Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Reitzenhagen

Donnerstag, 27 Mai 2021 18:13

Citroen auf K40 verunglückt

BAD WILDUNGEN. Erneut hat sich auf der Kreisstraße 40 ein Unfall ereignet - die Fahrerin eines Citroën zog sich leichte Verletzungen zu, ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Nachdem die Polizei in den vergangenen Wochen bereits mehrfach Unfälle auf der Kreisstraße 40 aufnehmen musste, hat sich am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr erneut ein Unfall ereignet. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr die eine Frau aus Bad Wildungen (28) mit ihrem blauen Citroën die K40 von Reinhardshausen in Richtung Reitzenhagen.

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam der schon betagte Citroën nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich und kam auf der Seite zum Liegen. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus, sie konnte die Klinik aber nach der Kontrolluntersuchung verlassen. Am Saxo entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Publiziert in Polizei

REINHARDSHAUSEN/REITZENHAGEN. Überschlagen hat sich am 8. Oktober eine 22-Jährige aus der Gemeinde Edertal auf der Kreisstraße 40.

Die Frau befuhr mit ihrem weißen Fiat 500 die Kreisstraße von Reinhardshausen in Richtung Reitzenhagen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. 

Beim Unfall wurde die 22-Jährige leicht verletzt. Ihr Fiat erlitt einen Totalschaden in Höhe von etwa 7000 Euro und musste abgeschleppt werden.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Ohne Führerschein war am Sonntagabend ein 25-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis in Reitzenhagen unterwegs. Sein Seat mit Korbacher Kennzeichen, wurde bei einem Alleinunfall völlig demoliert und hat nur noch Schrottwert.

Die Polizei vermutet als Unfallursache unangepasste Geschwindigkeit in Kombination mit Alkoholgenuss. Nach Informationen an der Unfallstelle befuhr der Mann aus Homberg-Efze gegen 20.10 Uhr die Bilsteinstraße (K40) von Reinhardshausen in Fahrtrichtung Bad Wildungen. In der Ortslage von Reitzenhagen geriet der Fahrer mit seinem silbergrauen Pkw auf Grund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern. 

Zunächst drehte sich das Fahrzeug auf der Brücke über die Wilde und prallte mit den Rädern gegen die Bordsteinkante. Dadurch wurde das linke Hinterrad abgerissen, anschließend prallte der Seat gegen das Brückengeländer und blieb halb auf dem Bürgersteig und halb auf der Fahrbahn stehen. Passanten riefen über die Notrufnummer 112 die Leitstelle Waldeck-Frankenberg an und meldeten eine eingeklemmte Person, sowie einen brennenden Pkw in der Ortsdurchfahrt von Reitzenhagen. 

Umgehend wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Wildungen alarmiert. Unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Alexander Paul ging die Alarmfahrt mit drei Fahrzeugen und Blaulicht zum Unfallort. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle konnte die Polizei aber Entwarnug geben. Es brannte weder ein Fahrzeug, noch war die Person im Seat eingeklemmt. Die Aufgaben der Feuerwehr beschränkten sich daher auf die Absicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle, sowie das Aufnehmen von aufgelaufenen Betriebsstoffen. Der Fahrzeuginsasse wurde von Ersthelfern an der Unfallstelle versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Wildungen transportiert - dort wurde ihm auch ein Blutprobe auf Anordnung der Polizei entnommen. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 27. September 2020 in Reitzenhagen.

Publiziert in Polizei
Freitag, 08 November 2019 07:27

Blitzer in Reitzenhagen: 40 km/h

BAD WILDUNGEN/REITZENHAGEN. Derzeit wird im Bad Wildunger Ortsteil Reitzenhagen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Geblitzt wird in einer 40er Zone in beide Fahrtrichtungen.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

- Anzeige -


Publiziert in Blitzer

BAD WILDUNGEN. In ein unbewohntes Haus in Reitzenhagen war am frühen Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr, in der Straße Am Unterscheid, der Alarm ausgelöst worden. Unbekannte Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, waren ins Haus eingestiegen und hatten dort den akustischen Alarm ausgelöst. Sie ergriffen anschließend ohne Beute die Flucht in unbekannte Richtung.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 03 September 2019 19:27

Insektenstich löst Frontalzusammenstoß aus

BAD WILDUNGEN. Vermutlich war ein Insektenstich verantwortlich für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstag um 12 Uhr in der Ortslage von Reitzenhagen ereignet hat.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war eine Frau (50) aus dem Kreis  Waldeck-Frankenberg mit ihrem weißen Skoda Rapid von Bad Wildungen kommend auf der Bilstenstraße in Richtung Reinhardshausen unterwegs. Im Bereich Am Unterscheid verlor die Fahrerin über ihren im Vogtland (Sachsen) zugelassenen Pkw die Kontrolle, geriet nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem im Landkreis Kassel zugelassenen MAN der Baureihe 8.163.

Während der im Schwalm-Eder-Kreis lebende Fahrer (49) des Lkws unverletzt geblieben war, musste die 50-jährige Unfallverursacherin nach der ärztlichen Versorgung mit einem RTW in die Asklepios Klinik zur ambulanten Behandlung gebracht werden. Gegenüber der Polizei gab die Frau an, dass ein Insektenstich eine Panikattacke ausgelöst habe, daraufhin sei sie nach links in den Gegenverkehr geraten.

Ein Abschleppunternehmen musste den mit Totalschaden (8000 Euro) bewerteten Skoda abtransportieren. Der ebenfalls nicht mehr fahrbereite Lkw wurde ebenfalls mit wirtschftlichem Totalschaden von 10.000 Euro bewertet. Die Reinigung der Unfallstelle übernahmen dankenswerterweise Mitarbeiter des Abschleppunternehmens. Diese streuten Ölbindemittel auf ausgelaufene Betriebsstoffe und nahmen das kontaminierte Streugut wieder auf. Im Anschluss wurde die Fahrbahn von abgerissenen Fahrzeugteilen befreit. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt werden.

Link: Unfallstandort Bilsteinstraße am 3. September 2019

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 15 August 2019 10:54

Familie im Urlaub - Einbrecher im Haus

BAD WILDUNGEN. In den vergangenen Tagen wurde in Reitzenhagen in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Diebe ließen Schmuck und Bargeld mitgehen. Die Ermittler der Polizeistation Bad Wildungen bitten um Zeugenhinweise.

In der Zeit vom Wochenende bis Mittwochabend befanden sich die Eigentümer eines Einfamilienhauses in der Felix-Busch-Straße im Kurzurlaub. Unbekannte Täter nutzten die Gelegenheit und brachen dort ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von etwa 1000 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Donnerstag, 20 Dezember 2018 14:09

Eilige Arzneimittel: Spiegel von RTW "rasiert"

BAD WILDUNGEN. Einer Verkehrsunfallflucht vom 19. Dezember gehen die Beamten der Polizeidienststelle Bad Wildungen nach - gesucht wird der Fahrer eines im Landkreis Kassel zugelassenen weißen Transporters mit der Aufschrift "Eilige Arzneimittel".

Nach Angaben der Polizei war der Transporter mit WOH-Kennzeichen am Mittwoch gegen 17.40 Uhr auf der Kreisstraße 40 in Richtung Reinhardshausen unterwegs. Aus Richtung Reinhardshausen näherte sich ein RTW mit Fahrtrichtung Reitzenhagen, sodass es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel kam. 

Während der Fahrer des RTWs anhielt, setzte der Fahrer des Transportwagens eilig seine Fahrt fort. Die Polizei appelliert an den Fahrer des Arzneimitteltransporters sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zeugen können unter der Telefonnummer 05621/70900 Verbindung zur Polizeidienststelle aufnehmen. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Montag, 29 Oktober 2018 13:39

Unfall zwischen Reitzenhagen und Reinhardshausen

REITZENHAGEN/REINHARDSHAUSEN. Vermutlich auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallte eine 25-Jährige am Montagmittag zwischen Reitzenhagen und Reinhardshausen.

Gegen 11.20 befuhr die Frau die Kreisstraße 40 aus Reitzenhagen in Richtung Reinhardshausen. In einer langgezogenen Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihren Opel Astra, rutschte über die Fahrbahn in den linken Graben hinein und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen, der Baum brach in etwa zwei Metern Höhe komplett ab.

Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich während des Einsatzes um die Regelung des Verkehrs und um das Aufnehmen von Betriebsflüssigkeiten. Den Baum transportierte die Straßenmeisterei vom Unfallort weg.

Nach ersten Informationen wurde die Fahrerin leicht verletzt, dies ist aber noch nicht abschließend geklärt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 23 Mai 2018 06:56

Reitzenhagen - Einbrecher erbeuten Tresor

BAD WILDUNGEN. Viel Mühe - wenig Lohn: Am Dienstagmorgen stellten Mitarbeiter des St. Elisabeth Verein e.V. fest, das Ganoven im Laufe des Pfingstwochenendes in die Büroräume in der Straße Am Unterscheid eingebrochen waren. Mit Gewalt hatten die Täter ein Fenster aufgehebelt und waren in die Büroräume eingestiegen.

Auf der Suche nach Beute, rissen sie einen Tresor aus der Wand und nahmen ihn mit.  Die Beute ist aber nicht sehr hoch. Neben einer geringen Summe Bargeld waren noch Tankgutscheine in dem Tresor. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige