Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fensterscheiben eingeworfen

Freitag, 24 Februar 2017 11:51

Erneuter Einbruch in Einfamilienhaus

KORBACH. Die Serie von Einbrüchen in der Region nimmt kein Ende. Aktuell berichtet die Polizei in Korbach über einen Einbruch in Einfamilienhaus in der Kreisstadt. Der Täter musste sich mit etwas Bargeld zufrieden geben.

Ein Fenster auf der Rückseite des Hauses in der Sachsenberger Landstraße hebelte der Dieb am Donnerstag in der Zeit von 15 bis 21.30 Uhr auf. Im Erdgeschoss angelangt, durchsuchte er die Wohnung. Als Beute fiel dem Eindringling ein niedriger Geldbetrag aus einer Geldkassette in die Hände. Angaben über den Sachschaden machte die Polizei nicht.

Die Kripo ist nun auf der Suche nach Zeugen und erbittet Hinweise an die Telefonnummer 05631/971-0.




Im Zusammenhang mit zwei Einbrüchen im Raum Warburg gaben die Ermittler wichtige Verhaltenstipps:
Polizei: Einbrechern nie in den Weg stellen
(23.02.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}


Publiziert in Polizei
Montag, 29 August 2016 17:18

Wrexen: Fensterscheiben im Freibad eingeworfen

WREXEN. Scheibenklirren im Freibad in Wrexen: Ein Unbekannter hat mit einem Stein die Fenster der Damentoilette und des Technikraums eingeworfen. Die Arolser Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, der sich in der Nacht zu Sonntag zutrug.

Ob der Täter die Fensterscheiben aus Zerstörungswut einwarf oder weil er in das Gebäude des Schwimmbades am Steinberg einsteigen wollte, ist nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt laut Polizeisprecher Jörg Dämmer etwa 150 Euro.

Wer Angaben zum Täter machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizeistation in Bad Arolsen zu melden. Die Telefonnummer der Wache lautet 05691/9799-0. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 19 Februar 2013 17:07

Teenager-Trio? Tonnen um- und Fenster eingeworfen

BAD ENDBACH-HARTENROD. Möglicherweise drei Jugendliche sind durch Hartenrod gezogen und haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizeibericht von Dienstag waren die Randalierer in der Nacht zu Montag durch den Ort gezogen. Dabei warfen sie vor allem in der Hauptstraße und in der Gründelingstraße reihenweise Mülltonnen um. In einem Fall landete eine Tonne am Heck eines geparkten Autos. Ob an dem Wagen ein Schaden entstand, wird gegenwärtig geprüft.

Zusätzlich gingen in der Hauptstraße an einem Zweifamilienhaus die vier Scheiben zweier Kellerfenstern zu Bruch. Ein vager Tatverdacht richtet sich gegen drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Die Polizei Gladenbach ermittelt und bittet um sachdienliche Informationen unter der Telefonnummer 06462/1644.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige