Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kreisstraße 50

RHADERN/FÜRSTENBERG. Ein Alleinunfall ereignete sich am 19. Dezember auf der Kreisstraße 50 zwischen Rhadern und Fürstenberg.

Um 10.08 Uhr meldete die Leitstelle Waldeck-Frankenberg, dass sich zwischen Rhadern und Fürstenberg ein Unfall ereignete hatte. Zunächst war man davon ausgegangen, dass die Fahrerin möglicherweise im Fahrzeug eingeschlossen oder eingeklemmt sein könnte - dies bestätigte sich vor Ort aber glücklicherweise nicht.

Eine 33-Jährige aus Lichtenfels befuhr die Kreisstraße gegen 10 Uhr mit ihrem grauen VW Golf in Richtung Fürstenberg. Ausgangs einer Linkskurve verlor die Frau aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den VW. Das Fahrzeug rutschte über die Fahrbahn, drehte sich dabei und schlug mit voller Wucht rückwärts gegen einen Baum am rechten Straßenrand.

Ein Rettungswagen brachte die Unfallbeteiligte in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der wirtschaftliche Totalschaden am VW wurde von den Polizeibeamten vor Ort auf etwa 6000 Euro geschätzt, das Unfallfahrzeug wurde vom Abschleppdienst AVAS abtransportiert.

Link: Unfallstandort Kreisstraße 50 (19. Dezember 2020)

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 19 September 2019 09:49

S-MAX kommt von Fahrbahn ab - 12.000 Euro Sachschaden

LICHTENFELS. Ein umgefahrener Leuchtpfosten und ein demolierter Ford sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am 18. September auf der Kreisstraße 50 ereignet hat. Der Notarzt und eine RTW-Besatzung konnten unverrichteter Dinge wieder abrücken, weil der 41-jährige Fahrer nach eigenen Angaben unverletzt geblieben war.   

Nach Aussage des Polizeiführers vor Ort war der Lichtenfelser mit seinem silbergrauen S-MAX gegen 18.20 Uhr von Fürstenberg in Richtung Immighausen unterwegs gewesen.  Auf halber Strecke, ausgangs eines Waldstücks, geriet der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf die Bankette. Beim Gegensteuern war der Ford nicht mehr zu halten, der 41-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Pkw und schoss nach links in den Straßengraben. Dabei wurde ein Leitpfosten umgefahren - beide Reifen platzten und der Wagen kam erneut auf der Kreisstraße in Fahrtrichtung Immighausen zum Stehen. 

Nicht mehr fahrbereit wurde der S-MAX vom Bergungsunternehmen Heidel abgeschleppt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 12.000 Euro.  

Link: Unfallstandort auf der K 50 am 18. September 2019

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

LICHTENFELS.  In der Zeit von Donnerstag, den 11. Oktober bis voraussichtlich Mittwoch, den 24. Oktober finden im Bereich der Kreisstraße 50 zwischen den Lichtenfelser Stadtteilen Rhadern und Fürstenberg Böschungssicherungs- und Fahrbahninstandsetzungsarbeiten statt.

Da die Arbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Kreisstraße im genannten Zeitraum gesperrt werden. Die Umleitung wird ausgeschildert und führt ab Rhadern über Goddelsheim nach Immighausen und weiter nach Fürstenberg und umgekehrt. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige