Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Holzhausen

MARBURG-BIEDENKOPF. Der zu Ende gehende Winter hat für drei weitere Unfälle im Kreisgebiet gesorgt. In allen Fällen blieben die Beteiligten unverletzt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte eine 51-Jährige am Vortag gegen 7.45 Uhr zwischen Holzhausen und Amelose auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Ford Fiesta verloren. Sie prallte seitlich gegen die Schutzplanke. Am Auto der aus Dautphetal stammenden Frau entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Die Reparaturkosten für die Leitplanke stehen noch nicht fest.

Nach einem Überholvorgang verlor nahe zeitgleich eine 36-jährige Fiatfahrerin auf der Landesstraße zwischen Niedereisenhausen und Hommertshausen die Gewalt über ihr Gefährt. Der Wagen geriet am Montag gegen 7.40 Uhr auf eisglatter Straße ins Schleudern und stieß mit dem Heck gegen eine Felswand. Durch die Wucht des Aufpralls rutschte der Fiat 500 in die gegenüberliegende Leitplanke. Die Angelburgerin blieb unverletzt. Der Totalschaden an ihrem Kleinwagen schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Ebenfalls unverletzt stieg eine 21-Jährige nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Treisbach und Amönau aus dem Auto. Die aus Wetter stammende Unfallfahrerin war gegen 7.25 Uhr auf einer Brücke auf ein gefrorenes Stück Straße geraten und rutschte daraufhin in die linke Leitplanke. Die beiden Mitfahrer blieben ebenfalls unverletzt. Der Gesamtsachschaden liegt bei zirka 2000 Euro.

Publiziert in MR Polizei
Montag, 21 Januar 2013 14:32

Wochenendhäuser: Einbrecher scheitert zweimal

HOLZHAUSEN. Vermutlich ein und derselbe Einbrecher hat versucht, in zwei Wochenendehäuser in der Jahnstraße einzudringen. In beiden Fällen scheiterte der Täter.

Der Unbekannte war in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Samstagmittag aktiv, wie aus dem Polizeibericht von Montag hervorgeht. An einer Haustür und einer Terrassentür waren frische Aufbruchspuren entdeckt worden. "Offensichtlich war es dem Unbekannten nicht gelungen, die Türen zu öffnen und in die Häuser einzudringen.", sagte am Montagmittag Polizeisprecher Volker König.

Der Gesamtschaden an den Türen beläuft sich auf etwa 400 Euro. Hinweise auf den Täter oder verdächtige Fahrzeuge nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 10 Januar 2013 22:01

Nagelneuer Benz für 80.000 Euro geklaut

HOLZHAUSEN. Möglicherweise gezielt auf einen erst seit wenigen Tagen zugelassenen Mercedes hatten es Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Immenhausen-Holzhausen abgesehen. Neben dem Autoschlüssel fielen den Einbrecher auch Schmuckstücke, zwei Portmonees und eine Canon-Spiegelreflexkamera in die Hände.

Mit dem Autoschlüssel klauten die Täter einen nagelneuen, silbergrauen Mercedes CLS 350 Diesel mit Allrad-Antrieb im Wert von 80.000 Euro. Der Wagen war erst vor wenigen Tagen als Neufahrzeug zugelassen worden und hatte erst etwa 100 Kilometer auf dem Tacho. Der Wagen stand in der Nacht zu Donnerstag auf einer Stellfläche neben dem Wohnhaus. Das entwendete Fahrzeug hat das Kennzeichen GÖ-B 4687. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 93.000 Euro.

Bewohner entdeckten Einbruch erst am Morgen
Der Einbruch mit dem anschließenden Pkw-Diebstahl geschah zwischen Mittwochabend, 22 Uhr, und Donnerstagmorgen, 5 Uhr. Nach ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes am Tatort in Holzhausen waren der oder die Täter wohl durch eine in die Küche führende Terrassentür in das Wohnhaus eingedrungen. Die Bewohner bemerkten den Einbruch erst am Morgen, weil die fehlenden Portemonnaies auffielen. Dann entdeckten sie, dass noch weitere Gegenstände fehlten und auch der neue Wagen verschwunden war. Noch am frühen Morgen leitete die Polizei in Hofgeismar eine Fahnung nach dem gestohlenen Mercedes ein und informierte auch die Grenzstellen in Richtung Polen. Bislang gibt es allerdings noch keine Hinweise auf den Verbleib des Wagens.

Hinweise auf den Verbleib des Wagens erbittet das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Telefon 0561/9100.

Publiziert in KS Polizei
Montag, 07 Januar 2013 19:55

Mehrere Automaten in Spielhalle geknackt

HOLZHAUSEN. Schein- und Münzgeld in nicht bekannter Höhe haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Spielhalle in der Frankfurter Straße erbeutet. Die Täter entfernten gewaltsam eine Außenscheibe des Spielkasinos und schnitten anschließend ein Loch in das dahinter befindliche Rollo. Durch diese Öffnung stiegen die Täter am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr in die Spielhalle ein.

In der Spielhalle brachen die Täter mehrere Automaten auf und entwendeten das enthaltene Schein- und Münzgeld. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizeibericht von Montag rund 3000 Euro.

Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizeistation in Fritzlar, Telefon 05622/99660.

Publiziert in HR Polizei
Freitag, 26 Oktober 2012 12:42

Zwei Bienenvölker in Holzhausen geklaut

HOLZHAUSEN. Zwei Bienenvölker haben Unbekannte einem Imker aus Holzhausen gestohlen. Die Völker standen auf einem Holzuntergestell in der Feldgemarkung "Hinterm Lattenberg" zwischen Holzhausen und der Bundesstraße B 253.

Laut Polizeibericht von Freitag muss sich der Diebstahl in der Zeit zwischen dem 10. und 20. Oktober ereignet haben. Der 71-jährige Imker aus Holzhausen stellte den Verlust der Honigbienen am vergangenen Samstag, 20. Oktober, fest. Der Schaden beläuft sich laut Polizeisprecher Volker König auf etwa 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg, unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Publiziert in Polizei
Dienstag, 25 September 2012 14:25

Pkw prallt gegen Baum und überschlägt sich

HOLZHAUSEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 730 wurde am Dienstagmorgen gegen 9.10 Uhr eine 43-jährige Burbacherin verletzt.

Laut Polizeiangaben befuhr die 43-Jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug die Landstraße von Holzhausen kommend in Richtung Wasserscheide. Beim Durchfahren einer lang gezogenen Rechtkurve geriet ihr BMW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nach dem Aufprall überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Die leichtverletzte Burbacherin konnte sich selbstständing aus dem Fahrzeug befreien. Der Sachschaden beträgt circa 4.500,- Euro.

Publiziert in SI Polizei
Samstag, 07 Juli 2012 16:14

Stoßstange an- und dann weggefahren

HOLZHAUSEN. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Hatzfeld-Holzhausen. Wie die Beamten am Samstag mitteilten, hatte dort am Freitag zwischen 15.30 und 16 Uhr ein 52-jähriger Battenberger sein Fahrzeug im Tannenweg in Höhe der Hausnummer 5 gegenüber am Straßenrand geparkt.

Später bemerkte er, dass der silberne Opel Insignia vorne rechts an Stoßstange und Kotflügel beschädigt worden war. Die Polizei schätzte den Schaden auf 2000 Euro. Der Mann sagte aus, er habe so geparkt, dass sein Fahrzeug ein kleines Stück in einen Feldweg hineinragte. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Publiziert in Polizei

HOLZHAUSEN. Ein 18-jähriger Rollerfahrer missachtete am Donnerstagnachmittag im Burbacher Ortsteil Holzhausen die Anhaltezeichen der Polizei und konnte sich einer Kontrolle zunächst durch Flucht entziehen. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnten der Flüchtige und sein Motorroller jedoch im weiteren Verlauf noch von der Polizei angetroffen werden.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann den Roller am Vortag in Burbach entwendet und schon umlackiert hatte. Außerdem war der Roller nicht versichert und der 18-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Der Roller wurde von der Polizei sichergestellt. Gegen den jungen Mann wurde eine Anzeige gefertigt.

Publiziert in SI Polizei

HOLZHAUSEN. Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Bad Laasphe ist bei einem Verkehrsunfall auf der B 62 zwischen Leimstruth und Holzhausen schwer verletzt worden.

Gegen 15.30 Uhr war der junge Mann mit seiner Yamaha von Leimstruth kommend in Richtung Bad Laasphe unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er dann – vermutlich wegen schmieriger Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seine Maschine und kam nach links von der Fahrbahn ab.

„Er kam mir schon entgegen gerutscht“, schilderte ein Zeuge vor Ort. Der junge Mann prallte mit seinem Motorrad gegen die Böschung und verletze sich schwer. Er wurde vor Ort durch den DRK-Rettungsdienst aus Erndtebrück versorgt, und in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Motorrad wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Publiziert in SI Retter

HOLZHAUSEN. In der Blau-Kreuz-Heim-Straße im Burbacher Ortsteil Holzhausen, kam es am Montagabend zu einem tragischen Unglücksfall. In einem Revisionsschacht wurde ein Mann tot aufgefunden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge, soll er schon mehrere Stunden zuvor verstorben sein. Um 20.54 Uhr rückten Feuerwehr und Rettungsdienst mit einem Großaufgebot zur Unglücksstelle aus. Als diese wenige Augenblicke später an der Einsatzstelle eingetroffen waren, war jedoch schnell klar, dass dem Mann nicht mehr geholfen werden konnte.

Wie es zu diesem tragischen Unglück kam, ist derzeit noch völlig ungeklärt. Beamte der Siegener Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Ursachenklärung aufgenommen.

Auch ein Notfallseelsorger rückte an, um Angehörige vor Ort betreuen zu können.

Publiziert in SI Retter
Seite 6 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige