Diese Seite drucken

Ober-Werbe: Radlader in Vollbrand, Fahrer rettet sich

Donnerstag, 21 August 2014 17:31 geschrieben von

OBER-WERBE/ALRAFT. Vermutlich durch einen technischen Defekt ist am Donnerstag ein Radlader auf einem Wirtschaftsweg zwischen Alraft und Ober-Werbe in Brand aufgegangen. Der 26-jährige Fahrer blieb unverletzt, die Baumaschine aber brannte vollständige aus.

Der Mitarbeiter eines Bauunternehmens aus einem Waldecker Stadtteil war am Nachmittag mit dem Atlas-Radlader von Alraft kommend auf einem Feldweg auf dem Weg zu einer Baustelle bei Ober-Werbe. In einem kleinen Waldstück fing der Radlader plötzlich Feuer. Da das Mobiltelefon des 26-Jährigen an dieser Stelle keinen Empfang hatte, lief der junge Mann zunächst in Richtung Ober-Werbe, um dann gegen 15.40 Uhr den Notruf abzusetzen.

Die Leitstelle alarmierte um 15.41 Uhr die Feuerwehren aus Ober-Werbe, Sachsenhausen und Höringhausen, die mit etwa 25 Einsatzkräften unter Leitung der stellvertretenden Stadtbrandinspektoren Bernd Schäfer und Andreas Przewdzing ausrückten. Zunächst mit Wasser und wenig später mit Schaum löschten die Brandschützer den Radlader, "der bei unserem Eintreffen in voller Ausdehnung brannte", wie Schäfer gegenüber 112-magazin.de sagte. Drei Personen seien unter Atemschutz vorgegangen. Die Anfahrt auf dem schmalen Wirtschaftsweg sei vor allem für die wasserführenden Fahrzeuge nicht unproblematisch gewesen. Die Besatzung eines Rettungswagens und eine Streife der Korbacher Polizei waren ebenfalls an der Brandstelle auf Ober-Werber Gemarkung.

Bereits während der Nachlöscharbeiten streuten die eingesetzten Feuerwehrleute mehrere Säcke Ölbindemittel auf den Weg, um die beim Feuer ausgetretenen Betriebsstoffe des Radladers abzubinden. Mehrfach kontrollierte die Feuerwehr nach dem Ablöschen die Temperatur des Fahrzeugs mit der Wärmebildkamera. An der Baumaschine entstand Totalschaden, das Fahrzeug musste abtransportiert werden. Bernd Schäfer zeigte sich erleichtert darüber, dass durch das Feuer kein Waldbrand ausgebrochen sei - die Vegetation sei glücklicherweise sehr feucht gewesen. "Hätten wir einen trockenen August erlebt, so hätte der Brand leicht übergreifen können".

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 August 2014 19:31

Ähnliche Artikel