Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Laubbläser

ALBERTSHAUSEN. Mehrere Motorgeräte vom Laubbläser bis zum Hochdruckreiniger sind aus einem alten Haus, das als Lagerstätte dient, gestohlen worden. Den Gesamtwert der Geräte bezifferte Polizeisprecher Jörg Dämmeram Freitag mit 2000 Euro.

Zu dem Einbruch war es irgendwann in der Zeit zwischen Freitag, 22. Juli, und Donnerstag dieser Woche gekommen, wie die Polizei am Freitag berichtete. Tatort ist ein altes Haus in der Schulstraße in Albertshausen. In einem Kellerraum waren verschiedene Motorgeräte gelagert: Ein Hochdruckreiniger der Firma Kärcher, eine Motorsäge, eine Motorheckenschere, eine Motorsense (Freischneider) und ein Laubbläser der Firma Stihl. All diese Geräte transportieren der oder die unbekannten Täter im genannten Zeitraum ab. Dazu müssen sie ein geeignetes Fahrzeug benutzt haben.

Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter ein Kellerfenster eingedrückt und waren so in das Gebäude gelangt. Die Aktivitäten der Einbrecher könnten Zeugen aufgefallen sein. Wer Angaben machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in Bad Wildungen zu wenden, die unter der Rufnummer 05621/7090-0 zu erreichen ist. Mit den Beamten in Kontakt treten sollten auch Personen, denen derzeit im Raum Wildungen die beschriebenen Geräte zum Kauf angeboten werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man an gestohlenen Gegenständen kein Eigentum erwerben kann und sich beim Ankauf der Hehlerei strafbar macht. (ots/pfa)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL. Mit einem Laubbläser hat der Hausmeister einer Firma in der Kasseler Südstadt zufällig unter einem Altkleidercontainer knapp 20 Gramm Marihuana zum Vorschein gebracht. Das in Frischhaltefolie eingewickelte Betäubungsmittel übergab er der Kasseler Polizei.

Wie der Hausmeister den Beamten des Polizeireviers Nord berichtete, war er am Mittwoch gegen 16 Uhr mit Laubarbeiten in der Frans-Hals-Straße eingesetzt. Mit einem Laubbläser ausgestattet, befreite er Hof, Weg und Straße vom niedergefallenen Laub. Beim Einsatz unter einem Altkleidercontainer blies er mit seinem Arbeitsgerät nicht nur das lose Laub hervor, sondern legte quasi im selben Arbeitsgang auch ein Drogenversteck frei. Mit den Blättern rollte nämlich auch eine Frischhaltefolie-Kugel über den Platz.

Die nähere Überprüfung brachte das Marihuana zum Vorschein, das er der Polizei aushändigte. Knapp 20 Gramm netto brachte der Fund auf die Waage. Üblicherweise gewinnen Dealer drei bis vier Konsumeinheiten aus einem Gramm Marihuana. Die sichergestellte Menge würde demnach für rund 60 Joints reichen. Das Gramm kostet den Konsumenten etwa zehn Euro.

Die Beamten des Polizeireviers Nord ermittelt nun wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln gegen Unbekannt. Hinweise zum Eigentümer des Marihuanas erbitten die Ermittler unter der Rufnummer 0561/9100.


Weit mehr Drogen wurden kürzlich in einer Kasseler Wohnung gefunden und beschlagnahmt:
Heroin sichergestellt: Statt 250.000 Euro winkt der Knast (02.10.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Montag, 10 Februar 2014 15:26

Motorgeräte für mehr als 10.000 Euro gestohlen

BAD WILDUNGEN. Motorgeräte in einem Gesamtwert in fünfstelliger Höhe haben unbekannte Einbrecher aus einem Gartenbaubetrieb gestohlen. Unter anderem wurden sechs Stihl-Motorsägen entwendet.

Der Einbruch ereignete sich laut Polizeibericht von Montag in der Zeit von Donnerstagabend, 18 Uhr, bis Samstagvormittag, 10.50 Uhr. Die unbekannten Diebe stiegen in einen Gartenbaubetrieb in der Bierstraße ein, indem sie zunächst einen Drahtzaun durchtrennten und so auf das Firmengelände ein drangen. Anschließend knackten sie das Vorhängeschloss zu einer Gerätehalle.

Daraus erbeuteten die Diebe sechs Motorsägen der Marke Stihl, drei Laubbläser, drei Motorsensen, eine Motorheckenschere, einen Stahlseilgreifzug und drei Antriebsmotoren für Erdbohrer. Der Gesamtwert der gestohlenen Geräte liegt bei mehr als 10.000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige