Waschbär ausgewichen: Auto kracht gegen Garagenwand

Donnerstag, 03 Dezember 2015 14:16 geschrieben von

WARBURG. Bei einem Alleinunfall in Warburg-Nörde prallte ein 26-Jähriger gegen eine Garagenwand. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Als Unfallursache gab er an, einem Waschbär ausgewichen zu sein.

Am Mittwochmorgen war der 26-Jährige mit seinem Audi TT gegen 6.15 Uhr auf der Straße Am Rosentor unterwegs. Dort geriet er geriet ins Schleudern und fuhr gegen eine Garagenwand.

Das Tor der Garage und die rechte Seite des Autos wurden dabei beschädigt. Insgesamt entstand bei dem Alleinunfall ein Sachschaden von etwa 4000 Euro. Der 26-Jährige beteuerte gegenüber den Beamten, dass ein Waschbär für sein Ausweichmanöver verantwortlich gewesen sei.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:31

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige