Kripo verhaftet gesuchten Betrüger

Donnerstag, 13 Dezember 2012 19:48 geschrieben von

BIEDENKOPF. Fahnder der Marburger Kripo haben in einer Gaststätte einen mutmaßlichen Betrüger fest. Anschließend wurde die Wohnung des 56-Jährigen durchsucht - dabei stellten die Ermittler mit Aufklebern bekannter Marken versehene Billigprodukte aus Fernost sicher.

Laut Polizeibericht von Donnerstag erfolgte die Festnahme bereits am vergangenen Freitag, 7. Dezember. Die Handschellen klickten in einer Gaststätte in Biedenkopf. Der gebürtige Hinterländer steht unter dem dringenden Verdacht, zumindest verantwortlich für diverse Betrügereien zu sein. Er befindet sich in der Justizvollzugsanstalt.

Bei der Durchsuchung der Wohnung stellten die Ermittler unter anderem zahlreiche Werkzeugkoffer, Akkuschrauber und Hochdruckreiniger sicher. "Interessant ist, dass die minderwertigen Produkte aus Fernost mit Aufklebern namhafter Markenfirmen versehen waren", sagte Polizeisprecher Martin Ahlich. Die Ermittlungen zur Herkunft der Gegenstände dauern an.

Etwaige Geschädigte, die in letzter Zeit solche angeblich hochwertigen Gegenstände zum Beispiel aus dem Kofferraums heraus oder vor der Warenausgabe eines Geschäfts von einem angeblichen Mitarbeiter erwarben und auch dort und nicht etwa an der Kasse bezahlten, werden gebeten, sich mit der Kripo Marburg in Verbindung zu setzen. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Telefonnummer 06421/406-0.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige