Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: platte Reifen

FRANKENBERG/RÖDDENAU. Als unerlaubten Eingriff in den Straßenverkehr bezeichnet die Polizei einen Fall, der sich am Sonntagabend zwischen 20 Uhr und 20.30 Uhr zugetragen hat.

Mit seinem weißen Opel Corsa befuhr am 25. März ein 22-jähriger Mann die Landesstraße 3073 aus Frankenberg in Fahrtrichtung Röddenau. In Höhe eines Parkplatzes (Meiserburg) hatte ein Unbekannter Nägel auf die Straße gestreut und sich anschließend entfernt. Die Stahlnägel wurden so aufgestellt, dass die Stahlspitzen nach oben ragten.

Unausweichlich traf es den Opel, sodass sich ein Stahlnagel in einen der Reifen bohrte. Die hinzugerufene Polizeistreife nahm die Anzeige auf und sammelte im Nachgang die übrigen Stahlnägel ein, um weitere Sachbeschädigungen an anderen Fahrzeugen zu vermeiden.

Beamte der Polizeistation Frankenberg haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Zeugenaussagen. Sind auch andere Verkehrsteilnehmer in Nägel gefahren? Hinweise nimmt die Behörde unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.  (112-magazin)

Anzeige:


.


 




 



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Unbekannte haben in einem Wildunger Parkhaus zahlreiche Schrauben so ausgelegt, dass die Reifen losfahrender Autos beschädigt werden. Ein Passant bemerkte zwar die Schrauben, an zwei Fahrzeugen war es jedoch bereits zu "Plattfüßen" gekommen.

Der aufmerksame 51-Jährige aus dem Edertal verständigte am Donnerstagabend gegen 18 Uhr die Polizei, nachdem er in der untersten Ebene des Parkhauses Meerschlund im Fetten Hagen eine ganze Reihe von Schrauben auf dem Boden gefunden hatte - bereits tags zuvor hatte er ebenfalls etwa 40 solcher Schrauben gefunden und entsorgt.

Schrauben mit blauer Farbe versehen
Die Beamten stellten fest, dass einige der zwei Zentimeter langen Schlitzschrauben mit blauen Farbanhaftungen gezielt an den Reifen von parkenden Fahrzeuge platziert waren, so dass es beim Losfahren zwangsläufig zu Schäden an den Reifen kommen muss. In zwei Fällen waren bereits Reifen beim Losfahren beschädigt worden.

Die Wildunger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in der Badestadt unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WEIDENAU. Bislang Unbekannte Täter haben am späten Donnerstagabend auf dem Parkplatz des OBI-Baumarktes in Weidenau mehrere spitze Metallsterne ausgelegt.

Wie die Polizei berichtete, fuhren mehrere Pkw-Fahrer mit ihren Fahrzeugen über den Parkplatz und bemerkten kurze Zeit später durch lautes Zischen einen platten Reifen.

Die Polizei ermittelt nun wegen "Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr" und bittet eventuelle Zeugen um sachdienliche Hinweise. Hinweise nimmt die Polizei Siuegen unter der Telefonnummer: 0271 / 7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige