Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fensterscheibe

EDERTAL. In der Zeit von Dienstagnachmittag (1. Dezember) bis Freitagnachmittag (4. Dezember) versuchte ein Unbekannter in einen Imbiss an der Randstraße am Edersee einzubrechen.

Der Täter schickte sich an einen Rollladen herauszureißen, um in den Verkaufsraum der Immobilie an der Edertalsperre einzudringen. Dabei beschädigte er auch eine Fensterscheibe, konnte aber nicht in das Gebäude gelangen und musste ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen. Die Telefonnummer lautet: 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Vermutlich hat ein 60-jähriger Mann aus Lichtenfels das Gaspedal seines Autos mit der Bremse verwechselt und ist durch ein Schaufenster des Netto-Marktes gefahren - dabei entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Ereignet hatte sich der Unfall am Donnerstag gegen 20 Uhr, als der Lichtenfelser mit seinem silbergrauen Peugeot von der Ruhrstraße kommend auf den Parkplatz des Netto-Marktes aufgefahren war. Der 206er schoss über die Bordsteinkante in das Fenster des Marktes und blieb dort hängen.

Selbst verwundert über den Einschlag, sagte der Mann gegenüber der Polizei aus, dass die Bremsen am Fahrzeug nicht funktioniert hätten. Mit einem anderen Pkw wurde der Peugeot aus dem Markt gezogen und von der Polizei überprüft. "Die Bremsen funktionieren einwandfrei" bestätigte der Beamte am Unfallort seine Vermutungen, dass es sich nicht um einen technischen Defekt am Fahrzeug handelt.

Umgehend wurde eine Glaser-Firma mit den Arbeiten am Gebäude beauftragt, um wenigstens das Loch in der Fassade abzudichten. Auf etwa 8000 Euro schätzt die Polizei den angerichteten Sachschaden an der Fensterfront. Etwa 1000 Euro muss der Besitzer des Peugeot für die Reparaturarbeiten am Pkw ausgeben. (112-magazin) 

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Auf die Partei "Die Linke" wurde am Sonntag ein Anschlag verübt. Ob es sich dabei um eine politisch motivierte Tat handelt, ließ die Polizei offen. Gegen 3 Uhr am Sonntag, haben zwei unbekannte Täter ein Baustellenschild und den dazugehörenden Gummifuß in das Schaufenster des Fraktionsbüros der Linken in der Frankenberger Fußgängerzone geworfen. Dabei wurde die Fensterscheibe erheblich beschädigt. Gestohlen wurde anscheinend nichts aus dem Büro. Noch am Sonntag wurde eine neue Scheibe eingelassen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Frankenberg unter der Telefonnummer: 06451/7203-0 entgegen.

Bereits vor zwei Jahren wurde auf das Büro der Partei "Die Linke" ein Brandanschlag verübt. Die Täter wurden nie gefasst.

Anzeige:

 

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 21 November 2014 15:53

Einbruch in Bäckerei: Täter lässt Kasse mitgehen

WARBURG. Eine Kasse mit Bargeld hat ein Unbekannter am Donnerstagmorgen bei einem Einbruch in eine Bäckerei in Dössel erbeutet. Aber nicht nur das: Vorher hatte der unbekannte Täter ein Fenster in der Bäckerei-Filiale in der Straße Bei der Kirche eingeschlagen. Dadurch entstand auch Sachschaden. Gegen 2 Uhr am frühen Morgen hatte eine Zeugin einen lauten Knall gehört, wie am Freitag die Polizei in Warburg mitteilte.

Anschließend sah die Zeugin einen Mann in ein Auto springen. Der Wagen stand auf dem Parkplatz und fuhr mit einem unbeleuchteten Auto in Richtung Hohenwepel davon. Erst in den späteren Morgenstunden bemerkte die Frau den Einbruch. Der Täter hatte mit einem Pflasterstein die Fensterscheibe eingeworfen und war eingestiegen. Bei seinem Einbruch hatte er eine Registrierkasse mit Münzgeld mitgehen lassen.

Hinweise zum Einbruch nimmt die Kripo Warburg entgegen, die Telefonnummer lautet 05641/78800.

Anzeige:

Publiziert in HX Polizei
Sonntag, 06 Januar 2013 19:05

Fensterscheibe mit Schuh eingetreten

BAD WILDUNGEN. Nach einer mehr oder weniger unruhigen Nacht in der Brunnenstraße in der Wildunger Altstadt hat am frühen Sonntagmorgen ein Unbekannter mit einem Tritt eine Scheibe eines Geschäftes zerstört.

Wie das Onlineportal badestadt.de berichtet, krachte gegen 7 Uhr am Sonntag in einem Geschäft neben dem Bernsteinzimmer eine Fensterscheibe im unteren Bereich einer Eingangstüre. Ein Anwohner, der gegenüber zu diesem Zeitpunkt bei offenem Fenster eine Zigarette rauchte, sah den Vorfall.

Das Portal zitiert den Zeugen: "Erst hat er sich rückwärts gegen die Türe gestellt und dann mit der Hacke die Scheibe eingetreten". Der Anwohner sprach den Unbekannten offenbar auch an, der ihn daraufhin beschimpfte.

Die Polizei wurde verständigt, die wenig später am Tatort erschien. Der Anwohner konnte trotz Dunkelheit eine Täterbeschreibung abgeben. Ob daraufhin der Täter gefasst wurde und ob dieser überhaupt etwas hatte mitgehen lassen, war am Sonntag nicht bekannt.


Link:
Onlineportal badestadt.de

Publiziert in Polizei
Montag, 13 August 2012 19:35

Fensterscheibe eingeschlagen: Belohnung

BERNDORF. Die Scheibe einer stillgelegten Gastwirtschaft in der Arolser Straße hat ein Unbekannter eingeworfen. Der Geschädigte lobte inzwischen eine Belohnung aus.

Der bislang Unbekannte warf die große Scheibe des ehemaligen Gasthauses am frühen Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr ein. Der Täter hinterließ einen Sachschaden von etwa 1000 Euro. Der Geschädigte hat eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen. Wer zur Aufklärung beitragen kann, wendet sich an die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/971-0.

Publiziert in Polizei
Montag, 16 Juli 2012 16:54

Einbrecher scheitern an Schaufensterscheibe

KORBACH. Unbekannte versuchten in der Zeit von Sonntagabend, 18.00 Uhr bis Montagmorgen, 04.55 Uhr die Schaufensterscheibe eines Kiosks in der Louis-Peter-Straße mit einem Pflasterstein einzuwerfen, scheiterten jedoch. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten der Korbacher Polizeistation dann fest, dass auch bei einem gegenüberliegenden Mehrfamilienhaus eine Scheibe einer Eingangstür eingeworfen worden war. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige