Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Elektrowerkzeuge

TWISTETAL. Am Dienstagmorgen entwendeten unbekannte Täter mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge aus einem VW Transporter in Elleringhausen.

Der Inhaber einer Firma stellte den Transporter gegen 7 Uhr an der Hauptdurchgangsstraße, Wildunger Landstraße, ab. Die Sicht auf das Fahrzeug war durch Lastwagen teilweise eingeschränkt. Als er gegen 11.30 Uhr zu seinem Transporter zurückkehrte, musste er feststellen, dass eine Tür gewaltsam geöffnet worden war. Die unbekannten Täter hatten Elektrowerkzeuge, überwiegend der Marke "Makita", aus dem Innenraum gestohlen. Die Ermittler der Polizei Korbach gehen davon aus, dass das Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde.

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in einen Geräteschuppen im Bad Arolser Stadtteil Helsen ein. Sie entwendeten Autoräder und Elektrowerkzeuge - die Polizei sucht Zeugen.

Die Täter begaben sich zunächst an ein Hoftor des Gebäudes in der Schanzenstraße. Nachdem sie ein Schloss aufgehebelt hatten, konnten sie auf den Hof gelangen. Auf dem Hof stahlen sie vier Autoräder. Dabei handelt es sich um Alufelgen der Marke Ford mit Reifen der Marke Michelin in der Größe 225x45 ZR 18.

Anschließend zerstörten die Täter ein weiteres Schloss und gelangten so in einen Geräteschuppen. Aus diesem entwendeten die Einbrecher mehrere Elektrowerkzeuge, wie Sägen und Laubbläser der Marken Stihl und Bosch. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro, die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest.

Die Polizei bittet um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 zu melden.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Dienstag, 18 Februar 2020 16:47

BMW aus Werkstatt gestohlen

WARBURG. Aus einer kleinen Werkstatt in Warburg-Scherfede sind ein BMW Coupé und einige Elektrowerkzeuge gestohlen worden.

Vermutlich in der Zeit zwischen Sonntag, 16. Februar, nach 21 Uhr und Montag, 17. Februar, bis 14 Uhr haben sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu dem Gebäude an der Werkstraße verschafft. Hier entwendeten sie einen darin abgestellten BMW 320i. Der sportliche Wagen fällt auf durch seine dunkle Lackierung mit silberfarbigen Sportfelgen vorne und weißen Felgen hinten sowie Aufklebern am Heck.

Die Täter montierten die regulären Kennzeichen ab und schraubten offenbar andere, in der Nähe entwendete Kennzeichen an. Außerdem nahmen sie aus der Werkstatt mehrere kleine Elektrowerkzeuge mit. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter unter der Telefonnummer 05271/962-0 entgegen. (ots/)

-Anzeige-





Publiziert in HSK Polizei

LICHTENFELS. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter Werkzeuge aus einer Garage, eine Gartenliege von der Terrasse und Damenbekleidung aus einem Pkw in Immighausen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Täter gelangte zunächst in die unverschlossene Garage in der Straße Am Elmen. Dort stahl er mehrere Elektrowerkzeuge. Dabei handelte es sich unter anderem um eine Kappsäge, einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und eine Stichsäge der Marken Einhell, Bosch und Makita. Außerdem entwendete der Täter noch eine schwarze Gartenliege aus Rattan von der Terrasse sowie Damenbekleidung aus einem unverschlossenem Pkw.

Die Höhe des Diebesgutes schätzte die Polizei auf 1500 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

KORBACH. Ordentlich zugelangt hat ein Langfinger im Korbacher Industriegebiet: In der Zeit von Montag bis Mittwoch brach ein unbekannter Täter bei einer Baufirma in Korbach ein. Festgestellt wurde der Einbruch erst am Mittwochnachmittag.

Der Täter begab sich auf das Gelände der Baufirma in der Straße Am Ziegelgrund. Aus einem unverschlossenen Firmenwagen entwendete der Ganove Werkzeug und wandte sich anschließend einem ebenfalls nicht abgeschlossenen Schuppen zu. Daraus stahl er zwei Ladegeräte. Weiterhin brach er zwei Baucontainer auf. Aus diesen nahm er mehrere Elektrowerkzeuge an sich und flüchtete mit dem Diebesgut unerkannt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

KASSEL. Mehrere Maschinen und Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro haben unbekannte Diebe bei einem Einbruch in einen Rohbau in der Bremer Straße im Stadtteil Wesertor erbeutet. Zeugen könnten den Abtransport beobachtet haben.

An der Baustelle sind mehrere Firmen gleichzeitig tätig und nutzen gemeinsam verschlossene Räume, um Material und Werkzeug zu lagern. Zuletzt waren Arbeiter einer Firma am Samstag bis 15 Uhr dort tätig und haben die Räume auf dem Roh- beziehungsweise Neubau verschlossen. Am Montagmorgen um 7 Uhr entdeckten die Mitarbeiter einer Firma die aufgebrochenen Türen und verständigten die Polizei.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, haben unbekannte Täter in dem Gebäudekomplex sowohl im Altbau als auch im Neubau jeweils im zweiten Obergeschoss die Zargen zweier Bautüren aus den Verankerungen gehebelt und gelangten so in die Räume. Dort entwendeten die Unbekannten von vier dort tätigen Firmen Werkzeug und Baumaterial im Gesamtwert von 11.500 Euro. Dabei handelt es sich überwiegend um Elektromaschinen wie Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Winkelschleifer und Staubsauger verschiedener Markenhersteller. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Täter über das am Gebäude aufgestellte Baugerüst in das zweite Obergeschoss gelangten. Bei der Vielzahl der erbeuteten Maschinen ist es sehr wahrscheinlich, dass die Täter das Diebesgut mit einem Fahrzeug abtransportierten.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter oder Fahrzeuge geben könne, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Dienstag, 14 Februar 2017 06:24

Edersee: Einbruch in Wochenendhaus und Schuppen

BRINGHAUSEN. In ein Wochenendhaus und den angrenzenden Schuppen in Bringhausen sind unbekannte Einbrecher eingestiegen. Die Täter erbeuteten mehrere Elektrowerkzeuge und verursachten einen Gesamtschaden in vierstelliger Höhe.

Der Besitzer des betroffenen Wochenendhauses in der Straße Kurzenberg im oberen Teil der Ferienhaussiedlung von Bringhausen entdeckte den Einbruch am Samstagmittag. Laut Polizeibericht hatten die unbekannten Diebe irgendwann im Laufe der vergangenen Woche zugeschlagen.

Die Diebe durchsuchten das Haus, stahlen dort aber nichts. Im Schuppen dann entdeckten sie einige Elektrowerkzeuge und nahmen diese mit. Die Polizei in Bad Wildungen hat die Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in der Badestadt unter der Rufnummer 05621/7090-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Elektrowerkzeuge haben unbekannte Täter aus einem Rohbau in der Wittmarstraße in Volkmarsen gestohlen. Um auf die Beustelle zu gelangen, brachen die Diebe eine Baustellentür zu einem Lagerraum auf.

Nun sucht die Bad Arolser Polizei mögliche Zeugen des Einbruchs, der in der Nacht zu Dienstag verübt wurde. Die Einbrecher entwendeten zwei Koffer mit Elektrowerkzeugen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in der Residenzstadt zu melden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0. Mit den Beamten in Kontakt treten sollten auch Personen, denen derzeit im Raum Volkmarsen gebrauchte Elektrowerkzeuge zum Kauf angeboten werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man an gestohlenen Gegenständen kein Eigentum erwerben kann und sich beim Ankauf der Hehlerei strafbar macht.


Ein Einbruch in derselben Straße wurde vergangenes Jahr einem 27-Jährigen zum Verhängnis:
Haftbefehl: Nach neuem Einbruch direkt ins Gefängnis (12.09.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD LAASPHE. Einbrecher sind in einen Dachdeckerbetrieb eingedrungen und haben 15 Arbeitsmaschinen und Werkzeuge im Gesamtwert von 15.000 Euro gestohlen. Zur Beute gehören unter anderem Elektrogeräte des Herstellers Hilti.

Laut Polizeibericht von Dienstag drangen die noch unbekannten Täter am Freitagabend oder in der Nacht zu Samstag in einen an der Straße Obere Espen angesiedelten Dachdeckerbetrieb in Bad Laasphe-Rückershausen ein. Sie durchsuchten das Gebäude und transportierten die Maschinen und Werkzeuge. Die Polizei geht davon aus, dass zum Abtransport der Beute ein Fahrzeug benutzt worden sein muss.

Zeugen, die in der genannten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Dachdeckerbetriebes beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02751/909-0 bei der Polizei zu melden.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei

LANDAU. Dass ein Auto kein Tresor ist, hat der Besitzer eines weißen Lieferwagens feststellen müssen: Aus dem Firmenfahrzeug entwendeten Unbekannte verschiedene Elektrogeräte.

Der Mann hatte den Kleinbus in der Hinterstraße im Arolser Stadtteil Landau geparkt. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erweckte der Wagen das Interesse von Autoknackern. Sie brachen den Hyundai auf und fanden hochwertige Elektrogeräte im Wert von mehreren hundert Euro - diese Geräte nahmen die Täter mit.

Die Bad Arolser Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer in der Nacht zu Mittwoch etwas Verdächtiges beobachtet hat und Angaben machen kann, der wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten. Die Telefonnummer der Polizeistation Bad Arolsen lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige