Kieslaster walzt Leitplanke platt und flüchtet

Sonntag, 16 Dezember 2012 20:46 geschrieben von

ALME. Ein dunkelgrüner Kieslaster hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen: Der Fahrer kam von der K 58 zwischen Nehden und Alme ab, walzte eine Leitplanke platt und beging dann Unfallflucht.

Laut Polizeibericht von Sonntag kam es am Samstagmorgen gegen 9.50 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache zu dem Unfall. Der unbekannte Fahrer eines dunkelgrünen Kieslasters mit seitlich weißer Aufschrift befuhr die Strecke von Nehden in Richtung Alme. In einer Linkskurve unmittelbar vor dem Ortseingang von Alme kam das schwere Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine dort aufgestellte Warntafel und fuhr dann auf einer Länge von etwa 35 Metern über die dortige Leitplanke. Diese wurde auf ganzer Länge beschädigt, wobei sie komplett aus ihrer Bodenverankerung gerissen und zerstört wurde.

Dennoch setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt unvermittelt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei in Brilon sucht mögliche Zeugen, die Angaben über den Lkw oder seinen Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 02961/90200 entgegen.


Ein ähnlicher Unfall ereignete sich kürzlich bei Korbach, der Fahrer war alkoholisiert:
Betrunken mit Transporter Leitplanke plattgewalzt (11.12.2012, mit Fotos)

Letzte Änderung am Sonntag, 16 Dezember 2012 20:50

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige