Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Strassensperrung

HATZFELD. Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn der Kreisstraße 112 zwischen dem Hatzfelder Stadtteil Lindenhof und der Stadt Hatzfeld.

Zunächst werden die oberen Asphaltschichten abgefräst und in zwei Schichten frischer Asphalt in einer Stärke von insgesamt 14 cm eingebaut. Auch die Bankette wird ausgebessert.  Aus diesem Grund muss die Kreisstraße K 112 im besagten Abschnitt in der Zeit vom 4. Mai bis voraussichtlich 15. Juli für den Verkehr voll gesperrt werden. 

Der Verkehr wird von Hatzfeld über die L 553 bis Eifa und von dort weiter über die B 253 bis zum Kreisel des Biedenkopfer Stadtteils Ludwigshütte geführt. Von dort folgt die Umleitung der K 109 bis Biedenkopf/Weifenbach und einem Wirtschaftsweg bis Lindenhof. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Hessen Mobil und der Landkreis Waldeck-Frankenberg bitten die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahme, sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

BERGFREIHEIT/FISCHBACH. Hessen Mobil konnte die Landesstraße 3296 zwischen dem Bad Wildunger Ortsteil Bergfreiheit und Haina-Fischbach am 18. März wieder für den Verkehr freigeben. Die Strecke musste aufgrund von Fahrbahnunterspülungen sehr kurzfristig für mehrere Wochen gesperrt werden, nachdem ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer Einbruchstellen unmittelbar neben der Fahrbahn entdeckt hatte.

Nach Klärung des Schadenumfangs und der Ursachen wurden insgesamt etwa 50 Meter Drainage und 50 Meter Mehrzweckrohrleitungen neu verlegt. Aktuell finden nur noch Rest- und Reinigungsarbeiten statt, sodass der Verkehr nach Abschluss dieser Arbeiten ab sofort wieder fließen kann.

Hessen Mobil dankt allen Verkehrsteilnehmenden sowie Anwohnerinnen und Anwohnern für Ihr Verständnis für die notwendig gewordene Maßnahme und die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -

Publiziert in Retter

FRANKENBERG. Sturmtief "Ylenia" hat in Waldeck-Frankenberg ihre Spuren hinterlassen - am schlimmsten betroffen ist die Landesstraße 3076 zwischen dem Abzweig nach Willersdorf und Rosenthal.

In den frühen Morgenstunden des 17. Febraur 2022 befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Peugeot die Landesstraße zwischen Frankenberg und Rosenthal. Inmitten des Waldstücks erkannte der Fahrer die bereits umgestürzten Bäume auf der Straße zu spät und kollidierte mit den Holzstämmen. Auch der Fahrer eines ebenfalls im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassenen VW-Tiguan, der einige Sekunden später an der Unfallstelle eintraf, war so überrascht, dass er zunächst gegen einen Baum prallte, und von dort mit dem Heck in den Peugeot gekracht war. 

Unter Zeitdruck musste das Abschleppunternehmen AVAS die beiden Fahrzeuge aus dem Astgewirr ziehen und abtransportieren. Gesichert wurde diese Aktion von Beamten der Polizeistation Frankenberg, die umgehend nach der "Evakuierung" die Straße sperren ließ. Beide Personenkraftwagen haben nur noch Schrottwert.

In Absprache mit Hessen Mobil werden die Holzarbeiten bis etwa Samstag anhalten, um die Straße für den Verkehr freizumachen. Verkehrsteilnehmer, die von Frankenberg nach Rosenthal (oder umgekehrt) fahren möchten, werden gebeten, die ausgeschilderte Umleitungsempfehlung zu beachten.  

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 01 Januar 2022 09:05

Zwei Autos kollidieren auf der Bundesstraße 253

EIFA/BIEDENKOPF. Am Silvesternachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 253 ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Gegen 13.45 Uhr befuhr ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Allendorf die B253 mit seinem Ford Focus von Eifa kommend, in Richtung Biedenkopf. Zeitgleich, aus entgegengesetzter Richtung, kam eine 25-Jährige aus Dautphetal eines Audis samt Beifahrer. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zueinem folgenschweren Frontalzusammenstoß. 

Auf den Plan gerufen wurden zwei Besatzungen der Polizei Biedenkopf, drei RTW und ein NEF. Eingeklemmt war glücklicherweise keine der drei Personen, sodass umgehend mit der medizinischen Versorgung vor Ort begonnen werden konnte. Alle Beteiligten des Unfalls wurden in Kliniken nach Biedenkopf, Marburg und Frankenberg gebracht.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe des Schadens konnte vor Ort auf Nachfrage nicht beziffert werden. Für den Abtransport der Pkw rückte der Abschleppdienst AVAS aus Frankenberg aus. Da große Mengen an Betriebsstoffen ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr Biedenkopf durch die Polizei angefordert. Unter der Einsatzleitung von Wehrführer André Lagodny rückten gegen 14.15 Uhr insgesamt zehn Einsatzkräfte mit ELW und GW-Logistik zur Einsatzstelle aus und nahmen die Betriebsstoffe auf. Die Verkehrssicherung übernahm die Polizei. Für die Einsatztätigkeiten war die Bundesstraße 253 voll gesperrt.

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr

FISCHBACH/ARMSFELD. Hessen Mobil führt an der Kreisstraße 43 zwischen Fischbach und Armsfeld Baugrunduntersuchungen durch - hierzu muss der Abschnitt der Kreisstraße am 9. September in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird über Hüttenrode, Battenhausen und Haddenberg umgeleitet. Die Umleitung ist in beide Richtungen ausgewiesen.

- Anzeige -

Publiziert in Retter
Samstag, 14 August 2021 07:52

Ortsdurchfahrt Reddighausen vier Monate gesperrt

HATZFELD.  Am Montag, 16. August fällt der Startschuss zum ersten Abschnitt der umfangreichen Bauarbeiten an der Landesstraße L 3382 in Reddinghausen, als Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Hatzfeld und Hessen Mobil.

Vom südlichen Ortseingang bis zur Ortsmitte wird zunächst der vorhandene Fahrbahnaufbau in unterschiedlichen Stärken abgetragen. Nach Einbau neuen Frostschutzmaterials wird die Tragschicht und die Deckschicht in einer Gesamtstärke von 18 cm asphaltiert. Anschlüsse und Zufahrten werden an das neue Straßenniveau angeglichen.

Parallel zu den Straßenbauarbeiten verlegt die Stadt Hatzfeld  850 Meter Wasser- und 500 Meter Entwässerungsleitungen. Zudem werden die Gehwege erneuert und zum Teil umgestaltet. In der Zeit vom 16. August bis voraussichtlich zum 16. Dezember muss das Baufeld des ersten Bauabschnitts für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt von Holzhausen über die L 3090 und weiter über die B 253 bis zum Allendorfer Ortsteil Battenfeld. Von dort führt die Strecke über die B 236 und L 3382 wieder nach Reddinghausen. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf ca. 1.460 Millionen Euro, wobei die Stadt Hatzfeld etwa 790.000 Euro der Kosten trägt. Hessen Mobil und die Stadt Hatzfeld bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Donnerstag, 05 August 2021 14:24

Audi stößt frontal gegen Traktor

HÖXTER. Auf der L 838 ist es am Mittwoch, 04. August, zwischen Borgentreich-Bühne und Beverungen-Haarbrück zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw und einem Traktor gekommen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Eine 59-Jährige fuhr gegen 15 Uhr mit ihrem Audi aus Richtung Bühne in Richtung Haarbrück. Auf dem Straßenabschnitt ist die Höchstgeschwindigkeit aktuell aufgrund der neu geteerten Fahrbahndecke auf 70 km/h begrenzt. In diesem Bereich geriet die Audi-Fahrerin in einer Linkskurve auf der regennassen Straße auf die Gegenfahrbahn. Die Borgentreicherin stieß mit ihrem Audi frontal gegen einen entgegenkommenden Traktor.

Nach dem Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge im Straßengraben zum Stillstand. Die Audi-Fahrerin verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 36-jährige Traktorfahrer aus Borgentreich wurde aufgrund seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren der Ortschaften Beverungen, Haarbrück, Jakobsberg und Dalhausen waren zum Binden von Betriebsstoffen und zur Fahrbahnreinigung eingesetzt. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Landstraße für ungefähr vier Stunden gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehr als 20.000 Euro. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in HX Feuerwehr
Dienstag, 29 Juni 2021 09:46

Bundesstraße 252 wird freigegeben

DIEMELSTADT. Für viele Verkehrsteilnehmer und Pendler in Waldeck-Frankenberg endet eine monatelange "Durststrecke" am 2. Juli 2021 - die Bundesstraße 252 wird wieder für den Verkehr freigegeben.  

Nach Mitteilung von Hessen Mobil kann die Baumaßnahme entlang der Ortsumgehung Rhoden im genannten Zeitrahmen erfolgreich abgeschlossen werden. Die Strecke wird am Freitag wieder für den Verkehr freigeben. In die Erneuerung des Streckenabschnitts hat die Bundesrepublik Deutschland rund 1,75 Mio. Euro investiert.

- Anzeige -

Publiziert in Baustellen
Donnerstag, 24 Juni 2021 18:28

Gefahrguttransporter verliert Hinterachse

WARBURG. Auf der Bundesstraße 252 in Höhe der Abfahrt nach Warburg-Germete hat ein Gefahrguttransporter eine Achse verloren. Aus dem Tank des Aufliegers trat eine ätzende Flüssigkeit aus.

Am Donnerstag, 24. Juni, befuhr ein 46-jähriger Fahrer mit einem Gefahrguttransporter die B 252 von der Autobahnabfahrt in Richtung Warburg. Gegen 11 Uhr löste sich in Höhe der Abfahrt Germete aus noch ungeklärten Gründen die hintere Achse des Aufliegers. Dem Fahrer gelang es zwar die Zugmaschine nach wenigen Metern zum Stillstand zu bringen. Dennoch musste die Straße in Höhe der Blitzeranlage für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Der rumänische Fahrer erlitt einen Schock und wurde zunächst mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und nach ambulanter Behandlung entlassen.

Zur Gefahrensicherung und Gefährdungsbeurteilung wurden die Feuerwehr und die untere Wasserbehörde hinzugerufen. Es wurde entschieden, dass der flüssige Inhalt aus dem beschädigten Gefahrguttank abgepumpt werden muss. Dazu wurde ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr Duisburg angefordert.

Aufgrund der aufwendigen Bergung bleibt die B252 voraussichtlich bis in die späten Abendstunden hinein im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle A44 und der B7 bei Warburg gesperrt. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

HAINA. Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn der Kreisstraße K 106 zwischen Battenhausen und Löhlbach auf einer Länge von rund 2,8 Kilometer.

Die beauftragte Fachfirma wird den vorhandenen Asphalt in einer Stärke von 5 cm abfräsen und darauf die Fahrbahn in einer Stärke von 12 cm neu aufbauen. Zudem wird die Bankette in Teilbereichen erneuert.  Aus diesem Grund muss die Kreisstraße K 106 ab dem Ortsausgang von Battenhausen bis zur Einmündung der K 107 aus Richtung Haina (Kloster) in der Zeit vom 12. April bis voraussichtlich Mitte Mai voll gesperrt werden. Der Verkehr wird ab Löhlbach über Haina (Kloster), Herbelshausen, Dodenhausen und Haddenberg umgeleitet. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Link: Streckenabschnitt der Kreisstraße 106 (google-maps).

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige