Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Polizei Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Gleich mehrere Einbrüche, Diebstahlsdelikte und Sachbeschädigungen meldet die Polizeibehörde Bad Wildungen.

Diebstahl in Kirche

Zu einem Einbruchsdiebstahl kam es am Sonntag in der Zeit zwischen 12 Uhr und 19.30 Uhr in der Lukaskirche in Reinhardshausen. Der bislang unbekannte Täter besuchte die Kirche im Wiesenweg und betrat den Kirchsaal. Da er sich unbeobachtet fühlte, hebelte er eine Spendenbox auf und entwendete daraus eine geringe Menge Bargeld. Hier sucht die Polizei Bad Wildungen Zeugen, die Angaben zum Dieb machen können.

Hütten aufgebrochen

Bereits in der Nacht zu Samstag kam es zu mehreren Einbrüchen in Gartenhütten einer Kleingartenanlage in Bad Wildungen. Die Anlage befindet sich im Bereich zwischen dem Fuß- und Radweg in Kesslers Gässchen, dem Wäschebach-Kreisel und der Waldschmidtstraße. Die unbekannten Täter brachen in insgesamt vier Gartenhütten ein. Dazu wurden teilweise die Zäune beschädigt. Alle Hütten wurden gewaltsam aufgebrochen und anschließend durchsucht. Nach ersten Feststellungen der Geschädigten wurde fast nichts gestohlen, dafür aber ein erheblicher Sachschaden angerichtet. Auch hier sit die Polizei auf Hinweisgeber angewiesen.

Einbruch in Jugendhaus

Weiterhin wurde am Samstag zwischen 1.30 Uhr in der Nacht und 12 Uhr Mittag, in ein Jugendhaus am Kirchplatz in Bad Wildungen eingebrochen. Der oder die Täter schlugen ein Fenster ein und gelangten so in das Gebäude. Im Jugendhaus wurden Gemeinschafts- und Büroräume durchsucht und verschiedene Geldbehältnisse aufgebrochen. Die Täter entwendeten mehrere 100 Euro und ein Netbook. Der Sachschaden wurde auf einen mittleren, vierstelligen Bereich geschätzt.

Zu allen beschriebenen Tatbeständen ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0  entgegen.

Anzeige:




Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Montagmorgen wurde in Bad Wildungen ein Auto gestohlen - der Besitzer hatte an der Deutschen Billard-Meisterschaft teilgenommen.

Der geschädigte, 60-jährige Autobesitzer war Teilnehmer der Deutschen Billard-Meisterschaften in der Wandelhalle von Bad Wildungen. In der Zeit von 8.50 bis 11 Uhr war der Offenbacher in ein Spiel vertieft. In diesem Zeitraum muss der unbekannte Dieb die in der Garderobe hängende Jacke des Opfers gestohlen haben. Darin befand sich auch der Autoschlüssel. Mit dem Fahrzeugschlüssel entwendete der Dieb anschließend einen braunen Seat Ateca mit Offenbacher Kennzeichen, welches auf einem Parkstreifen nahe der Wandelhalle abgestellt war.

Der Diebstahl wurde von dem Geschädigten nach seinem Billardspiel bemerkt. Im Auto befanden sich außerdem noch mehrere Billardqueues.Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Fahrzeug blieb ohne Erfolg.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Samstag, 04 November 2017 16:10

Porsche angefahren - Polizei schnell vor Ort

BAD WILDUNGEN. Dass sich Unfallflucht nicht lohnt, musste am gestrigen Freitagabend eine 34-jährige Frau aus Bad Wildungen erfahren.

Zeugen konnten am 3. November gegen 19.30 Uhr eine Unfallflucht in der Quellenstraße in Reinhardshausen beobachten. Dort hatte eine Bad Wildungerin beim Ausparken mit ihrem schwarzen Jeep einen abgestellten schwarzen Porsche Panamera vor einem Thailändischen Restaurant angerempelt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte die 34-Jährige ihre Fahrt fort.

Die Augenzeugen benachrichtigten daraufhin den Eigentümer des Panamera, gaben das Kennzeichen der Unfallflüchtigen an, so dass der Porschefahrer die Polizei informieren konnte. Die Halterin des Jeeps war schnell ermittelt. Kurz nach der Flucht schellte die Polizeistreife bei der 34-Jährigen an der Haustür und stellte die Frau zur Rede. Diese gab zu, den Jeep zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben.

Die Beamten der Polizeidienststelle Bad Wildungen fertigten eine Anzeige wegen Unfallflucht an. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 1000 Euro.

Link: Unfallstandort Quellenstraße

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 Oktober 2017 15:16

In Schule eingebrochen - Hoher Gesamtschaden

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind bisher unbekannte Täter gewaltsam in die Mathias-Bauer-Schule in der Straße Breiter Hagen eingedrungen. Mehrere Klassenräume und auch Verwaltungsräume wurden dabei aufgebrochen und durchwühlt. Bislang ist noch nicht genau bekannt, was die Täter dort suchten, die Einbrecher könnten es aber auf Bargeld sowie Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräte abgesehen haben.

Die Gesamtschadenshöhe liegt bei mehreren tausend Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 Oktober 2017 09:22

Wäsche-Point: Kleidung geklaut und Spur gelegt

BAD AROLSEN. So brutal das Vorgehen einiger Diebe in der Varnhagenstraße vom 7. auf den 8. Oktober war, so stümperhaft war die Flucht der Täter geplant: In der Nacht von Samstag zu Sonntag haben sich Einbrecher an der Tür des Bekleidungsgeschäftes Wäsche-Point in der Varnhagenstraße zu schaffen gemacht. Mit brutaler Gewalt wurde die Ladentür aufgebrochen um so Zugang in die Räumlichkeiten zu erlangen. Im Geschäft erbeuteten die Täter verschiedene Kleidungsstücke im Gesamtwert von schätzungsweise 1000 Euro.

Auf dem Weg vom Tatort zu einem nahegelegenen Getränkemarkt lagen am Sonntagmorgen auf der Flucht verlorene, neuwertige Kleidungsstücke auf Fluchtstrecke. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:55

Bad Wildungen: Autos zerkratzt

BAD WILDUNGEN. Nicht nur die Reifen von zwei Autos wurden wie bereits am Dienstag berichtet in der Straße Am Amtsgarten zerstochen, vielmehr hatten sich bislang unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag auch dem Lack an zwei dort geparkten Autos zugewandt und Kratzer hinterlassen. An einem roten Twingo und einem schwarzen Golf wurden von den Tätern die Kofferraumdeckel mit tiefen Kratzern versehen. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Die Polizei vermutet bei diesen Sachbeschädigungen einen direkten Zusammenhang zu den Reifenstechern, die am Wochenende einen Schaden von 700 Euro verursacht hatten.

Hinweise hierzu nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Link: Reifenstecher in Wildungen am Werk  (3.Oktober 2017)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 03 Oktober 2017 15:20

Reifenstecher in Wildungen am Werk

BAD WILDUNGEN. Aktive Reifenstecher treiben derzeit in der Badestadt ihr Unwesen. Vermutlich aus Langeweile wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag mehrere Reifen an zwei Autos in der Straße Am Amtsgarten zerstört. Mit einem Messer war an einem schwarzen VW Golf in einen Vorder- sowie einen Hinterreifen seitlich eingestochen worden. An einem nicht weit davon entfernt stehenden blauen Audi A3 waren die Reifen der Beifahrerseite ebenfalls seitlich eingestochen und damit zerstört worden.

Der Gesamtschaden wird auf 700 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.

Link: Straße am Amtsgarten

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 September 2017 17:01

Bad Wildungen - Grausiger Fund im Maisfeld

BAD WILDUNGEN. Montagnachmittag wurde der Polizei der Fund einer Vielzahl toter Kaninchen auf einem Maisfeld entlang der Industriestraße gemeldet. Eine Jagdpächterin hatte die getöteten Tiere gefunden. Die insgesamt 38 aufgefundenen Tiere waren offensichtlich jedoch nicht eines natürlichen Todes gestorben und zudem verstümmelt. Allen Tieren fehlten die Ohren.

Wie die Ermittlungen der Polizei in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt ergaben, litten die Kleintiere, allesamt von der Rasse Kleinsilber, vermutlich an einer derzeit grassierenden Seuche mit der Bezeichnung RHD 2.

Der Umstand, dass allen Tieren die Ohren abgeschnitten worden waren, deutet darauf hin, dass sich hier ein Züchter der erkrankten Tiere auf diese Weise entledigt haben könnte. Insbesondere Züchter versehen die Ohren ihrer Tiere mit Vereinskennzeichnung und Zuchtbuchnummer mittels einer Ohrtätowierung. Die Tiere können so dem jeweiligen Züchter zugeordnet werden.

Die Rassetiere in den Farben gelb, blau und hell werden zur Klärung der Todesursachen veterinärmedizinisch untersucht, da es Anzeichen dafür gibt, dass die Tiere vorsätzlich und unsachgemäß getötet wurden. Eventuell hat sich hier ein Züchter seiner kranken Kaninchen auf illegale Weise entledigt, um zumindest die Entsorgungskosten zu sparen und sich veterinärmedizinischer Maßnahmen zu entziehen.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 September 2017 07:44

Zwei 3er auf Bundesstraße kollidiert - Totalschaden

BAD WILDUNGEN. Hoher Sachschaden entstand am Dienstagabend auf der Bundesstraße 253 zwischen Fritzlar und Frankenberg in Höhe des Parklatzes Ense. Der Unfall ereignete sich am 19. September um 23 Uhr, als zwei Fahrzeuge aus Richtung Fritzlar kommend die dreispurige B 253 in Richtung Frankenberg befuhren. Während die 21-jährige Edertalerin in ihrem grünen BMW die rechte Fahrspur benutzte, steuerte ein 53-jähriger Mann aus Bad Wildungen seinen schwarzen 3er links neben der Edertalerin auf der Überholspur.

Aus bisher ungeklärter Ursache wollte die 21-Jährige mit ihrem grünen BMW nach links auf den Parkplatz abbiegen, obwohl dort eine durchgezogene weiße Fahrbahnmarkierung auf den Straßenbelag aufgetragen wurde. An dieser Stelle dürfen ausschließlich Fahrzeuge in den Parkplatz einfahren, die aus Richtung Frankenberg kommen. Vermutlich infolge von Unachtsamkeit übersah die Edertalerin den links neben ihr fahrenden schwarzen BMW und stieß beim Herüberziehen auf die linke Fahrbahn mit dem Fahrzeug zusammen.

Dabei wurden beide Autos so stark beschädigt, dass die Polizei wirtschaftlichen Totalschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 7000 Euro angab. Verletzt wurde bei dem Crash auf der B 253 niemand, allerdings musste die Straßenmeisterei auslaufende Betriebstoffe binden und entsorgen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Link: Unfallstandort Googel Maps

Anzeige:




https://www.deutschland123.de/bad-wildungen_parkplatz-b-253-735548

Publiziert in Polizei
Montag, 18 September 2017 10:11

Blitzer in Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Derzeit wird in Bad Wildungen, in der Giflitzer Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Geblitzt wird in beiden Fahrtrichtungen, etwa in Höhe der Polizeistation.  Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Link: Blitzerstandort Google Maps

Anzeige:



Publiziert in Blitzer
Seite 13 von 14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige