Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: K 96

FRIEDRICHSHAUSEN/HAUBERN. Der seit dem 24. Juni wegen Um- und Ausbauarbeiten zwischen der Einmündung der Landesstraße 3332 (bei Friedrichshausen) und Haubern gesperrte Abschnitt der Kreisstraße 96 muss bis zum 23. August gesperrt bleiben. Darauf wies Hessen Mobil am Mittwoch hin.

Zunächst sollte die Vollsperrung bereits am 12. August wieder aufgehoben werden. Nun dauert die Sperrung aus bautechnischen Gründen aber elf Tage länger an. Details zu den Gründen der Verzögerung nannte Hessen Mobil nicht.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt wie bisher aus Richtung Friedrichshausen und Römershausen über die L 3332, Dörnholzhausen, die B 253, Dainrode, die K 96 nach Haubern und umgekehrt.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und Hessen Mobil bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen. Der Kreis investiert für die Baumaßnahme rund 500.000 Euro in den Erhalt des Kreisstraßennetzes. Quelle: Hessen Mobil

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Baustellen
Mittwoch, 01 August 2012 17:35

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

FRANKENBERG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Friedrichshausen und Dörnholzhausen sind am Mittwochnachmittag drei Menschen verletzt worden.

Bei den Verletzten handelt es sich um eine 29 Jahre alte Frau aus Haubern, einen 25-Jährigen aus Altenlotheim und seine 17 Jahre alte Beifahrerin aus Ellershausen. Sie mussten mit leichteren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus nach Frankenberg gebracht werden. Die 29-Jährige erlitt laut Polizei zudem einen Schock.

Nach Angaben der Beamten befuhr die Frau aus Haubern mit ihrem schwarzen Peugeot 107 gegen 16.45 Uhr die Kreisstraße 96 von Haubern in Richtung Frankenberg. Als sie an der Kreuzung zur Landesstraße 3332, die von Friedrichshausen nach Dörnholzhausen führt, nach links in Richtung Frankenberg abbiegen wollte, übersah sie laut Polizei einen vorfahrtsberechtigten schwarzen 1er-BMW, der mit zwei Insassen in Richtung Dörnholzhausen unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei schleuderte der BMW in den gegenüberliegenden Straßengraben und rammte auch noch einen großflächigen Straßenwegweiser um. Den Sachschaden gab die Polizei mit insgesamt 14.000 Euro an.

Publiziert in Retter
Sonntag, 13 November 2011 17:17

Quadfahrer schwer verletzt: Hubschrauber

HAUBERN. Ein 40 Jahre alter Quadfahrer aus einem Frankenberger Stadtteil ist am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 96 zwischen Dainrode und Haubern schwer verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Vorher hatte die Besatzung eines Rettungswagens den Verletzten versorgt.

Laut Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr, als der Mann mit seinem Quad von Dainrode kommend in Richtung Haubern unterwegs war und nach rechts von der Straße abkam. Das Geländefahrzeug stürzte auf einen Acker. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu.

Die genaue Unfallursache war auch am Sonntagabend noch ungeklärt. Nach Angaben eines Zeugen, der in der Nähe spazieren ging und den Unfall sah, scheidet ein Fremdverschulden anderer Verkehrsteilnehmer aus.

Weil der Pilot des Rettungshubschraubers Christoph 7 aus Kassel auf der Straße landen musste, war die Strecke zwischen Haubern und Dainrode rund eine Stunde lang voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Publiziert in Retter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige