Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zeugenaufruf Frankenberg

FRANKENBERG-VIERMÜNDEN. Ein Unbekannter hat vergangene Woche ein 15-jähriges Mädchen aus Frankenberg auf dem Bahnhof in Viermünden belästigt. Als er sie im Gesicht berühren will, kommt glücklicherweise eine Freundin hinzu. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich die Tat am vergangenen Freitag gegen 15.30 Uhr auf dem Bahnhof in Viermünden. Während eine 15-Jährige auf den Zug nach Frankenberg wartete, stieg aus einem Zug, der in Richtung Korbach unterwegs war, eine männliche Person aus. Der Mann ging direkt auf das Mädchen zu und setzte sich neben sie. Er machte ihr mehrfach Komplimente und wollte sie küssen. Das Mädchen verweigerte ihm das, worauf er versuchte sie mit seiner Hand im Gesicht zu streicheln. In dem Moment betrat eine Freundin der 15-Jährigen den Bahnhof und rannte zu ihr. Der unbekannte Mann stieg daraufhin wieder in den Zug und fuhr in Richtung Korbach weiter.

Das Mädchen beschreibt den Mann wie folgt: Er war etwa Anfang 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, hatte eine schlanke Figur mit auffällig dünnen Armen und Beinen. Er hatte braune Augen, eine sehr helle Hautfarbe und auffällig rote, lockige, wuschelige Haare. Bekleidet war er mit einer hellbraunen Jogginghose und einem blauen T-Shirt mit roter Aufschrift.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige