Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Lahnterrassen

Donnerstag, 07 September 2017 11:37

Drogen, Messer, Schusswaffe: 16-jähriger Dealer gefasst

MARBURG. Einen erst 16 Jahre alten mutmaßlichen Drogendealer haben Rauschgiftfahnder bei einer Kontrolle der Lahnterrassen, des Hauptbahnhofs und der Afföllerwiesen festgenommen. Drogen, Verpackungsutensilien und Waffen wurden sichergestellt.

Der dealende Teenager ging den Zivilfahndern am Mittwoch um 15.30 Uhr ins Netz. Der 16-Jährige hatte verkaufstypisch verpackte Beutel mit insgesamt etwa 30 Gramm Marihuana bei sich und weitere Betäubungsmittel, Verpackungsmaterialien, eine verbotenes Messer und eine Schreckschusswaffe zu Hause.

Der Jugendliche steht demnach unter dem dringenden Verdacht, mit Betäubungsmitteln zu handeln. Ausreichende Haftgründe lagen nicht vor, sodass die Kripo ihn entließ. Der junge Mann muss sich aber demnächst vor Gericht wegen der Delikte verantworten. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

MARBURG. Auf den ersten Blick nichts Besonderes, doch ein gestohlenes 40 Jahre altes Fahrrad hat für seine Besitzer einen besonders hohen ideellen Wert. Daher loben die Eigentümer eine Belohnung aus für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Raleigh-Rades führen.

"Die in Marburg lebenden Besitzer eines zweirädrigen Oldtimers sind ganz besonders traurig, denn sie verbinden das über 40 Jahre alte Erbstück mit ganz besonderen Erinnerungen", sagte am Montag Polizeisprecher Martin Ahlich. Das schwarze Herrenrad des Herstellers Raleigh stand gesichert mit einem Bügelschloss im Hermann-Cohen-Weg an den Lahnterrassen. Ein Dieb stahl das Fahrrad am Freitag gegen 23 Uhr. Die Aufschrift ist goldfarbig.

Auffällig sind zudem der große, runde Scheinwerfer mit einem schwarzen Gehäuse, der sogenannte Alt-Holland-Lenker, ein schwarzer Vollkettenschutz und das weiße hintere Ende des ansonsten schwarzen hinteren Schutzblechs.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des funktionsfähigen Fahrrads führen, setzten die Besitzer eine Belohnung von 150 Euro aus. Die Vergabe der Belohnung behalten sich die Besitzer vor. Hinweise zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizeistation Marburg, Telefon 06421/4060.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

MARBURG. Eine tiefe Fleischwunde im Gesicht hat ein junger Mann durch einen Schlag mit einer Flasche erlitten. Der Täter ist flüchtig und die Beschreibung des Opfers nur vage.

Der verletzte 22-Jährige wurde zur weiteren Behandlung von einem Rettungswagen in die Uni-Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. Nach Angaben des Verletzten könnte ein Flirt mit einer Frau den Gewaltakt am frühen Samstagmorgen um 1.15 Uhr an den Lahnterrassen in Höhe der Toilettenanlage ausgelöst haben. Vermutlich der Begleiter der Frau schlug ohne Vorwarnung mit der Flasche zu.

Der jüngere Verdächtige ist um die 1,80 Meter groß und hat nach Angaben des Opfers "leicht blonde Haare". Eine nähere Beschreibung konnte der stark alkoholisierte Mann nicht machen. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können, setzen sich mit der Polizei in Marburg in Verbindung. Die Rufnummer lautet 06421/4060.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige