Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Parkplatz

Samstag, 30 April 2022 17:52

Toyota beschädigt: 6000 Euro Schaden

DIEMELSTADT. Einer 21-jährigen Frau aus Bad Arolsen hat man übel mitgespielt - ihr roter Toyota, der am 29. April ordentlich auf dem Parkplatz des Sportgeländes in Rhoden abgestellt wurde, weist erhebliche Beschädigungen an der Beifahrerseite auf. Rund 6000 Euro, so schätzt die Polizei, wird die Reparatur kosten.

Nach Angaben der Beamten hatte die Bad Arolserin ihren Toyota am Freitag gegen 19 Uhr im Bereich Walme geparkt. Etwa fünf Stunden später kehrte die 21-Jährige zu ihrem Fahrzeug zurück und musste mit Erschrecken feststellen, dass die komplette Beifahrerseite aufgerissen war. Vom Verursacher fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Bad Arolsen in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05691/97990.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Sonntag, 24 April 2022 13:03

Stark beschleunigt - Benz landet im Kuhbach

KORBACH. Mit einem Verwarngeld in Höhe von 35 Euro, muss ein 20 Jahre alter Mann aus Hallenberg (NRW) rechnen, weil er grundlos seinen Mercedes-Benz stark beschleunigte und einen Begrenzungszaun umgefahren hat.

Ereignet hatte sich die Tat am Sonntag, kurz nach Mitternacht. Auf dem OBI-Parkplatz wollte der Hallenberger seinen schwarzen Benz auf die Briloner Landstraße lenken. Dabei drehten die Reifen durch, der Wagen brach mit dem Heck aus und landete mit der Front im Kuhbach. Unverletzt konnte der Westfale seinen Wagen verlassen und die Polizei informieren. Am Benz entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Am Montagmorgen ereignete sich eine Unfallflucht auf dem Penny-Parkplatz in Battenberg - die Polizei sucht Zeugen.

Ein 29-Jähriger hatte einen grauen VW Caddy in der Zeit zwischen 8.05 Uhr und 9.05 Uhr ordnungsgemäß in einer Parkbucht auf dem Parkplatz in der Biedenkopfer Straße abgestellt. Als der Mann zu dem Caddy zurückkehrte, stellte er erhebliche Schäden an der linken Fahrzeugseite fest.

Vermutlich war der Verursacher bei einem Parkmanöver mit dem VW kollidiert und anschließend geflüchtet. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten der Frankenberger Polizeistation auf etwa 1500 Euro.

Hinweise zum Verursacher liegen bislang nicht vor. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 06451/72030 bei den Beamten melden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Sonntag, 23 Januar 2022 08:20

Drifter-Szene in Korbach: Ölwanne aufgerissen

KORBACH. Aus Frankenberg war am Samstagabend ein junger Mann mit seinem Scirocco angereist, um auf dem Parkplatz der Firma OBI Pirouetten zu drehen. Dabei geriet sein Volkswagen außer Kontrolle.

Wie Zeugen an der Unfallstelle mitteilten, war der 20-Jährige mit seinem im Landkreis Waldeck-Frankenberg (FKB) zugelassenen Scirocco am Abend in Korbach eingetroffen und hatte an einem Posertreffen teilgenommen. Beim Beschleunigen und Driften verlor der Frankenberger in Anlehnung an die Briloner Landstraße gegen 23.30 Uhr, die Kontrolle über seinen Wagen. Dabei wurde die Ölwanne an einem Bordstein aufgerissen, sodass die Freiwillige Feuerwehr angefordert werden musste. Mit Ölbindemittel konnte die 15 Meter lange Ölspur abgestreut und beseitigt werden. Wie der Stadtbrandinspektor mitteilt, zog sich der Einsatz bis 1.20 Uhr am Sonntagmorgen hin.

Nicht mehr fahrbereit ließ die Polizei den Wagen abschleppen. Es folgte ein Verwarngeld, die Kosten der Ölbeseitigung und das Abschleppen des Volkswagens wird der Halter ebenfalls übernehmen müssen. Der Sachschaden beträgt 2100 Euro.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Am Freitagvormittag, gegen 10.44 Uhr, wurde ein großer schwarzer PickUp, ein Dodge RAM, mit niederländischer Zulassung auf .....TZ endend, dabei beobachtet, wie er, wahrscheinlich aus Imponiergehabe heraus, auf dem Parkplatz zum Ski-Lift Ettelsberg auf der schneebedeckten Fläche sogenannte "Donuts" drehte, also unter Ausnutzung der Handbremse sein Fahrzeug herumschleudern ließ. 

Leider befanden sich auch lose Steine auf dem Parkplatz, welche wie Geschosse herumgewirbelt wurden und schließlich ein 12-jähriges Kind aus Brakel am Bein verletzten sowie mindestens ein geparktes Fahrzeug aus dem Lahn-Dill-Kreis beschädigten (VW Touran, geschätzter Sachschaden 1000 Euro).  Bei dem Versuch, den PickUp-Fahrer auf sein Verhalten aufmerksam zu machen, trat dieser stattdessen die Flucht an, ohne für sein rücksichtsloses Verhalten einzustehen. Es liegen bereits zahlreiche Hinweise auf das doch sehr auffällige Fahrzeug vor, einschließlich des vollständigen Kennzeichens, aber weil die eingesetzte Polizeibesatzung den Wagen in Willingen bislang nicht antreffen konnte, werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf den aktuellen Standort des Fahrzeuges geben können.

Die Kontaktnummer zur Polizei lautet 05631/9710.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 30 Dezember 2021 08:33

Audi angefahren und abgehauen

BAD WILDUNGEN. Einer Frau (24) aus Bad Wildungen hat eine unbekannte Person am 27. Dezember 2021 übel mitgespielt - ihr Fahrzeug wurde angefahren, der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Wie die Polizei weiter mitteilt, hat sich die Verkehrsunfallflucht am Montag auf dem Parkplatz der Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen abgespielt, nachdem die 24-Jährige ihren A1 um 13 Uhr ordentlich geparkt hatte und sich dann entfernte. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug um 20.30 Uhr, musste die Halterin des Audi A1 feststellen, dass ein anderes Fahrzeug ihre linke hintere Tür beschädigt hat und sich der Fahrzeugführer unerlaubt vom Tatort entfernte.

Da die Geschädigte ihre Anzeige bei der Polizei Frankenberg aufgab, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 Hinweise entgegen. Auf ca. 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 30 Oktober 2021 07:07

Mietwagen angefahren - Verursacher auf der Flucht

BAD WILDUNGEN. Auf dem Parkplatz an der Wandelhalle ist am Freitag ein blauer Opel Grandland angefahren worden - der Täter wird von der Polizeibehörde gesucht.

Nach Informationen der Bad Wildunger Polizei hatte der Fahrer seinen Mietwagen am 29. Oktober an der Georg-Viktor-Quelle um 8.10 Uhr ordentlich geparkt. Nach seiner Rückkehr zum Fahrzeug bemerkte der Mann eine Beschädigung an der hinteren linken Stoßstange. Die hinzugerufene Streife nahm die Verkehrsunfallflucht auf und sucht nun Zeugen, die etwas zum Fluchtfahrzeug mitteilen können. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Unter der Rufnummer 05621/70900 nehmen die Beamten entsprechende Hinweise entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Korbach derzeit nach - ein roter DS3 Crossback wurde beschädigt, der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Ereignet haben soll sich der Unfall am 8. Oktober in Korbach zwischen 15.30 und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Pommernstraße in Höhe des Schwimmbades.     Eine 50-jährige Frau aus Bad Arolsen hatte ihren roten DS3 Crossback in oben genanntem Zeitraum auf dem Parkplatz (erster Stellplatz rechtsseitig) rückwärts eingeparkt. 

Als sie mit der Familie vom Schwimmen zurückkehrte, konnte eine frische Beschädigung am Fahrzeug hinten rechts festgestellt werden. Es wird gemutmaßt, dass ein bislang unbekannter Unfallverursacher entweder beim Ein- oder Ausparken oder beim Rangieren unter Zuhilfenahme des freien Stellplatzes rechts von dem DS3 Crossback diesen touchierte und einen entsprechenden Lackschaden, der polizeilich auf 1500 Euro geschätzt wird, verursacht hat. 

Möglicherweise handelt es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um ein helles Fahrzeug. Da sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernte und keine Nachricht hinterlassen hat, werden Zeugen gesucht, die den Vorfall mitbekommen haben. Diese mögen sich bei der Polizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 15 September 2021 10:23

X1 in Herzhausen beschädigt - Polizei sucht Zeugen

VÖHL. Dem Besitzer eines weißen BMW wurde am Dienstag am Edersee übel mitgespielt - sein Fahrzeug wurde mit einem spitzen Gegenstand mehrfach sowohl auf der Fahrer-, als auch der Beifahrerseite von den vorderen über die hinteren Türen bis hin zu den hinteren Kotflügeln zerkratzt.

Laut Polizeibericht hatte der Fahrer am 14. September seinen Pkw um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz bei Herzhausen, an der K 59 Richtung Harbshausen geparkt. Bei seiner Rückkehr um 18.30 Uhr bemerkte der die Beschädigungen, deren Höhe von der Polizei auf 2500 Euro geschätzt werden.

Die Polizei Korbach bittet eventuelle Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Unglücklich verlaufen ist am Sonntagmorgen die Fahrt mit einem Pkw im Bereich des Twistesee-Vorstaus für einen 42-Jährigen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Mann aus Volkmarsen in der vergangenen Nacht in seinem Auto auf dem Parkplatz eingeschlafen. Zuvor hatte er reichlich Alkohol konsumiert. Nachdem der 42-Jährige die Schlafphase beendet hatte, startete er seinen Opel Corsa um den Heimweg anzutreten. Die Fahrt dauerte aber nur wenige Sekunden: Im Bereich des Parkplatzes geriet der Pkw in einen Flutgraben und war dort stecken geblieben. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

Zeugen hatten den Vorfall bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Beamten setzten sich in Richtung Twistesee in Bewegung und erreichten den Corsa um kurz nach 5 Uhr. Im Zuge der Ermittlungen stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-Jährigen fest - es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus. Im Nachgang mussten die Beamten den Führerschein des Mannes sicherstellen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 35

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige