Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Trekkingrad

WETTERBURG. Zeugen eines Zusammenpralls zweier Radfahrer am Twistesee sucht die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein Jugendlicher (13) mit seinem Elektrorad gegen 14.15 Uhr den Rad- und Fußweg vom Vorstau kommend in Richtung Wasserskianlage.

Aus entgegengesetzter Richtung näherte sich ein 58-jähriger Mann mit seinem schwarzen Trekkingrad, um in Richtung Braunsen zu fahren. Im Kurvenbereich, etwa 200 Meter vor der Wasserskianlage kam es zum Zusammenstoß der beiden Räder, wobei der Jugendliche sich nach dem Sturz Schürfwunden zugezogen hatte.

Etwas schlimmer traf es den Mann aus Helsen: Er zog sich beim Aufprall auf den Boden eine Schulterblattfraktur zu und musste ins Arolser Krankenhaus transportiert werden.

Da der Unfallhergang nicht eindeutig klar ist, bittet die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 Fußgänger, die sich zum Unfallzeitpunkt dort aufgehalten haben um Unterstützung. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Dienstag, 18 Oktober 2016 09:22

Wildungen: Trekkingrad Giant Expedition gestohlen

BAD WILDUNGEN. Ein graues Trekkingrad der Marke Giant, Modell Expedition, ist in der Krügerstraße in Bad Wildungen gestohlen worden. Besitzer des Rades ist ein 64-jähriger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis.

Laut Polizeibericht stellte der 64-Jährige sein graues Herrenfahrrad am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr in der Krügerstraße ab und sicherte es mit einem Schloss. Als er zwei Stunden später zurückkehrte, war sein Fahrrad verschwunden. "Unbekannte Diebe müssen es zwischenzeitlich gestohlen haben", sagte Polizeisprecher Volker König. Der Zeitwert des gestohlenen Fahrrades liegt in oberer dreistelliger Höhe.

Die Polizei in der Badestadt ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Obwohl es mit einem Schloss gesichert war, haben unbekannte Diebe in der Kreisstadt ein Trekkingrad gestohlen. Der 42-jährige Fahrradbesitzer und die Polizei suchen Zeugen.

Der Mann aus Korbach hatte sein blaues Trekkingrad der Marke Derby Cycle, Typ Sherwood Basic Diamond Cross, am Sonntag in der Straße Am Kniep auf einen Abstellplatz neben dem Haus abgestellt und mit einem Fahrradschloss gesichert. Am nächsten Tag war das Bike verschwunden. "Unbekannte Diebe hatten es zwischenzeitlich gestohlen", sagte Polizeisprecherin Michaela Urban.

Ihre Kollegen der Korbacher Polizeistation bitten mögliche Zeugen des Diebstahls, sich unter der Rufnummer 971-0 auf der Wache zu melden.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BORKEN/BAD WILDUNGEN. Tödliche Verletzungen hat ein 23 Jahre alter Radfahrer aus Bad Wildungen bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 3 im Schwalm-Eder-Kreis erlitten.

Nach Angaben der Polizeistation Homberg befuhren ein 42-jähriger Mann aus Lichtenfels mit einem Langholz-Lkw und ein 41-jähriger Mann aus Bad Zwesten mit einem Kleintransporter die Bundesstraße aus Richtung Kerstenhausen kommend in Fahrtrichtung Borken. Trotz Überholverbots überholte der 41-Jährige mit seinem VW Crafter den Langholz-Lkw und kollidierte frontal mit einem 23-jährigen Radfahrer aus Bad Wildungen, der in Richtung Kerstenhausen unterwegs war. Der 23-Jährige zog sich bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle.

Radfahrer dunkel gekleidet, unsichere Fahrweise
Nach Zeugenangaben fiel der dunkel gekleidete Radfahrer zuvor durch unsicherere Fahrweise auf. Er soll in Schlangenlinien und mittig auf der Fahrbahn gefahren sein. Ob das Trekkingrad zur Unfallzeit unbeleuchtet war, steht noch nicht fest. Dies soll unter anderem durch das angeordnete Sachverständigengutachten geklärt werden.

Die B 3 blieb bis 7.20 Uhr voll gesperrt. An dem Kleintransporter und dem Trekkingfahrrad entstand ein Gesamtschaden von etwa 6000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BORKEN. Tödliche Verletzungen hat ein 23-jähriger Radfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 3 zwischen dem Ortsteil Borken-Kerstenhausen und der Anschlussstelle Borken/A 49 erlitten.

Nach Angaben der Polizeistation Homberg befuhren ein 42-jähriger Mann aus Lichtenfels mit einem Langholz-Lkw und ein 41-jähriger Mann aus Bad Zwesten mit einem Kleintransporter die Bundesstraße aus Richtung Kerstenhausen kommend in Fahrtrichtung Borken. Trotz Überholverbots überholte der 41-Jährige mit seinem VW Crafter den Langholz-Lkw und kollidierte frontal mit einem 23-jährigen Radfahrer aus Bad Wildungen, der in Richtung Kerstenhausen unterwegs war. Der 23-Jährige zog sich bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle.

Nach Zeugenangaben fiel der dunkel gekleidete Radfahrer zuvor durch unsicherere Fahrweise auf. Er soll in Schlangenlinien und mittig auf der Fahrbahn gefahren sein. Ob das Trekkingrad zur Unfallzeit unbeleuchtet war, steht noch nicht fest. Dies soll unter anderem durch das angeordnete Sachverständigengutachten geklärt werden.

Die B 3 blieb bis 7.20 Uhr voll gesperrt. An dem Kleintransporter und dem Trekkingfahrrad entstand ein Gesamtschaden von etwa 6000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei
Montag, 08 Dezember 2014 16:53

…und schon wieder: Trekkingrad gestohlen

BAD AROLSEN. Einmal mehr ist in Nordwaldeck ein Fahrrad gestohlen worden: Einem 41-jährigen Mann aus Bad Arolsen wurde sein Trekkingrad der Marke Radon entwendet.

Der Mann hatte das Fahrrad vom Typ Scart 6.0 am Mittwochabend um 17.30 Uhr im Flandernweg vor einem Haus abgestellt und sicherte es mit einem Fahrradschloss. Um 21.15 Uhr bemerkte der 41-Jährige, dass sein Trekkingrad verschwunden ist.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Dieb beobachtet haben oder wissen, wo das Trekkingrad nun steht. Wer Angaben machen kann, wendet sich an die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

EHRINGEN. Die Polizei hat hinter dem Ehringer Feuerwehrgerätehaus ein Trekking- und ein Mountainbike gefunden. Beide Räder wurden vermutlich gestohlen. Nun suchen die Beamten die Eigentümer der beiden Fahrräder.

Laut Polizeibericht von Mittwoch entdeckte bereits am vergangenen Samstagnachmittag eine Streifenwagenbesatzung der Arolser Polizei im Volkmarser Ortsteil Ehringen in der Straße Im Pollengrün hinter dem Feuerwehrgerätehaus zwei Fahrräder. Die Ordnungshüter stellten die Räder sicher. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Räder gestohlen wurden, und ist auf der Suche nach den rechtmäßigen Besitzern.

Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein weißes Trekkingrad und ein mattschwarzes Mountainbike. Das Trekkingrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat eine Rahmengröße von 28 Zoll. Das Rad ist mit einem Aufkleber eines Fahrradgeschäftes aus Bad Arolsen beklebt. Das Mountainbike hat lila Felgen und Speichen und ist vermutlich von grün auf schwarz umlackiert worden. Das Fahrrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat ebenfalls eine Rahmengröße von 28 Zoll. Die Räder könnten im Raum Bad Arolsen oder Volkmarsen gestohlen worden sein. Zeugen oder die Eigentümer melden sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 auf der Wache in Arolsen.

Wem gehört schwarzer Motorroller?
Vor dem Gerätehaus in Ehringen steht nach Angaben der dortigen Feuerwehr seit gut zwei Wochen auch ein schwarzer Motorroller, dessen Eigentümer nicht bekannt ist. Wer Angaben zu diesem Fahrzeug oder seinem Besitzer machen kann, meldet sich ebenfalls bei der Polizei.


Am Gerätehaus in Ehringen wurde Ende Oktober ein Fahrrad gestohlen:
Dieb klaut Mountainbike, während Feuerwehr übt (29.10.2014)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 19 November 2014 11:06

Fahrrad geklaut, doch Leergutdieb geht leer aus

VOLKMARSEN. Ein unbekannter Fahrraddieb hat ein Trekkingrad der Marke Ruddy Dax aus einer Garage im Erpeweg gestohlen. Tags darauf wollte vermutlich derselbe Täter erneut in der Garage Beute machen…

Die 36-jährige Fahrradbesitzerin aus dem Erpeweg bemerkte am Montagnachmittag, dass ihr blaues und 26 Zoll großes Trekkingrad der Marke Ruddy Dax verschwunden ist. Ein unbekannter Dieb hatte in der Zeit ab Sonntagmittag, 12.45 Uhr, einen Flügel eines Holzgaragentores aufgehebelt und das Fahrrad aus der Garage gestohlen.

Nur einen Tag später wurde das Garagentor am Dienstagmorgen in der Zeit von 5.55 Uhr bis 6.30 Uhr erneut aufgehebelt. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um denselben Dieb handelt: Offenbar wollte er nun das Leergut, das am Sonntag noch in der Garage gelagert war, stehlen. "Er hatte aber Pech, das Leergut war zwischenzeitlich weggeräumt worden, so dass er ohne Beute von dannen zog", sagte am Mittwoch Polizeisprecher Volker König.

Die Polizei in Bad Arolsen ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.


Auch in Arolsen wurde jüngst ein Fahrrad entwendet:
Bad Arolsen: Trekkingrad im Braunser Weg gestohlen (19.11.2014)

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Dienstag, 05 August 2014 11:31

Alleinunfall: Kleiner Junge, großes Fahrrad

PADERBORN. Ein vierjähriger Junge ist am Montagabend mit seinem Fahrrad verunglückt. Er blieb mit seinem Fuß in den Speichen des 28er Trekkingrads hängen und stürzte. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Laut Zeugenaussagen fuhr das Kind mit dem für seine Körpergröße viel zu großen Fahrrad auf dem Gehweg von der Breslauer Straße in Richtung Zur Schmiede. Plötzlich geriet ein Fuß des Jungen in die Speichen des Hinterrads. Der Vierjährige, der ohne Helm unterwegs war, stürzte und blieb mit eingeklemmtem Fuß liegen. Eine Passantin alarmierte den Rettungsdienst und eilte dem Jungen zur Hilfe.

Feuerwehrmänner und Sanitäter befreiten das Bein des Kindes. Mit einem Rettungswagen kam der Junge zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Publiziert in PB Retter
Mittwoch, 23 Juli 2014 13:13

Korbach: Trekkingrad nach Spaziergang weg

KORBACH. Ein Trekkingrad der Marke KTM ist an "Hartmanns Bäumchen" gestohlen worden. Die Besitzerin hatte das Fahrrad abgestellt und verschlossen, ehe sie zu einem anderthalbstündigen Spaziergang in der Feldgemarkung aufbrach.

Die Korbacherin hatte ihr Trekkingrad am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr in der Verlängerung der Kasseler Straße in Höhe des Bolzplatzes an "Hartmanns Bäumchen" ab. Als sie gegen 10 Uhr von ihrem Spaziergang zurückkam, "musste die Geschädigte leider feststellen, dass ihr Rad, obwohl verschlossen, gestohlen worden war", sagte am Mittwoch Polizeisprecher Dirk Virnich.

Bei dem gestohlenen Rad handelt es sich um ein Trekkingrad der Marke KTM, Modell Avento, in matterschwarzer Lackierung. Der Wert beträgt 800 Euro. Hinweise auf den Dieb oder zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige