Turbulent: Wildschweine ziehen durch Marburg

Freitag, 26 Dezember 2014 11:44 geschrieben von

MARBURG. Vier Wildschweine haben die Polizei am Heiligen Abend in Marburg auf Trab gehalten. Bei dem Besuch der Vierbeiner ging eine Scheibe zu Bruch. Mehrere Anrufer alarmierten die Polizei am Vormittag über die aggressiven Schwarzkittel im Stadtgebiet.

Die Wildschweine liefen von der Großseelheimer Straße über die Zeppelinstraße und die Konrad-Adenauer-Brücke auf der Bundesstraße 3 (Stadtautobahn). Danach suchten die Schweine das Gelände einer Gaststätte in der Leopold-Lucas-Straße auf. Von dort aus ging es weiter zu einem Altenwohnheim in der Ockershäuser Allee. Dort versuchten die Vierbeiner in das Gebäude zu gelangen. Angestellte trieben sie allerdings erfolgreich in die Tiefgarage des Anwesens.

Danach hatten wohl selbst die Schweine genug Stress und suchten das Weite. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. In der Zeppelinstraße ging allerdings die Scheibe eines Wintergartens zu Bruch.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 26 Dezember 2014 22:25

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige