Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Diebstahl

KORBACH. Am Dienstag drang ein unbekannter Täter in ein Tabakgeschäft im Einkaufszentrum in der Flechtdorfer Straße in Korbach ein.

Der Täter hatte es auf Zigaretten der Marke Marlboro abgesehen, er entwendete Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro. Bemerkt wurde der Einbruchsdiebstahl erst am Mittwochmorgen. Aufgrund eines Hinweises wird aber davon ausgegangen, dass die Tatzeit am Dienstag zwischen 20.30 Uhr und 20.45 Uhr liegt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KASSEL. Einen nicht alltäglichen Fall erlebten am gestrigen Montagabend die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal.

Gegen 22.50 Uhr hatte der Betreiber eines Busunternehmens aus Hannover bei der Kasseler Polizei telefonisch mitgeteilt, dass vom Betriebshof seines Unternehmens ein Linienbus gestohlen wurde und er diesen nun anhand des eingebauten GPS-Senders auf der Autobahn 7 bei Kassel geortet habe. Eine Streife der Polizeiautobahnstation hatte den Omnibus bei der sofort eingeleiteten Fahndung nur wenige Minuten später am Kreuz Kassel Mitte entdeckt, nahm daraufhin die Verfolgung auf und stoppte das Fahrzeug am Autohof Guxhagen.

Bei der anschließenden Kontrolle staunten die Polizisten nicht schlecht, als hinter dem Steuer des Busses ein 17-Jähriger saß, dessen Fahrt ohne Führerschein nach über 150 Kilometern ein Ende hatte. Glücklicherweise war nach derzeitigem Kenntnisstand niemand zu Schaden gekommen. Auch am Bus, dessen Schlüssel die Polizisten sicherstellten, konnten keine Schäden festgestellt werden. Den Jugendlichen aus Hildesheim brachten die Beamten auf das Revier, wo er später von einer Sorgeberechtigten abgeholt wurde.

Wie genau der 17-Jährige an den Schlüssel für den Omnibus gelangt war und was ihn zu der Fahrt bewogen hatte, ist bislang nicht bekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Diebstahls, unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in KS Polizei
Dienstag, 26 Juli 2022 13:03

Zwei Pedelecs gestohlen

ALLENDORF. In der Nacht von Donnerstag (21. Juli) auf Freitag (22. Juli) kam es zu zwei Diebstählen von Pedelecs in der Gemeinde Allendorf/Eder. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.

In Rennertehausen hatte ein Unbekannter ein gesichertes Pedelec entwendet, welches unter einem Carport in der Straße "Am Wall" stand. Es handelt sich um ein schwarzes Pedelec der Marke KTM, Typ Kapoho 2972, im Wert von über 4000 Euro.

In Haine entwendete der unbekannte Täter ein schwarzes Pedelec der Marke Velo de Ville in der Darmstädter Straße. Das Mountainbike mit blauen Streifen stand auf einer Terrasse hinter einem Wohnhaus. Es hat einen Wert von fast 3000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Am Samstagabend kam es in Bad Wildungen zu einem Raub. Ein Unbekannter bedrohte und schlug einen 36-Jährigen mit einer Alustange, der daraufhin sein Geld und ein Mobiltelefon an den Täter übergab. Das Opfer wurde bei dem Raub leicht verletzt

Am Samstag gegen 20 Uhr ging der 36-Jährige durch den Schanzenweg und weiter in Richtung des Quellentunnels. Kurz vor dem Quellentunnel fiel ihm junger Mann auf, wobei es sich nach Angaben des Geschädigten um den späteren Täter handelte. Nachdem der 36-Jährige eine kurze Pause auf einer Bank eingelegt hatte, setzte er seinen Weg fort. Kurz darauf sah er den nun vermummte jungen Mann wieder. Dieser lief in einem hohen Tempo auf ihn zu. Der 36-Jährige wollte flüchten, fiel dabei aber zu Boden. Der Unbekannte konnte ihn so einholen und anschließend mit einer Alustange bedrohen und auch schlagen. Nach erfolgloser Gegenwehr übergab der 36-Jährige schließlich seinen Rucksack. In diesem befanden sich neben einer geringen Menge Bargeld auch seine Kreditkarten und Ausweispapiere. Außerdem händigte er dem Unbekannten noch sein Mobiltelefon der Marke Samsung, Modell Galaxy S 9 aus.

Da der Geschädigte kein Handy mehr hatte, sprach er kurz nach dem Raub eine Frau an, die aber ebenfalls kein Mobiltelefon mitführte. Der 36-Jährige, durch die Schläge leicht verletzt, lief bis zu einer Tankstelle, von wo er die Polizei informierte. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei Bad Wildungen führten nicht zu Erfolg.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 18 bis 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, arabisches Aussehen, sprach akzentfrei Deutsch, bekleidet mit einer schwarzen Windjacke mit Kapuze, dunkler Jeans, schwarzen Schuhen, schwarzer Kappe, Pullover mit Rollkragen vor das Gesicht gezogen, bewaffnet mit einer etwa 50 cm langen Alustange. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei in Korbach geführt, die unter der Tel. 05631-9710 um Hinweise bittet.

In Ärztehaus eingebrochen

In der Nacht von Sonntag auf Montag brach ein Unbekannter in ein Ärztehaus in der Bad Wildunger Laustraße ein. Der Täter gelangte in das Gebäude und brach hier eine Tür zu einer Arztpraxis auf. Er durchsuchte die Praxisräume und entwendete eine geringe Menge Münzgeld. Den Sachschaden schätzten die aufnehmenden Polizeibeamten auf 250 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brach ein Unbekannter das Auto eines Weinhändlers beim Kram- und Viehmarkt in Bad Wildungen auf. Er entwendete eine Geldkassette mit den Tageseinnahmen.

Außerdem hat der wahrscheinlich selbe Täter das Weinzelt des Händlers aufgeschnitten. Die Polizei bittet um Hinweise zu einem sich auffällig verhaltenden Mann. Das Weinzelt der Familie wurde gegen 0.30 Uhr geschlossen. Unmittelbar zuvor hatten der Weinhändler und seine Frau einen verdächtigen Mann beobachtet, der mehrfach auffällig am Weinzelt vorbeikam. Diese Wahrnehmung teilten sie kurz nach der Schließung des Zeltes einer Streife der Bad Wildunger Polizei mit. Diese begab sich daraufhin zum Weinzelt, verdächtigen Wahrnehmungen konnten aber nicht gemacht werden. Noch während die Polizisten am Weinzelt waren, musste der Weinhändler feststellen, dass sein Auto aufgebrochen worden war. Ein Unbekannter hatte eine Scheibe eingeschlagen und die Geldkassette aus dem Auto entwendet. Der graue Mitsubishi war auf einem Parkplatz in Richtung der Reitplätze abgestellt, gab der Bestohlene zu Protokoll. 

Am nächsten Morgen stellten die Geschädigten dann obendrein fest, dass der wahrscheinlich selbe Täter nach dem Diebstahl aus dem Auto in das Weinzelt eingestiegen war. Er hatte das Zelt aufgeschnitten, konnte hier aber nichts stehlen. Die Tatzeit liegt zwischen 3 Uhr und 13 Uhr. Von dem sich auffällig verhaltenden Mann liegt folgende Beschreibung vor:  Etwa 50 bis 55 Jahre alt, ca. 1,70 cm groß, normale Statur, dunkle, schwarze Haare zum kurzen Zopf gebunden, bekleidet mit grauem T-Shirt, dunkle Jeanshose, dunkles Kapuzenshirt. Der Mann trug ein schwarzes Basecap. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

ROSENTHAL. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte in eine Landtechnikfirma in Rosenthal ein.

Die Täter gelangten auf das Firmengelände "Am Dammrasen". An dem Gebäude der Firma hebelten sie ein Fenster auf und konnten so einsteigen. Sie durchsuchten die Büroräume und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Den Sachschaden schätzten die aufnehmenden Polizeibeamten auf 250 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Am Samstagabend brachen Unbekannte in das Feuerwehrgerätehaus in Birkenbringhausen ein.

Die unbekannten Täter schlugen Glaseinsätze einer Tür ein und konnten so in das Gerätehaus gelangen. Hier richteten sie weiteren Sachschaden an und entwendeten Süßigkeiten im Gesamtwert von etwa 20 Euro. Die Tatzeit liegt am Samstagabend zwischen 19 Uhr und 22.20 Uhr.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 08 Juli 2022 09:13

Holzbalken im Wert von 2500 Euro entwendet

BAD WILDUNGEN. In der Zeit zwischen Freitag (1. Juli) und Mittwoch (6. Juli) entwendeten bislang unbekannte Täter insgesamt etwa 80 Holzbalken von der Baustelle an der Ense-Sporthalle in Bad Wildungen.

Die Täter begaben sich auf das weitestgehend umzäunte Gelände der Halle. Dort luden sie die 80 Holzbalken, die überwiegend eine Länge von fünf Metern haben, auf ein geeignetes Fahrzeug und entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Wert der Balken wird mit etwa 2500 Euro angegeben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise, insbesondere auch zu verdächtigen Fahrzeugen, nehmen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

KORBACH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendete ein Unbekannter ein Pedelec aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Strother Straße in Korbach.

Da das Fahrrad zwar abgeschlossen aber nicht mit einem festen Gegenstand verbunden war, ist es durchaus möglich, dass der Täter das Bike mitsamt Schloss einfach weggetragen hat.

Es handelt sich um ein orangefarbenes Pedelec der Marke KTM (Typ Macina Race 592) im Wert von etwa 3000 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die in Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

HAINA. Gleich mehrfach haben unbekannte Täter in den vergangenen Wochen Metall-Gitterboxen und Euro-Paletten von Firmengeländen gestohlen. In einem Fall wurden verdächtige Personen und ein Fahrzeug beobachtet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der erste Fall ereignete sich am Wochenende zwischen dem 24. und 27. Juni. Die Täter entwendeten mehr als zehn Gitterboxen von einem Firmengelände in der Straße "Am Kellerwald" in Dodenhausen. Die Gitterboxen haben einen Gesamtwert von mindestens 1500 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter ein größeres Fahrzeug zum Abtransport benutzt haben müssen.

In der Nacht von Sonntag (3. Juli) auf Montag (4. Juli) waren die Täter in Löhlbach aktiv. Hier stahlen sie acht Gitterboxen von einem Firmengelände in der Wildunger Straße. Die Gitterboxen haben ein Gewicht von jeweils etwa 80 Kilogramm. Das Diebesgut hat in diesem Fall einen geschätzten Wert von 1200 Euro.

Im Zusammenhang mit diesem Diebstahl wurden drei verdächtige Männer beobachtet. Die jungen Verdächtigen waren dunkel bekleidet und sollen mit einem weißen Sprinter unterwegs gewesen sein. Im Rahmen der Anzeigeaufnahme zum Diebstahl in Löhlbach wurde der Polizei Frankenberg mitgeteilt, dass es bereits in der Nacht vom Sonntag (26. Juni) auf Montag (27. Juni) zu einem Diebstahl von Euro-Paletten von demselben Betriebsgelände gekommen war.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 152

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige