Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: West

WALDECK. Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit verunfallte am Montag ein 21-Jähriger auf der Landesstraße 3256.

Gegen 12.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem silbergrauen VW Golf auf der Landesstraße von Waldeck in Richtung Waldeck West.

Auf der dortigen Gefällstrecke geriet das Fahrzeug in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überquerte einen Wasserdurchlass, fuhr über eine Wiese und kollidierte abschließend mit einem Baum.

Der 21-Jährige aus Fritzlar verletzte sich bei dem Unfall leicht. Den Totalschaden am VW beziffern die Beamten der Korbacher Polizei mit etwa 4000 Euro - er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KASSEL. Ein nur als "David" bekannter junger Mann ist auf einer privaten Feier von zwei Gästen beim Klauen von Alkohol erwischt worden. Daraufhin sprühte er den beiden 19 und 23 Jahre alten Männern Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete.

Wie die Opfer später gegenüber den hinzu gerufenen Polizisten berichteten, hatten sie gemeinsam mit dem späteren Täter die kleine Party in der Geibelstraße im Kasseler Stadtteil West gegen kurz vor 2 Uhr verlassen. Noch im Hausflur bemerkten sie, dass er Spirituosen gestohlen hatte und stellten ihn zur Rede. Anstatt zu reden, zog dieser ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte beiden jungen Männern direkt ins Gesicht, die daraufhin zu Boden gingen. Der Täter flüchtete in Richtung Kölnische Straße.

Der Rettungsdienst rückte aufgrund der ersten Informationen zunächst mit einem Rettungswagen an. Als vor Ort klar war, dass zwei Patienten zu versorgen sind und einer der beiden einen sehr schlechten Gesundheitszustand aufwies, forderten sie einen Notarzt und einen weiteren RTW an. Die beiden Opfer wurden anschließend in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er soll mit Vornamen David heißen und kurze, braune Haare haben. Zudem sei er um die 20 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er war zur Tatzeit dunkel gekleidet und hatte Inlineskates dabei. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.


Erst vorgestern hatte die Polizei in Kassel mit einer Party zu tun:
Private Feier eskaliert: Partygäste gehen auf Polizisten los (02.02.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige