Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Umleitung

Montag, 02 August 2021 09:30

Totholz an der Kreisstraße 67 wird entfernt

WILLINGEN/DIEMELSEE. Hessen Mobil entfernt ab Montag, 2. August, ab 9 Uhr Totholz entlang der Kreisstraße K 67 zwischen dem Willinger Ortsteil Neerdar und dem Diemelseer Ortsteil Schweinsbühl. 

Aus diesem Grund muss dieser Abschnitt bis voraussichtlich Freitag, den 6. August für den Verkehr gesperrt werden. Um 14 Uhr soll der Streckenabschnitt für den Verkehr wieder freigegeben werden, heißt es in einer Pressemeldung von Hessen Mobil. Die Umleitung erfolgt von Neerdar über die B 251 nach Rhena und weiter über die K 68 nach Schweinsbühl.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

KORBACH/VÖHL. Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn der Kreisstraße K 53 zwischen Nieder-Ense und Dorfitter auf einer Länge von rund 1,1 km.  Die Baufirma wird die oberen Asphaltschichten abfräsen und in drei Schichten frischen Asphalt in einer Stärke von insgesamt 18 cm einbauen. Zudem werden Schutznetze zur Böschungssicherung eingebaut.  Aus diesem Grund muss die Strecke ab dem 5. Juli bis voraussichtlich Mitte August voll gesperrt werden.

Umgeleitet wird der Verkehr über Ober-Ense und dem Südring in Korbach zur B 252 bei Dorfitter. Die Baustelle wird so eingerichtet, dass die Siedlung am Schmandberg über den gesamten Zeitraum der Baumaßnahme erreichbar bleibt. Die Zufahrt erfolgt zunächst ausschließlich aus Richtung Nieder-Ense, zum Ende der Baumaßnahme kann die Siedlung nur aus Richtung Dorfitter angefahren werden.  Der Landkreis Waldeck Frankenberg investiert im Rahmen dieser Maßnahme rund 280.000 Euro.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

FRANKENBERG. Hessen Mobil erneuert seit August 2020 im Auftrag des Landkreises Waldeck Frankenberg die Kreisstraße K 96 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Haubern in zwei Bauabschnitten.

Aufgrund von Zusatzarbeiten bei der gleichzeitig durchgeführten Erneuerung der Wasser- und Abwasserleitungen durch die Energiegesellschaft und das Abwasserwerk Frankenberg muss die Strecke bis Freitag, den 30. Juli voll gesperrt bleiben.  Die ausgewiesenen Umleitungsstrecken bleiben bis zu diesem Zeitpunkt bestehen.  Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,1 Mio. €. Davon trägt der Landkreis Waldeck-Frankenberg rund 510.000 € für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße.  Die Projektbeteiligten bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

DIEMELSTADT. Hessen Mobil erneuert im Zuge der Sanierung der Ortsumgehung Rhoden den Abzweig zur L 3081 Richtung Wrexen und die Rampen des Abzweigs zur L 3081 / K 83 bzw. zur K 1 "Warburger Straße".  Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn der L 3081, der K 83 und der K 1 im Zufahrtsbereich zur B 252 vom 31. Mai bis voraussichtlich 11. Juni halbseitig gesperrt werden. Ampelanlagen an den jeweiligen Sperrungen regulieren den Verkehr. 

Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 1,75 Millionen Euro in die Erneuerung dieses Streckenabschnitts der Bundesstraße B 252.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

ALBERTSHAUSEN/FREBERSHAUSEN. Entlang der Kreisstraße 38, zwischen Albertshausen und Frebershausen, sind mehrere Buchen akut umsturzgefährdet. Zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer ist die Kreisstraße zwischen Albertshausen und dem Schifftal gesperrt worden. Die kranken Bäume werden in den kommenden Tagen entfernt.

Sobald die Gefahr behoben ist, kann die Straße wieder freigegeben werden - dies wird voraussichtlich bis zum 14. Mai dauern. Der Verkehr wird über Hüddingen und Hundsdorf umgeleitet und ist in beiden Richtungen ausgeschildert. (Hessen Mobil)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

HAINA. Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn der Kreisstraße K 106 zwischen Battenhausen und Löhlbach auf einer Länge von rund 2,8 Kilometer.

Die beauftragte Fachfirma wird den vorhandenen Asphalt in einer Stärke von 5 cm abfräsen und darauf die Fahrbahn in einer Stärke von 12 cm neu aufbauen. Zudem wird die Bankette in Teilbereichen erneuert.  Aus diesem Grund muss die Kreisstraße K 106 ab dem Ortsausgang von Battenhausen bis zur Einmündung der K 107 aus Richtung Haina (Kloster) in der Zeit vom 12. April bis voraussichtlich Mitte Mai voll gesperrt werden. Der Verkehr wird ab Löhlbach über Haina (Kloster), Herbelshausen, Dodenhausen und Haddenberg umgeleitet. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Link: Streckenabschnitt der Kreisstraße 106 (google-maps).

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

BRAKEL. Am Montagmorgen ist auf der Bundesstraße 252 zwischen Brakel-Siddessen und Willebadessen-Niesen ein Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Autofahrer im BMW verletzte sich bei dem Unfall und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ärztlicher Behandlung konnte der Mann das Krankenhaus aber wieder verlassen.

Ein 51-Jähriger aus dem Kreis Höxter war gegen 6.30 Uhr mit seinem schwarzen BMW-Kombi auf der Ostwestfalenstraße von Siddessen aus Richtung Peckelsheim unterwegs und fuhr in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Auf dem Fahrstreifen touchierte der BMW mit der linken Fahrzeugseite einen entgegenkommenden Lkw im Bereich der vorderen rechten Felge. Nach dem Zusammenstoß lenkte der BMW-Fahrer sein Fahrzeug nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben rechtsseitig der Fahrbahn touchierte der BMW einen Baum und kam im Graben zum Stehen.

Der 59-jährige Lkw-Fahrer aus dem Kreis Herford bremste die Zugmaschine mit Anhänger nach dem Zusammenstoß ab und blieb unverletzt. Nicht mehr fahrbereit war BMW - der Wagen musste abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mehr als 11.000 Euro. Auch die Feuerwehr war im Einsatz und unterstützte die Beamten vor Ort.

Die Einsatzkräfte der Polizei sperrten den Bereich der Bundesstraße zeitweise komplett und leiteten den Verkehr um. Erst gegen 8 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in HX Polizei
Donnerstag, 12 November 2020 10:45

Kehrmaschine brennt auf der Bundesstraße 251 aus

BRILON. Die Feuerwehr Brilon wurde Mittwoch um 12.19 Uhr zum Brand einer Kehrmaschine auf der Bundesstraße 251 zwischen Petersborn und Brilon-Wald alarmiert. Bei Eintreffen der Ehrenamtlichen brannte eine Maschine in voller Ausdehnung. Zuvor hatte die Kehrmaschine Laub in Brilon-Wald aufgenommen.

Frühzeitig konnte der Fahrer das Fahrzeug verlassen und die Leitstelle informieren. Die Kehrmaschine wurde unter Einsatz von schwerem Atemschutz schnell abgelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf den nahen Wald durch bereits ausgelaufene, brennende Betriebsmittel konnte ebenfalls verhindert werden. Das Löschwasser wurde durch ein mitgeführtes Tanklöschfahrzeug bereitgestellt.

Insgesamt waren 16 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen bis 13.30 Uhr im Einsatz. Die B 251 war für die Dauer der Löscharbeiten bis 13.15 voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Willingen (Waldeck-Frankenberg) wurden über Olsberg umgeleitet. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Link: Freiwillige Feuerwehr Brilon.

-Anzeige-


Publiziert in Feuerwehr

VOLKMARSEN/BAD AROLSEN. In einer Bauzeit von nur knapp fünf Monaten hat Hessen Mobil die Landesstraße 3080 zwischen dem Abzweig Külte bei Wetterburg bis in die Höhe des Bahnhofs Volkmarsen auf einer Strecke von insgesamt 3,5 Kilometer Länge oder einer Straßenfläche von über 28.000 Quadratmetern komplett erneuert.

Gleichzeitig konnten in enger Abstimmung mit dem Straßenbau, die Gehwege in der Ortslage Volkmarsen von der Stadt instandgesetzt werden. Nach Abschluss der Kampfmittelsondierung wurde die Fahrbahn in insgesamt sechs Bauabschnitten abgefräst und die Binder- und Deckschicht neu asphaltiert. Innerhalb Volkmarsens wurden außerdem die Straßenabläufe und die Entwässerungsrinnen mit Anschluss an die Gehwege neu erstellt. Auf der Strecke wurde zeitgleich die Brücke über die Watter grundhaft instandgesetzt und der Bahnübergang durch die Kurhessenbahn erneuert.

Mit Abschluss der Arbeiten an den Schutzplanken kann nun am 5. November die gesamte Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden. Hessen Mobil bedankt sich bei dieser Gelegenheit nochmals ausdrücklich bei der Stadt Volkmarsen, den ausführenden Unternehmen und allen weiteren Projektbeteiligten für die gute Zusammenarbeit bei der doch zügigen Sanierung der Landesstraße. Immerhin konnte das ursprünglich avisierte Bauende um drei Wochen unterschritten werden.

Der Dank gilt auch der Geduld der durch die Baumaßnahme betroffenen Gewerbetreibenden und der Anlieger der Umleitungsstrecken in den benachbarten Gemeinden und Stadtteilen. Die ca. 6.000 Fahrzeuge pro Tag mussten je nach Bauabschnitt über Kreis- und andere Landesstraßen im "Einbahnverkehr" geführt werden. Insgesamt hat das Land Hessen ca. 1.800.000 Euro und die Stadt Volkmarsen 24.000 Euro in die Baumaßnahme investiert. Dabei entfielen auf den Straßenbau 1.500.000 Euro und  300.000 Euro auf die Brückensanierung sowie 24.000 Euro auf die Instandsetzung der Gehwege teilt Hessen Mobil mit.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

BAD WILDUNGEN. Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3296 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Bergfreiheit in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt rund 600 Metern. Gleichzeitig baut die Stadt Bad Wildungen drei Bushaltestellen barrierefrei aus.

Der erste Bauabschnitt zwischen dem Ortseingang aus Richtung Fischbach und zur Kellerwaldstraße ist nun abgeschlossen. Dieser Abschnitt wird am 28. Oktober wieder für den Verkehr freigegeben. Am selben Tag beginnen die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt von der Kellerwaldstraße bis zum Ortsausgang Richtung Bad Zwesten. Es ist geplant die Gesamtmaßnahme bis Mitte Dezember abzuschließen.

Bis dahin wird dieser Abschnitt inklusive der Einmündung der Kreisstraße K 45 aus Oberurff/Schiffelborn für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zum Ortskern von Bergfreiheit ist während des zweiten Bauabschnittes nur über den westlichen Ortseingang möglich. Die Edelsteinschleiferei sowie das Hotel Hardtmühle sind aus Richtung Oberurff/Schiffelborn erreichbar.

Der Verkehr wird ab Oberurff/Schiffelborn über Bad Zwesten, Braunau, Hundsdorf, Löhlbach, Battenhausen und Haddenberg umgeleitet. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 335.000 Euro. Das Land Hessen investiert im Rahmen der Sanierungsoffensive rund 205.000 Euro in die Erneuerung seiner Landesstraßen. Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen, sowie die damit verbundenen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen
Seite 1 von 15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige