Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Pfanne

Mittwoch, 16 Oktober 2013 16:13

Räuber mit Wok in die Flucht geschlagen

KASSEL. Mit einem Wok hat die Wirtin eines Asia-Imbisses einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der 36-jährige Täter wurde kurze Zeit später festgenommen.

Mit den Worten "Kohle her!" drohte der 36-jährige Mann am Dienstagabend der Wirtin in einem Asia-Imbiss. Dabei hielt er seine Hand in der Jackentasche und täuschte so eine Schusswaffe vor. Die 48-jährige Wirtin und ihr Mann flüchteten in die Küche, wo die resolute Frau eine asiatische Pfanne ergriff. Mit Schlägen auf die vermeintliche Waffe in der Jacke und auf die Schulter schlug sie den Täter in die Flucht. Die Frau nannte der Polizei die Fluchtrichtung und gab eine gute Personenbeschreibung ab. So konnte die Polizei den Täter wenige Minuten später festnehmen.

Später stellte sich heraus, dass der 36-jährige Kasseler keine Schusswaffe in der Jacke hatte, sondern lediglich einen kleinen Regenschirm, womit er das Wirtspaar bedroht hatte. Der Täter war stark alkoholisiert - der Alkoholtest ergab ein Ergebnis von zwei Promille. Daraufhin wurde der drogenabhängige 36-Jährige in die Krankenabteilung der Justizvollzugsanstalt in Kassel-Wehlheiden eingeliefert. Im Gefängnis ist er nicht zum ersten Mal: Nach Angaben der Polizei hatte der Mann schon einmal vier Jahre wegen Diebstahls eingesessen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Dienstag, 15 Oktober 2013 15:21

Garagenbrand im letzten Moment verhindert

BRILON. In letzter Minute hat die Feuerwehr einen Brand verhindert: Auf einer eingeschalteten Herdplatte in einer Garage war Öl in einer Pfanne so heiß geworden, dass bereits dicke Rauchschwaden ins Freie drangen.

Die 49-jährige Bewohnerin des angrenzenden Hauses verständigte die Feuerwehr am Montag um 15 Uhr und berichtete, dass aus ihrer Garage in der Alfred-Delp-Straße dicker Rauch aufstieg. Die Feuerwehr verhinderte einen Brand, indem sie mit Hilfe einer Wärmebildkamera die Pfanne in der völlig verrauchten Garage aufspürte und rasch ins Freie brachte.

Zehn Feuerwehrleute waren rund 45 Minuten im Einsatz. Die Garage musste lediglich gelüftet werden.


Link:
Feuerwehr Brilon

Stellenanzeige:

Publiziert in HSK Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige