Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Waldschmiede

TWISTETAL. Schwer gestürzt ist am Mittwoch ein 67 Jahre alter Twistetaler mit seinem Pedelec - der Mann kam verletzt mit einem RTW in das Bad Arolser Stadtkrankenhaus.

Ereignet hatte sich der Unfall, als ein Duo mit ihren E-Bikes aus Richtung Waldschmiede bei Volkhardinghausen den geschotterten Waldweg zur Bundesstraße 450 befuhr. Auf einem abschüssigen Teilstück verlor der 67-Jährige die Gewalt über sein Rad und stürzte. Während der Kopf durch einen Helm geschützt werden konnte, verletzte sich der Mann schwer an der Schulter. 

Über die Notrufnummer 112 forderte der Partner gegen 14.30 Uhr Unterstützung an. Anhand der genauen Positionsangabe war der Rettungsdienst zügig am Unfallort und versorgte den Twistetaler. Anschließend transportierte eine RTW-Besatzung den Schwerverletzten in das Arolser Krankenhaus - dort wurde der Radler stationär aufgenommen.

An dem Bike entstand nach Polizeiangaben kein Sachschaden. (112-magazin)

Anzeige:


 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 15 Februar 2018 08:12

Unfall im Begegnungsverkehr bei Waldschmiede

VOLKHARDINGHAUSEN/ELLERINGHAUSEN. Im Bereich der Waldschmiede kam es am Montag zu einem Unfall im Begegnungsverkehr auf der Kreisstraße 9 - einer der Unfallbeteiligten gab Gas und verschwand in der Dämmerung.

Für einen 76-jährigen Rentner aus Korbach war die Begegnung mit einem anderen Fahrzeug auf der Kreisstraße 9 kurz und schmerzlos, dafür aber teuer. Gut 400 Euro muss der Fahrer eines schwarzen Opel Insignia für einen neuen Außenspiegel berappen - dieser wurde von einem entgegenkommenden Pkw abgefahren.

Während der 76-Jährige seinen Opel sofort angehalten hatte, setzte der Unfallgegner seine Fahrt aus Elleringhausen kommend in Fahrtrichtung Volkhardinghausen unbeirrt fort. Eine hinzugerufene Polizeistreife aus Korbach nahm den Unfall auf und sucht Zeugen, die etwas zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Fahrzeug sagen können. Der Unfall ereignete sich am 12. Februar gegen 17.45 Uhr.

Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.

Anzeige:




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige