Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gerissen

ALLENDORF (EDER). Sechs eingezäunte Heidschnucken sind in der Feldgemarkung bei Allendorf vermutlich von einem Hund gerissen worden. Der Schafhalter und die Polizei sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem Hund oder seinem Besitzer machen können.

Laut Polizeibericht von Freitag wurden die sechs Heidschnucken in der Zeit von Donnerstagabend, 17 Uhr, bis Freitagmorgen, 9 Uhr, in der Verlängerung der Straße Goldberg in der Feldgemarkung "Edergoldquelle" in ihrem eingezäunten Schafstall gerissen. Der Heidschnuckenbesitzer vermutet, dass die Tiere von einem beißwütigen Hund gerissen wurden.

Der Schaden liegt in dreistelliger Höhe. Die von dem Schafhalter verständigte Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wem im genannten Zeitraum ein Hund an dem Schafstall gesehen hat und Angaben machen kann, wendet sich unter der Telefonnummer 06451/7203-0 an die Ermittler.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige