Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Radmarathon

Samstag, 17 Juni 2017 07:11

Radmarathon: In wenigen Minuten geht es los

WALDECK-FRANKENBERG. Im Zeichen der Radfahrer steht die 3-Seen Tour, die am heutigen Samstag beginnt. Führer von Kraftfahrzeugen sollten deshalb in der Zeit von 7 Uhr bis 18 Uhr mit verstärktem Aufkommen von Radfahrern auf den Landes- und Kreisstraßen rechnen.

Der RV 1896 Korbach bietet auch in diesem Jahr vier ausgeschilderte Radtouren von 47 bis 213 Kilometer Länge an. Um 7.30 Uhr werden die Radler auf der 213 km langen Distanz an den beruflichen Schulen in Korbach auf die Streke geschickt. Für die Teilnehmer an den 47 km, 74 km und 115 km langen Strecken beginnt der Start um 8 Uhr.

Für das leibliche Wohl, auch während der Tour wird natürlich gesorgt. 112-Magazin.de gibt den Teilnehmern einige Tipps mit auf den Weg, um die Gefahren auf der Strecke zu minimieren.

  • Tragen Sie eine Warnweste, zumindest aber auffällige Kleidung
  • Checken Sie ihr Fahrrad vor dem Start durch
  • Der Fahrradhelm sollte ein ständiger Begleiter während der Tour sein
  • Sorgen Sie für ausreichende Flüssigkeitszufuhr
  • Tragen Sie ein Reparaturset bei sich
  • Ein Mobilfunktelefon sollte nicht fehlen
  • Rufen Sie im Notfall die Notrufnummer 112 an

Mehr Informationen erhalten Radsportbegeisterte auf der Homepage des RV 1896 Korbach.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Schlagwörter

DIEMELSEE/WILLINGEN. Weil ein unbekannter Autofahrer die Absperrung am Ortsausgang von Stormbruch in den Graben katapultiert hatte, kam es gestern beim Radmarathon zu Behinderungen.

Die Straße von Stormbruch nach Bontkirchen war extra für den 130 Kilometer langen Radmarathon gesperrt worden. Gegen 10.30 Uhr fuhren Mountainbiker aus der Eschenseite heraus auf die Gemeindestraße und trafen auf mehrere Kolonnen Motorräder und Autos, die in Richtung  Bontkirchen unterwegs waren. Auf der Höhe bei Rettungspunkt KB-108 mussten die Radfahrer anhalten um ca. 50 Motorräder an sich vorbeiziehen zu lassen. Nachfolgende Autos, die der Kolonne folgten behinderten ebenfalls die Radsportveranstaltung.

Zu Unfällen zwischen Radlern und anderen Verkehrsteilnehmern kam es während der gesamten Veranstaltung nach Angaben der Polizei nicht.

Bike-Festival: Radfahrer kreuzen Wege und Straßen (19. Mai 2017)

Anzeige:




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige