Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stihl

KASSEL. Bislang unbekannte Täter brachen am Montag in ein Geschäft für Gartentechnik ein und entwendeten Geräte sowie Bargeld.

Am frühen Montagmorgen stiegen die bislang unbekannten Täter in ein Geschäft für Gartentechnik in der Leipziger Straße in Kassel-Bettenhausen ein. Dort entwendeten sie mehrere Gartenmotorgeräte und Bargeld mit einem Gesamtwert von etwa 14.000 Euro. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Das für Einbruchsdelikte zuständige Kommissariat 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.  

Als ein Mitarbeiter des Geschäftes, das sich in der Leipziger Straße zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Yorkstraße befindet, gegen 7.30 Uhr den Einbruch feststellte, meldete er sich sofort bei der Polizei. Wie die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes und der Spurensicherung berichten, hatten die Einbrecher ein rückwärtig gelegenes Fenster eingeschlagen und gelangten so in die Büroräume des Geschäftes. Nach ersten Feststellungen stahlen die Täter mehrere Gartenmotorgeräte der Firma Stihl - die genaue Anzahl muss derzeit noch bestimmt werden - sowie Bargeld und verließen das Gebäude danach wieder über das Fenster.

Aktuell kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Einbrecher die entwendeten Gartengeräte mit einem Fahrzeug abtransportierten.  

Tatzeit kann eingegrenzt werden

Ein Anwohner meldete sich bei den aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes. Er teilte mit, dass er gegen 3.15 Uhr von lautem Krach geweckt worden sei. Einen Zusammenhang dieser Wahrnehmung zu dem Einbruch habe er aber erst am Morgen herstellen können.  

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei bitten nun Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag Verdächtiges in der Leipziger Straße wahrgenommen haben oder Hinweise auf die Täter und mögliche Fluchtfahrzeuge geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Mittwoch, 29 August 2018 12:57

Diebe landen großen Coup in Herzhausen

VÖHL-HERZHAUSEN. Am Mittwochmorgen stellten Mitarbeiter einer Baufirma aus Kirchheim fest, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht einen Baucontainer an der Baustelle am Bahnhof in Herzhausen aufgebrochen und eine große Anzahl von Werkzeugen gestohlen haben.

Der Schaden liegt in einer ersten vorsichtigen Schätzung im fünfstelligen Bereich. Die Diebe fuhren zunächst einen Radlader zur Seite, der aus Sicherheitsgründen immer zum Feierabend vor den Eingang des Containers gefahren wurde. Anschließend brachen sie die mit einem Vorhängeschloss gesicherte Tür des Containers auf.

Die Diebe machte reiche Beute: sie stahlen unter anderem eine Kettensäge der Marke Stihl, ein 500 Kilogramm schweres Schneidegerät der Marke Zeppelin, mehrere Winkelschleifer, Bohrmaschinen, eine Motorflex, mehre Bohrhämmer und Stichsägen, zwei Tauchpumpen, mehrete Abbruchhämmer, eine Wacker Rüttelplatte (ca. 500 KG) eine Werkzeugkiste und 150 Liter Diesel.

Das Gesamtgewicht der gestohlenen Werkzeuge beträgt ca. 2 Tonnen. Die Diebe müssen zum Abtransport mindestens einen Klein-Lkw genutzt haben. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

FÜRSTENBERG. Auch der Lichtenfelser Stadtteil Fürstenberg bleibt von Straftaten nicht verschont: Am vergangenen Wochenende wurde in eine Scheune in der Mittelstraße in Fürstenberg eingebrochen. Die unbekannten Diebe entwendeten zwei Motorsägen der Marken Stihl und Husquarna.

Der Stehlschaden beträgt 700 Euro. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

NEUKIRCHEN. An einem abgestellten MB Trac und an zwei Lastwagen haben sich unbekannte Täter im Lichtenfelser Stadtteil Neukirchen zu schaffen gemacht. Neben 250 Litern Dieselkraftstoff fielen den Dieben unter anderem zwei Motorsägen in die Hände.

Die Fahrzeuge standen an einem Betrieb für land- und forstwirtschaftliche Ersatzteile in der Waldecker Straße. An einem der beiden Lkw sowie an dem MB Trac öffneten sie Unbekannten die Tankdeckel gewaltsam und zapften insgesamt etwa 250 Liter Treibstoff ab. Am Tankverschluss des zweiten Lastwagens scheiterten die Diebe jedoch.

Die Täter hebelten auch noch die Tür des Mercedes-Traktors auf und stahlen einem Werkzeugkasten. Aus den Werkzeugbehältern der beiden Lastwagen stahlen sie eine Motorsäge vom Typ Husqvarna 252 und eine Motorsäge vom Typ Stihl 034.

Der Betreiber der Firma in der Waldecker Straße entdeckte den Diebstahl am Dienstagmorgen um 5 Uhr. Der Gesamtschaden liegt nach Angaben von Polizeisprecher Volker König in vierstelliger Höhe. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Freitag, 19 Dezember 2014 14:45

Volkmarsen: Dieb klaut Stihl-Laubgebläse

KÜLTE. Nur einen kurzen Augenblick hatte ein Bad Arolser am Montagnachmittag in der Straße Alte Mühle im Volkmarser Stadtteil Külte sein Handlaubgebläse unbeaufsichtigt gelassen. Offensichtlich Zeit genug für einen bislang Unbekannten, das Gerät zu klauen.

Bei dem Laubsauger handelt es sich um ein Gartengerät der Marke Stihl mit rot orangefarbenem Griff und schwarzem Rohr. Angaben über den Wert des Gerätes machte Polizeisprecherin Miachela Urban nicht. Ihre Kollegen der Polizeistation Bad Arolsen hoffen darauf, dass Zeugen den Dieb beobachtet haben und Angaben zum Täter oder zum Verbleib des Gerätes machen können. Wer zur Aufklärung des Diebtahls unweit des alten Bahnhofs Külte beitragen kann, meldet sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 auf der Wache.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 18 Dezember 2014 16:30

Unbekannte brechen Werkzeugbox auf - 3000 Euro Schaden

BOTTENDORF. Bislang noch unbekannte Einbrecher waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Straße Wickersdorfer Ring in Bottendorf am Werke: Erst versuchten sie erfolglos, in eine Lagerhalle einzubrechen - richteten dabei aber einen Schaden von 2000 Euro an.

Dann waren die Einbrecher erfolgreicher: An einem auf dem Lagerplatz der Halle abgestellten Lastwagen hebelten die Täter die Werkzeugbox hinter der Fahrerkabine auf und ließen ein Sägewerkzeug und eine Motorsäge der Marke Stihl mit 50er-Schwert mitgehen. Der Schaden summiert sich auf mehr als 3000 Euro, teilte die Polizei mit.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang der beiden Taten aus und ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 01 August 2011 14:57

Einbrecher in Gartenhütte

HELSEN. Auf eine Stihl-Motorsäge und einen Stihl-Freischneider hatten es Diebe am Wochenende abgesehen. In der Zeit von Samstag, 13 Uhr, bis Sonntag, 12.30 Uhr, brachen sie die Tür einer Gartenhütte in der Prof.-Bier-Straße auf und entwendeten die beiden Werkzeuge.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte bei der Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige