles Haar. Bekleidet war er mit einer modernen zerrissenen Jeans und einer blau-grünen Jacke. Hinweise erbittet die Polizeistation in Fritzlar unter der Rufnummer 05622/99660.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 28 Mai 2016 00:16

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige