Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stromaggregat

NEUDORF. Ein 130 Kilogramm schweres und mehr als 4000 Euro teures Stromaggregat ist von der Baustelle des Windparks Neudorf gestohlen worden. Zum Abtransport muss ein Fahrzeug benutzt worden sein. Die Arolser Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Transporter machen können.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war es bereits am vergangenen Mittwoch zu dem Diebstahl gekommen, und zwar in der Zeit von 15.30 Uhr bis 18.35 Uhr. Unbekannte Täter transportierten ein 130 Kilogramm schweres Aggregat zur Stromerzeugung der Marke Endress ESE 1006 ab. "Aufgrund der Größe und des Gewichtes kann das Gerät nur mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein", sagte Polizeisprecher Volker König.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zu den Dieben des Stromerzeugers geben kann, schließt sich mit der Polizeistation in Bad Arolsen kurz unter der Rufnummer 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 11 Oktober 2011 12:38

Diebe stehlen vier Stromaggregate

WILLINGEN. Vier Stromaggregate haben offenbar gezielt vorgehende Einbrecher aus einer Scheune unweit des Stryckbahnhofs gestohlen. Der Schaden liegt laut Polizei im vierstelligen Bereich.

Die Unbekannten brachen laut Polizeibericht von Dienstag bereits am Wochenende eine Scheune in der Feldgemarkung im Aartal in der Nähe des Strykbahnhofs auf. Der Einbruch wurde am Montagmorgen um 8 Uhr entdeckt. Die Scheune wird von örtlichen Landwirten und vom Skiclub Willingen genutzt.

Zielgerichtet hatten die Diebe laut Polizeisprecher Volker König den Teil der Scheune aufgebrochen, den der Skiclub nutzt. Hier stahlen sie vier Kompressoren der Marke Atlas Copco Snow Compressors, die zu einer Kunstschneeanlage gehören. Alle weiteren Maschinen blieben unberührt - daher geht die Polizei davon aus, dass die Diebe zum einen über Ortskenntnisse verfügten und zum anderen die Kompressoren gezielt entwendeten. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Publiziert in Polizei
Seite 2 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige