Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Toyota

BAD WILDUNGEN. Schnell geklärt werden konnte eine Verkehrsunfallflucht am Mittwoch in der Badestadt - ein Zeuge gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

Beim Ausparken aus einer Parklücke in der Severinstraße beschädigte eine 83-jährige Frau mit ihrem roten Opel Corsa einen ebenfalls roten Toyota Aygo. Die Bad Wildungerin setzte gegen 10.28 Uhr ihren Wagen aus einer Parklücke zurück und beschädigte den Toyota im Frontbereich erheblich. Dies blieb der Unfallverursacherin nicht verborgen, sie stellte ihren Wagen ab, schaute sich den Schaden an und setzte ihre Fahrt unbekümmert in Richtung Richard-Kirchner Straße fort, ohne sich um die Regulierung zu kümmern oder eine Nachricht zu hinterlassen. 

Ein aufmerksamer Anwohner hatte den lauten Knall gehört und konnte die Flucht beobachten. Umgehend informierte der Zeuge die Polizei über das Unfallgeschehen und gab das Kennzeichen des flüchtigen Corsa durch. Als die Streife wenig später an der Halteradresse in der Badestadt eintraf, war die Senioren überrascht, das Schadensbild an ihrem Auto passte jedoch zum beschriebenen Unfallhergang. Auf rund 4000 Euro schätzen die Beamten den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen.

Um den Vorgang abschließend bearbeiten zu können, bittet die Polizei weitere Zeugen um Auskunft über die Unfallflucht. Zu erreichen sind die Beamten über die Amtsleitung 05621/70900-0 oder persönlich in der Giflitzer Straße 17.

Link: Unfallstandort Severinstraße 2 in Bad Wildungen

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Samstag, 09 Dezember 2017 14:14

Bei Adorf mit Aygo überschlagen

DIEMELSEE. Mit dem Schreck davongekommen ist eine junge Frau aus Diemelsee - ihr blauer Aygo blieb auf dem Dach liegen.

Am frühen Samstagnachmittag befuhr die Toyotafahrerin die Landesstraße 3078 von Vasbeck kommend in Fahrtrichtung Adorf. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang verlor sie aufgrund schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, rutschte nach links in den Graben und blieb auf dem Dach liegen.

Wie  durch ein Wunder ist der Diemelseerin nichts passiert. Der Schaden an dem Auto konnte noch nicht beziffert werden. Derzeit laufen die Bergungsarbeiten.

Publiziert in Polizei

LENGEFELD/EPPE. Zu einem Unfall auf der Landesstraße 3083 kam es heute um 12.05 Uhr, als ein 61-jähriger Mann die Kontrolle über seinen blauen Toyota verloren hatte.  Nach Angaben des Fahrers befuhr der Oberschledorner die Landesstraße von Lengefeld kommend in Richtung Eppe. Etwa 600 Meter vor dem Abzweig nach Alleringhausen, kam der Jäger mit seinem Allrad nach rechts von der Fahrbahn ab, knallte gegen einen Wasserdurchlass und überschlug sich mit dem Toyota.

Obwohl das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen kam, konnte sich der 61-Jährige selbst aus dem Auto befreien. Seine beiden Jagdterrier blieben bei dem Crash unverletzt, wohl auch deshalb, weil die Hunde in einer Gitterbox ordnungsgemäß gesichert waren. Nach Polizeiangaben entstand an dem RAV 4 ein wirtschaftlicher Totalschaden, der mit 9.000 Euro angegeben wurde.

Der angeforderte Notarzt versorgte den unter Schock stehenden Mann. Nach eigenen Angaben erlitt der Oberschledorner nur leichte Verletzungen im Gesicht und am Hals, die durch den Frontairbag und den Anschnallgurt verursacht worden waren. Die RTW-Besatzung  konnte unverrichteter Dinge wieder in ihren Standort zurückkehren.

Das verunfallte Fahrzeug wurde vom ADAC abgeschleppt, während der Bergungsarbeiten musste die Polizei die Landesstraße 3083 für etwa 30 Minuten sperren.

Vorbildliches Verhalten des Jägers

Vorbildliches Verhalten im Umgang mit seinen Waffen konnte dem Jäger attestiert werden. So waren Waffen und Munition getrennt aufbewahrt worden, die Langwaffe steckte verschlossen in einem Waffenkoffer, der Zugriff durch unbefugte Personen war somit ausgeschlossen.

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Ordentlich verhalten hat sich am Samstag ein 36-jähriger Mann aus Hockenheim, als er mit seinem grauen Audi A6 in der Paulinenstraße einen blauen Toyota angerempelte. Nach Angaben der Polizei war der Hockenheimer aus Richtung Helenenstraße kommend in die Paulinenstraße eingebogen. Dabei übersah er den Toyota eines 44-Jährigen aus Kassel und touchierte den in Fahrtrichtung links geparkten blauen Wagen.

Folgerichtig informierte der Verursacher die Polizei, die wenig später in der Paulinenstraße eintraf und den Unfall aufnahm. Während am Toyota die komplette rechte Fahrzeugseite in Mitleidenschaft gezogen wurde, hatte der graue A6 vorne und seitlich links Beschädigungen davongetragen. Die Beamten gaben den Sachschaden beim Toyota mit 2000 Euro an, beim A6 soll der Sachschaden 1000 Euro betragen.

Verletzt wurde niemand.

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 03 Februar 2016 14:04

Unfallflucht in Hallenberg

HALLENBERG. In der Grabenstraße 15 kam es am Dienstag zwischen 16 und 19 Uhr zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen roten Toyota in dieser Zeit an der Fahrertür und dem vorderen Kotflügel.

Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf den Verursacher geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Winterberg unter Telefon 02981/90200 zu melden.

Quelle: ots

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei
Seite 3 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige