Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Laustraße

BAD WILDUNGEN. Anhand von aufgefundenen Spiegelteilen konnten die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen das Baujahr, die Marke und den Fahrzeugtyp eines Fluchtfahrzeugs bestimmen. 

Vorausgegangen war eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch (2.12.2020) in der Laustraße in Höhe der Hausnummer 7 ereignet hat. Dort wurde ein schwarzer Audi A4 um 9 Uhr ordnungsgemäß in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug um 10.45 Uhr, stellte der Fahrer des Audi fest, dass sein linke Außenspiegel beschädigt worden war.

Er folgte ein Anzeige bei der Polizei. Die versierten Beamten nahmen die Spiegelteile etwas genauer unter die Lupe und fanden heraus, dass ein grauer Audi A4, der im Jahr 1999 gebaut wurde als Unfallfahrzeug in Frage kommt. Bei diesem Audi muss der rechte Außenspiegel beschädigt worden sein. Sollte jemand dieses Fahrzeug sehen, wird um telefonische Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 05621/70900 gebeten. (112-magazin.de) 

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Die Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach Einbrechern, die am Wochenende in der Laustraße und der Fürst-Friedrich-Straße in zwei Kliniken und ein Gesundheitszentrum eingestiegen sind. 

Zunächst suchten die Täter eine Klinik in der Fürst-Friedrich-Straße, später eine Klinik und ein Gesundheitszentrum in der Laustraße auf. Die Polizei geht aufgrund der örtlichen Nähe davon aus, dass es sich in allen Fällen um die gleichen Täter handelt. Den Tatzeitraum könne die Beamten von  Freitagabend, 4. September, bis Montagmorgen, 7. Septemeber eingrenzen.

In allen sechs bekannt gewordenen Fällen wurden durch die Täter die Haupteingangstüren mit einem Brechwerkzeug angegangen und anschließend die Büroräume sowie die darin befindlichen Büromöbel nach Bargeld durchsucht. Teilweise wurden auch Büroräume und Büromöbel gewaltsam geöffnet. Die Täter erbeuteten etwa 1000 Euro Bargeld, richteten aber einen Sachschaden in Höhe von fast 10.000 Euro an.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 03 September 2020 12:42

Schaukästen eingeworfen, Hyundai angefahren

BAD WILDUNGEN. Unbekannte Täter haben die Verglasung zweier Fahrplanschaukästen am Bahnhof in Bad Wildungen mit Steinen eingeworfen - die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Tatzeitraum ist nicht genau bekannt. Festgestellt wurden die Beschädigungen um 5.40 Uhr am Donnerstag. Die Stadt Bad Wildungen erstattete Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 500 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.

Hyundai angefahren

Die komplette Fahrerseite eines schwarzen Hyundai hat ein unbekannter Täter, vermutlich bei der Vorbeifahrt mit seinem Fahrzeug am 2. September beschädigt. Nach Angaben der Polizei hatte die 25-Jährige Halterin ihren Hyundai am Mittwoch gegen 11 Uhr in der Laustraße in einer Parkbucht abgestellt. Bei ihrer Rückkehr um 19.15 Uhr bemerkte die Frau den Schaden am Pkw. Wie die Polizei weiter mitteilt, konnte blauer Farbabrieb am Fahrzeug der jungen Frau festgestellt werden. Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Zeugenaussagen unter der Amtsleitung 05621/7090-0.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Zwei Schwerverletzte und eine leichtverletzte Person, sowie  ein Gesamtsachschaden von 10.500 Euro sind das Ergebnis einer Karambolage in Bad Wildungen. Rettungstransportwagen mussten die Krankenhäuser in Fritzlar, Bad Wildungen und Frankenberg anfahren.

Wie es zu dem Unfall im Stadtgebiet kommen konnte, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Fest steht, dass gegen 21 Uhr ein 17-Jähriger aus Edertal mit seinem Kleinkraftrad aus Richtung Laustraße kommend, die Fürst-Friedrich Straße befuhr. Er bog nach rechts auf die Dr.-Marc-Straße ab, kam nach etwa 15 Metern nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem aus entgegengesetzter Richtung herannahenden Mazda x5, der von einer Bad Wildungerin (43) gefahren wurde.

Während die 42-Jährige mit leichten Verletzungen die Asklepios-Klinik transportiert wurde, musste der Fahrer des Kleinkraftrades und seine Sozia (16) mit schweren Verletzungen in die Kliniken nach Frankenberg und Fritzlar verlegt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache werden bei der Polizeistation Bad Wildungen geführt.  (112-magazin)

-Anzeige-

   


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Am Montag gegen 14 Uhr rannte ein Unbekannter einen 84-jährigen Mann in der Laustraße in Bad Wildungen um und flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei Bad Wildungen bittet um Hinweise.

Am Dienstag erschien der 84-jährige Bad Wildunger in Begleitung seines Sohnes bei der Polizei Bad Wildungen, um den Vorfall zur Anzeige zu bringen. Er schilderte, dass er am Montag gegen 14 Uhr auf dem Bürgersteig in der Laustraße in Höhe des alten Stadtkrankenhauses zu Fuß unterwegs gewesen sei. Plötzlich sei er von einem Unbekannten umgerannt worden. Er stürzte nach vorne, fiel dabei auf sein Gesicht und zog sich Schürfungen und Prellungen zu. Über den Täter konnte er keinerlei Angaben machen, dieser habe sich ohne etwas zu sagen oder sich um ihn zu kümmern entfernt.

Die Polizeistation Bad Wildungen hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen.Unter der Rufnummer 05621/70900 werden Hinweise zu dem unbekannten Mann entgegengenommen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 08 August 2019 08:29

Roller prallt in Heck von Adam

BAD WILDUNGEN. Ungebremst ist am gestrigen Mittwoch ein 52 Jahre alter Mann mit seinem Kleinkraftrad in das Heck eines Opel Adam gefahren - der Bad Wildunger wurde dabei leicht verletzt.

Laut Polizeiprotokoll war eine junge Frau (22) aus Borken gegen 6.20 Uhr mit ihrem schwarzen Opel auf der Laustraße unterwegs und wollte in das Parkhaus der Asklepios Klinik abbiegen. Dabei setzte die Fahrerin ordnungsgemäß ihren rechten Blinker und verlangsamte die Fahrt. Der hinter dem Adam befindliche Rollerfahrer übersah den Abbiegevorgang und prallte ins Heck des Pkws.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die 22-jährige Fahrerin aus dem Schwalm-Eder-Kreis blieb unverletzt. (112-magazin)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 07 März 2019 15:04

Aktuell: Fahrerflucht auf ehemaligem ALDI-Parkplatz

BAD WILDUNGEN. Aktuell gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen einer Verkehrsunfallflucht nach, die sich am heutigen Donnerstag in der Brunnenallee auf einem Großraumparkplatz (ehemals ALDI) ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilte, parkte eine 38-jährige Frau um 10.15 Uhr ihren neuwertigen schwarzen Golf in einer Parklücke in Höhe der Brunnenalle 1. Bei ihrer Rückkehr um 11.45 Uhr stellte die Fahrerin fest, dass die komplette linke Fahrerseite eingedellt und zerkratzt worden war. Auf etwa 5000 Euro schätzen die Beamten den Sachschaden an dem Golf.

Bei der Spurensicherung wurde roter Fremdlack an dem beschädigten Golf festgestellt. Die Polizei geht davon aus, dass Zeugen die Unfallflucht beobachtet haben. Es muss sich um ein rotes Fluchtfahrzeug handeln, dass ebenfalls erhebliche Beschädigungen aufweist.

Hinweise, nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. Dem Verursacher legen die Ermittler nahe, sich umgehend bei der Polizei zu melden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 23 Januar 2019 08:43

Taxi gerammt und abgehauen

BAD WILDUNGEN. Einer Unfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen derzeit nach - gesucht wird ein unbekannter Fahrzeugführer, der am Montag (21. Januar) ein Taxi im Bereich der Asklepiosklinik angefahren hat.

Ereignet hat sich die Unfallflucht im Zeitraum zwischen 11 und 11.25 Uhr am Vormittag in der Laustraße. In diesem Zeitraum war das Fahrzeug unbeaufsichtigt, weil ein Patient zum Klinikum angliefert worden war. Der Touran des Wildunger Taxiunternehmens wurde wahrscheinlich beim Rangieren aus einer Parklücke heraus beschädigt.  

Auf etwa 1500 Euro schätzen die Ordnungshüter den Sachschaden am Pkw. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-


 

Publiziert in Polizei
Samstag, 06 Oktober 2018 10:49

In fünf Minuten: Spiegel "rasiert" und verduftet

BAD WILDUNGEN. Einer Unfallflucht gehen die Beamten der Polizeiwache Bad Wildungen derzeit nach.

Seinen Skoda in der Laustraße in Fahrtrichtung Fürst-Friedrich-Straße abgestellt hatte am Freitagnachmittag um 14 Uhr ein Mann aus Bad Wildungen. Nachdem der 50-Jährige um 14.05 Uhr zu seinem an rechten Parkstreifen abgestellten, dunkelbraunen Superb zurückgekehrt war, stellte er fest, dass sein linker Außenspiegel Beschädigungen aufwies.

In den fünf Minuten seiner Abwesenheit muss ein anderer Verkehrsteilnehmer, während der Vorbeifahrt den Wagen beschädigt haben. Wer Hinweise zum Tathergang geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 in Verbindung zu setzen. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Laustraße 27 in Bad Wildungen

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 04 April 2018 07:00

Polizei nimmt Einbrecher auf frischer Tat fest

BAD WILDUNGEN. Am frühen Samstagmorgen versuchte zumindest ein Einbrecher in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Laustraße einzubrechen. Er versuchte zunächst durch ein Kellerfenster und dann durch eine Terrassentür in das Gebäude einzudringen, scheiterte jedoch. Letztlich öffnete der Täter gewaltsam ein bodentiefes Fenster, drang in einen Bürotrakt ein und durchsuchte die Räumlichkeiten, fand aber offensichtlich nichts Lohnendes.

Zwischenzeitlich hatten Zeugen, die auf die Einbruchsgeräusche aufmerksam geworden waren, die Polizei verständigt. Die Beamten waren so schnell am Tatort, dass sie den Einbrecher noch beim Verlassen des Objektes festnehmen und das Einbruchswerkzeug sicherstellen konnten. Bei dem Einbrecher handelt es sich um einen 17-jährigen Jugendlichen aus Bad Wildungen.

Er verbrachte die restliche Nacht bis zum Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen im Gewahrsam der Polizei. Die Beamten vermuten, dass noch ein weiterer Täter an dem Einbruch beteiligt war und sind deshalb auf der Suche nach zusätzlichen Zeugen. Hinweise an die Polizeistation in Bad Wildungen werden unter der Telefonnummer 05621/7090-0 erbeten. (112-magazin)

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige