Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hauptfriedhof

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Mittwoch (10. März) auf Donnerstag (11. März) beschädigte ein Unbekannter mehrere Bäume auf dem Bad Wildunger Friedhof. Mit einer Axt schlug der unbekannte Täter auf mehrere Lebensbäume des Hauptfriedhofes in der Bubenhäuser Straße ein. Ein Baum wurde sogar gefällt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Welche Hintergründe zu diesem Verhalten geführt haben, ist der Polizei ein Rätsel.

Die Stadt Bad Wildungen erstattete Anzeige bei der Polizei Bad Wildungen, die nun wegen Sachbeschädigung ermittelt und unter der Telefonnummer 05621/70900 um Hinweise bittet. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KASSEL. Nach einem Unfall hat ein bislang unbekannter Fahrer den von ihm gerammten Mercedes mit einer Zange so sehr bearbeitet, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden an dem 15.000 Euro teuren Auto entstand. Nach der beispiellosen Aktion setzte der Unbekannte seine Fahrt fort.

Der 21 Jahre alte Autobesitzer hatte seinen Benz am Sonntagabend gegen 21 Uhr am Fahrbahnrand einer Linkskurve im Tannenheckerweg zwischen dem Eingang zum Hauptfriedhof und der Holländischen Straße abgestellt. Als er gegen 23.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, traute er seinen Augen nicht und alarmierte die Kasseler Polizei. Auch die Beamten staunten über den nicht alltäglichen Fall und stellten fest, dass die Schäden nicht nur von einem Verkehrsunfall, sondern auch von einer erheblichen Gewalteinwirkung stammen müssen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungstand geht die Polizei davon aus, dass der unbekannte Fahrer mit seinem Auto den Tannenheckerweg befuhr, in der Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen den Mercedes am Fahrbahnrand stieß. Möglicherweise aus Frust über den eigenen Fahrfehler stieg er aus, nahm eine Zange und verkratzte sämtliche Lackteile an dem geparkten Wagen. Außerdem knickte er eine Vielzahl von Metallkanten um und beschädigte dabei Kotflügel, Motorhaube, Dach, Türen, Heckklappe und weitere Teile des Mercedes. Der Zerstörungswahn sorgte für einen wirtschaftlichen Totalschaden an der rund 15.000 Euro teuren Limousine.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe erhoffen sich von der Veröffentlichung des nicht alltäglichen Falls, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Diese werden unter der Telefonnummer 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Donnerstag, 10 Oktober 2013 11:11

Wildungen: Wieder Tasche aus Auto gestohlen

BAD WILDUNGEN. Erneut ist auf dem Parkplatz des Wildunger Hauptfriedhofes ein Auto aufgebrochen worden. Der Täter ließ eine Tasche mitgehen, in der sich lediglich ein Regenschirm befand.

Eine 52-Jährige aus Bad Wildungen parkte ihren blauen Peugeot 206 am Mittwochnachmittag um 16.45 Uhr auf dem Parkplatz des Hauptfriedhofs in der Neuen Friedhofstraße. Als sie um 18.10 Uhr wieder zu ihrem Auto kam, war eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Wagen war eine braune Beuteltasche aus Kunstleder gestohlen worden. In dieser Tasche befand sich lediglich ein Regenschirm. Dennoch beträgt der Gesamtschaden etwa 350 Euro.

Erst im Mai war auf demselben Parkplatz ein Auto aufgebrochen worden. Die Polizei ist aktuell auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.


Der Pkw-Aufbruch im Mai ging mit weiteren Straftaten einher:
Spielautomaten und Autos aufgebrochen (21.05.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 10 Oktober 2011 14:36

Während Beerdigung Auto aufgebrochen

BAD WILDUNGEN. Während er mit seiner Ehefrau eine Beerdigung besuchte, haben Unbekannte das Auto eines 31-jährigen Edertalers auf dem Parkplatz des Hauptfriedhofes aufgebrochen.

Laut Polizeibericht von Montag parkten der Edertaler und seine Frau ihren Wagen am Freitag auf dem Parkplatz des Hauptfriedhofes. Während das Ehepaar in der Zeit von 13.50 bis 15 Uhr eine Beerdigung besuchten, schlug ein Unbekannter eine Seitenscheibe des schwarzen Audi A4 ein, öffnete den Wagen und stahl aus dem Kofferraum eine Handtasche. Darin befanden sich laut Polizeisprecher Volker König ein Portmonee, ein Handy sowie persönliche Papiere.

Die Wildunger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ist bei der Arbeit auf die Angaben möglicher Zeugen angewiesen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bei der Polizeistation unter der Rufnummer 05621/7090-0.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige