Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kia

Mittwoch, 05 Dezember 2018 13:54

Verkehrsunfall: 67-Jähriger fährt in Unterführung

KASSEL. Gegen 13.30 Uhr kam ein Pkw am sogenannten großen Kreisel, dem Platz der Deutschen Einheit in Kassel, von der Straße ab und fuhr eine Rampe hinab in die dortige Fußgängerunterführung.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war ein 67-jähriger Fahrer aus dem Werra-Meißner Kreis in Richtung der Bundesstraße 83 unterwegs, bevor er in die Unterführung fuhr.

Der Fahrer des Autos, ein Kia, war gegen 13.30 Uhr aus Richtung der Innenstadt gekommen und am Platz der Deutschen Einheit, dem sogenannten "großen Kreisel", nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, da er mehrere Meter vor der Unterführung mit dem Bordstein kollidierte und so auf den Gehweg fuhr, wobei der rechte Vorderreifen seines Autos erheblich beschädigt wurde. Dies führte dazu, dass der Kia-Fahrer scheinbar unkontrolliert zwischen einer Litfaßsäule und einem Verkehrszeichen hindurchfuhr, die er mit beiden Seiten des Fahrzeugs touchierte. Dort fuhr der Wagen daraufhin eine Rampe zu einer Fußgängerunterführung herunter.

In der Senke unmittelbar vor der Unterführung stieß der Pkw dann gegen die in Richtung der Schwanenwiese hochführende Treppe sowie eine dortige Absperrung und kam schließlich zum Stehen. Der 67-Jährige blieb bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Andere Personen kamen bei dem Unfall glücklicherweise nicht zu Schaden, das Fahrzeug des 67-Jährigen konnte von einem Abschleppwagen geborgen werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

PADERBORN. Am Donnerstagnachmittag ist eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall in der Paderborner Innenstadt schwer verletzt worden.

Gegen 17.40 Uhr hatten eine 60-jährige Kiafahrerin, eine 50-jährige Daciafahrerin und ein 56-jähriger Smartfahrer die Bahnhofstraße in der genannten Reihenfolge stadtauswärts befahren. An der Einmündung Pontanusstraße hatte die Ampel rot gezeigt und die beiden Autofahrerinnen ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand abgebremst. Aus ungeklärter Ursache war der Smartfahrer auf das Heck des vor ihm stehenden Dacia geprallt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser nach vorne geschoben und gegen den Kofferraum des Kias gedrückt, wobei die Daciafahrerin schwere Rückenverletzungen erlitt. Mit einem Rettungswagen wurde sie daraufhin in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 15.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 08 Oktober 2015 11:09

Die Polizei bitte um Mithilfe - Unfallopfer gesucht

KORBACH. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung einer Kollision. Anders als in den meisten Fällen üblich, wird nicht der Verursacher eines Unfalls gesucht, sondern der Geschädigte. Am Mittwoch gegen 10.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz am Krankenhaus in Korbach von einem aufmerksamen Zeugen ein Parkrempler beobachtet. Dieser notierte das Kennzeichen des Unfallverursachers, jedoch nicht das Kennzeichen des geschädigten Autos.

Nach Angaben des Zeugen soll es sich bei dem angefahrenen Pkw um einen grauen Kia handeln. Wer solch ein Fahrzeug besitzt und eine Delle in der linken Tür hat, die nicht älter als 24 Stunden ist, der möge sich bitte umgehend mit der Polizeistation in Korbach in Verbindung setzen. Die Rufnummer lautet 05631/971 - 0.

Quelle: Polizei Korbach

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Dienstag, 08 November 2011 07:17

LKW rammt Picanto und flüchtet: 5000 Euro Schaden

MARBURG. Vermutlich ein Lastwagenfahrer verursachte einen Unfall mit einem Schaden von 5000 Euro und fuhr davon, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Tatzeit war am Freitag um kurz nach 9 Uhr in der Ernst-Lemmer-Straße.

Nach Zeugenaussagen fuhr der Lastwagen von der Ernst-Reuter-Straße zur Magdeburger Straße. In Höhe der Einmündung Thüringer Straße
streifte eine an der Beifahrerseite hinter dem Führerhaus herausragende Metallstütze einen ordentlich geparkten roten Kia Picanto.

Bei der Kollision riss das Metallteil die komplette linke Seite des Kleinwagens auf und verschob den Picanto um mindestens einen Meter aus der Position. An dem Kia entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 5000 Euro.

Trotz des nach Zeugenaussagen nicht zu überhörenden Knalls fuhr der Lastwagenfahrer weiter. Eine nähere Beschreibung des Lkw liegt der Polizei bislang nicht vor.

Hinweise bitte an die Polizei Marburg unter Telefon 06421/406-0. (js)

Publiziert in MR Polizei
Dienstag, 07 September 2010 22:20

Frontalzusammenstoß: Zwei Hubschrauber

WETTERBURG/BAD AROLSEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Dienstagnachmittag zwei Frauen schwer verletzt worden. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr auf der Strecke zwischen Wetterburg und Bad Arolsen am Wetterburger Berg etwa in Höhe des Betonwerks. Eine 66-jährige Frau war dort mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn der Landesstraße 3080 geraten und hatte zunächst ein anderes Auto touchiert.

Anschließend kollidierte der Mercedes der Frau frontal mit einem Kia-Geländewagen, den eine 27-jährige Frau aus Bad Arolsen steuerte. Beide Frauen wurden bei der Kollision in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie mit den angeforderten Rettungshubschraubern Christoph 7 aus Kassel und Christoph 13 aus Bielefeld in Kliniken geflogen werden mussten. Zuvor hatten Feuerwehrleute die Frauen aus ihren total zerstörten Autos befreit.

Die drei Insassen des touchierten Wagens wurden zur Behandlung in das Bad Arolser Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei schließt nach den ersten Ermittlungen nicht aus, dass die 66-jährige Arolserin aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte.

Die Strecke zwischen Arolsen und Wetterburg blieb bis etwa 20.45 Uhr voll gesperrt - unter anderem, weil Feuerwehr und Straßenmeisterei die Fahrbahn aufwändig reinigen mussten. Außerdem war ein technischer Gutachter an die Unfallstelle bestellt worden, um die genaue Ursache des Frontalzusammenpralls herauszufinden.

Publiziert in Retter
Seite 3 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige