Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mobiltelefone

Donnerstag, 08 November 2018 18:00

Handtasche aus Auto entwendet - Tipps gegen Diebstähle

ARNSBERG. Im Rumbecker Holz wurde am Mittwoch eine Handtasche aus einem Auto entwendet.

Die Täter schlugen gegen 15 Uhr auf dem Friedhofsparkplatz zu und entwendeten eine Handtasche, die auf dem Beifahrersitz eines Fiats lag. Während die Eigentümerin für wenige Minuten ihren Fiat verließ, brachen die Diebe die Seitenscheibe des Autos auf. Vom Beifahrersitz entwendeten sie die Handtasche, in der sich auch die Geldbörse der Arnsbergerin befand. Daraufhin konnten die Täter unbemerkt vom Tatort flüchten.

Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Navigationsgeräte, Mobiltelefone sowie sonstige zurückgelassene Wertsachen wie Handtaschen oder Kleidung mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen. Schnell ist die Seitenscheibe eingeschlagen oder die Tür aufgebrochen und die Beute aus dem Auto genommen.

Mit folgenden Tipps der Polizei können Sie sich gegen die Diebe schützen:  

  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Denken Sie auch daran, das Dach Ihres Cabrios zu verschließen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert.
  • Offen liegende Wertgegenstände, wie z. B. eine Handtasche, laden die Täter förmlich ein. Lassen Sie auch Ihr mobiles Navigationsgerät oder Mobiltelefon nicht im Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck.
  • Informieren Sie umgehend die Polizei über den Polizeiruf 110, wenn Personen zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten oder sich Personen in sonstiger Weise verdächtig verhalten.
(ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in HSK Polizei
Donnerstag, 26 Juli 2018 17:09

Hoher Schaden nach Einbruch

KIRCHHAIN. Einen Gesamtschaden von etwa 11.500 Euro hinterließen Einbrecher am späten Mittwochabend in einem Markt in der Fuldaer Straße.

Die Unbekannten schlugen gegen 22.50 Uhr zunächst die Scheibe am Haupteingang ein und gelangten so ins Innere. Danach suchten die Diebe gezielt den Laden eines Telefonanbieters auf und brachten eine weitere Scheibe zum Bersten. Die Täter stahlen dort insgesamt 17 Mobiltelefone und flüchteten unerkannt.

Die Ermittler der Kriminalpolizei suchen nun dringend nach Zeugen und hoffen darauf, dass Passanten oder Autofahrern vor oder nach dem Geschehen verdächtige Personen oder Fahrzeuge rund um den Einkaufsmarkt aufgefallen sind.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige