Unfall: Autofahrer schwer verletzt, drei Pferde tot

Dienstag, 28 April 2015 06:36 geschrieben von

GLADENBACH. Mit drei freilaufenden Pferden ist ein Autofahrer am späten Montagabend auf der L 3048 kollidiert. Der 55-Jährige wurde schwer verletzt, die Tiere kamen bei dem Verkehrsunfall ums Leben.

Der folgenschwere Unfall passierte um 22.05 Uhr, als der 55-jährige Autofahrer aus Lohra mit seinem Opel Astra auf der Landesstraße aus Richtung Gladenbach-Mornshausen kommend in Richtung Lohra unterwegs war. Der Wagen stieß mit drei Pferden zusammen, die frei auf der L 3048 liefen. Die Tiere stammen von einer nahegelegenen Pferdekoppel.

Der Opelfahrer wurde bei diesem Verkehrsunfall schwer verletzt und zur Behandlung ins Uniklinkum nach Marburg eingeliefert. Alle drei Pferde starben an der Unfallstelle. Am Astra entstand ein Schaden von schätzungsweise 7000 Euro.

Die L 3048 blieb für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei dazu, unter welchen Umständen die Pferde von der Koppel auf die Fahrbahn gelangten, dauern an. Neben den Polizeibeamten der Polizeistation Biedenkopf, der Besatzung eines Rettungswagens und einem Notarzt waren auch die Feuerwehren aus Gladenbach und Mornshausen im Einsatz. Insgesamt befanden sich 22 Rettungskräfte vor Ort.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 28 April 2015 06:41

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige