Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Elmshagen

SCHAUENBURG. Eine Feldscheune mit Stall ist in der Nacht zu Samstag aus noch ungeklärten Gründen in Brand geraten. Die untergestellten Rinder kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr ließ das Gebäude nach Angaben der Polizei kontrolliert abbrennen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Der Brand in der Feldgemarkung von Schauenburg-Elmshagen wurde gegen 1.50 Uhr gemeldet. Eine freistehende Scheune mit einer Grundfläche von 24 mal zwölf Metern brannte lichterloh. Die in der Scheune stehenden Rinder konnten noch unverletzt auf eine angrenzende Weide gebracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Bereich von Strohballen ausgebrochen. Das Feuer griff dann auf die angrenzende Scheune über. Die Feuerwehr, die mit 38 Einsatzkräften vor Ort war, ließ die Scheune kontrolliert abbrennen. Die Feuerwehr gab den Sachschaden mit 60.000 Euro an. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. "Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden", sagte am Morgen ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauern an. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige