Opfer verprügelt, Geld und iPhone geklaut

Montag, 26 November 2012 20:05 geschrieben von

MARBURG. Drei noch unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen um 2.20 Uhr in der Frauenbergstraße zwei junge Männer überfallen. Sie schlugen auf ihre Opfer ein und erbeuteten ein iPhone und einen dreistelligen Geldbetrag.

Nach den bisherigen Ermittlungen unterbrachen die beiden 22 und 23 Jahre alten Opfer ihren Diskobesuch, um an einem Geldautomaten in der Frauenbergstraße ihre Barschaft aufzubessern. Kurz nach dem Geldabheben stellten sich ihnen die drei Täter in den Weg und unterstrichen ihre Forderungen sofort mit den Schlägen. Mit der Beute flüchteten sie zur Rückertstraße. Die Fahndung verlief erfolglos.

Der Wortführer war etwa 18 oder 19 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von unauffälliger Statur. Er trug weite Kleidung bestehend aus einer dunklen Mütze, einer schwarzen Jacke und einer grauen Trainingshose. Der Mann sprach Deutsch mit Akzent.

Ein Mittäter war größer als 1,80 Meter, etwa 20 Jahre alt und bekleidet mit grauem Kapuzenpullover und grauer Jogginghose, der andere war 16 bis 17 Jahre jung und deutlich kleiner - schätzungsweise 1,70 Meter - und schlank. Der Kleinere trug eine schwarze Lederjacke und eine Jeans.

Hinweise zu den beschriebenen Männern erbittet die Kripo Marburg, deren Ermittler unter der Rufnummer 06421/406-0 zu erreichen sind.


Auf ganz andere Art und Weise wechselte kürzlich ebenfalls ein "Apfeltelefon" den Besitzer:
Von wegen Hilfe: Blindem das iPhone geklaut (14.11.2012)

Letzte Änderung am Montag, 26 November 2012 20:09

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige