Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Schubkarre

EDERTAL. Ein unbekannter Täter hat am 5. März, zwischen 1 Uhr und 2 Uhr, dem Campingplatz am Affolderner See einen Besuch abgestattet. Er krämpelte vermutlich den gesamten Platz nach Diebesgut um und bemächtigte sich schließlich einer aufgefundenen Schubkarre.

Auf diese packte er eine Bohrmaschine, eine Schleifmaschine, einen Gartenhäcksler und diverse Arbeitsgeräte, die er zuvor auf dem Campingplatz entwendet hatte. Als der Täter das Diebesgut wegtransportieren wollte, wurde ein Camper durch seinen mehrmals angehenden Bewegungsmelder am Wohnwagen wach und schaute nach dem Rechten. Dabei überraschte er den Dieb. Als er diesen nach dem Grund seines Aufenthaltes fragte, schnappte sich dieser sofort eine vor dem Wohnwagen stehende Gaslampe und warf sie gegen den Arm des Campers, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Ganove ohne Beute zu einem Fahrzeug außerhalb des Campingplatzes und fuhr damit in unbekannte Richtung davon.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er ist etwa 175 cm groß und etwa 40 bis 50 Jahre alt. Er trug eine dunkle Hose, eine dunkle Jacke und eine dunkle Mütze, also typische Ganovenkleidung.

Die Polizei fragt nun, wer in der angegebenen Zeit ein Fahrzeug in Richtung Campingplatz fahren oder wegfahren gesehen? Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 21 November 2018 17:36

Heringhausen: Einbruch in Seehotel, Tresor gestohlen

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in Göbel`s Seehotel in der Seestraße in Heringhausen ein. Nachdem die Täter gewaltsam eingedrungen waren, durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten. Mit Brechstangen von einer nahegelegenen Baustelle hebelten sie einen Tresor aus seiner Verankerung. Diesen nahmen die Diebe mit, dazu benutzten sie eine Schubkarre von der Baustelle.

In einiger Entfernung zum Hotel hebelten die Täter den Tresor auf und entwendeten daraus eine sehr geringe Menge Bargeld. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:





Publiziert in Polizei

REINHARDSHAUSEN. Im Zeitraum zwischen 6 Uhr am Donnerstag und 6 Uhr am Freitag wurde in ein Einfamilienhaus im Bad Wildunger Ortsteil Reinhardshausen eingebrochen.

Aus dem Haus wurde ein Tresor entwendet und mittels einer Metallschubkarre abtransportiert - die Schubkarre wurde später an der Straße zwischen Reinhardshausen und Reitzenhagen aufgefunden.

Woher die Schubkarre kommt, ist noch unbekannt, sie gehört aber nicht zum betroffenen Anwesen.

Die Kriminalpolizei in Korbach bittet darum, sachdienliche Hinweise und eventuell festgestellte verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit unter der Telefonnummer 05631/9710 mitzuteilen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 26 Februar 2015 17:33

Einbruch in Gartenhaus: Jetzt ist die Schubkarre weg

HOLZHAUSEN. Einbrüche, Einbrüche, Einbrüche. Die Einbrecher nehmen alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist. Jetzt sind unbekannte Täter zwischen Freitag und Mittwoch in ein Gartenhaus der Stadt Hatzfeld in der Feldstraße in Holzhausen eingebrochen. Ihre Beute: eine Schubkarre, eine Flachschaufel und ein Astschneider.

Wie die Polizei berichtete, hatten die Täter eine Tür aufgehebelt und waren so in den Schuppen eingedrungen. Dort ließen sie die Gartengeräte mitgehen. Nach Angaben der Beamten beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 220 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 09 April 2013 22:53

Geklauten Diesel mit Schubkarre weggefahren

BEVERUNGEN. Etwa 300 Liter haben unbekannte Diebe aus Baumaschinen abgezapft und gestohlen. Um die befüllten Behältnisse abzutransportieren, nutzten die Täter eine Schubkarre - und ließen sie am Tatort zurück.

Laut Polizeibericht von Dienstag waren die Täter am Wochenende, und zwar von Freitagnachmittag, 16 Uhr, bis Montagmorgen, 7 Uhr, im Steinbruch am Alten Postweg in Würgassen aktiv. Dort standen mehrere Baumaschinen, aus denen die Diebe etwa 300 Liter Diesel abzapften. Zum Abtransport der Behältnisse bis zur Straße wurde eine Schubkarre benutzt, die am Tatort zurück blieb. Diese weist deutliche Gebrauchsspuren auf.

In der Wanne der Karre ist der Firmenname des Herstellers Fort seitlich eingestanzt. Die Kripo Höxter bittet um Täterhinweise und sucht Personen, die die abgebildete Schubkarre einem Eigentümer zuordnen können. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 05271/9620.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige