Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Friedhoff

Mittwoch, 07 April 2021 06:20

Attraktive Stellenangebote bei Friedhoff

KORBACH. (Stellenanzeige) Das Sanitätshaus Friedhoff besteht seit über 75 Jahren und ist aus der Kriegsopferversorgung der beiden Weltkriege hervorgegangen. Angebot und Sortiment wurde aus der ursprünglichen Prothesen- und Orthesenfertigung auf Sanitätsartikel, Bandagen, Kompressions- und Einlagenversorgungen sowie Pflegeprodukte und Rehabilitationshilfsmittel erweitert. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen 63 Mitarbeiter, die sich auf die Abteilungen Sanitätshaus, Orthopädietechnik, Kinder-Reha, Service Center und Verwaltung an den verschiedenen Standorten verteilen. Neben solider handwerklicher Ausbildung und kontinuierlicher Fortbildung legen wir großen Wert auf die enge Kooperation mit Ärzten und Therapeuten, unter anderem in Universitäts- und Kinderkliniken. Unser Managementsystem ist nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert - daraus ergeben sich hohe Qualitätsstandards, die sich positiv auf die Versorgung unserer Patienten auswirken.

Werden Sie Teil des Teams!

Wollen Sie Teil unseres tollen Teams werden? Wir suchen zum jeweils nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter für die folgenden Bereiche.

  • Physiotherapeut (m/w/d)
  • Ergotherapeut (m/w/d)
  • Fachkraft im Reha-Außendienst (m/w/d)
  • Aushilfe für die Hilfsmittelauslieferung (m/w/d)
  • Auszubildende zum Orthopädiemechaniker (m/w/d) für die Fachbereiche Orthopädietechnik und Kinder-Reha

Wir bieten Ihnen

  • Einen abwechslungsreichen und modernen Arbeitsplatz
  • Faire Bezahlung
  • Gutes Betriebsklima mit Teamgeist
  • Ein attraktives und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an:

Sanitätshaus Friedhoff GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 17

34497 Korbach

Tel. 05631/3061

www.sanitaetshaus-friedhoff.de

Publiziert in Retter
Sonntag, 09 Februar 2020 08:25

Fahruntüchtig - Korbacher gibt Führerschein ab

KORBACH. Eingreifen mussten am Sonntag kurz nach Mitternacht Beamte der Polizeistation Korbach, um Schlimmeres zu verhindern. Bei einer Kontrollfahrt im Korbacher Stadtgebiet fiel den Beamten ein Fahrzeug auf, dass mit ungewöhnlichen Lenkbewegungen auf der Briloner Landstraße unterwegs war.

In Höhe des OBI-Marktes setzten die Ordnungshüter dem Spuk schnell ein Ende. Mittels Haltesignal wurde der 68-jährige Fahrer in seinem silbergrauen Skoda zum Stehen gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest brachte nach dem "Pusten" einen deutlich zu hohen Promillewert ins Licht des Displays.

Seinen Pkw musste der Korbacher stehen lassen. Die Fahrt im Streifenwagen führte den 68-Jährigen direkt ins Krankenhaus, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt - sein Führerschein wurde einbehalten.  (112-magazin)


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 01 September 2016 07:28

Blitzer in Korbach - 30er Zone

KORBACH. Derzeit überwachen die Behörden die Geschwindigkeit in der Enser Straße in Korbach, in Höhe der Schule. Das Radargerät misst in beide Richtungen. Dort gilt Tempo 30.  Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

Wer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts um bis zu 20 km/h übertritt, muss nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) ein Bußgeld von bis zu 35 Euro zahlen. Bis zu 100 Euro Bußgeld und ein Punkt werden bei Tempoüberschreitungen zwischen 21 und 30 km/h fällig. Ab 31 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung drohen zwei Punkte in Flensburg, 160 bis 680 Euro Bußgeld sowie ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot

 

Publiziert in Blitzer

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige