Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Drückjagd

Mittwoch, 25 Januar 2017 05:01

Heute: Drückjagd in Sachsenberg

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Eine Drückjagd auf Schwarzwild wurde von einem Jagdpächter aus Sachsenberg gemeldet. Die geplante Drückjagd findet heute in der Gemarkung Sachsenberg statt. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa
  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Dalwigksthal
  • Landesstraße 3084 zwischen Sachsenberg und Orke

In den Gefahrenbereichen sind Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt worden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:





Publiziert in Polizei
Freitag, 30 Dezember 2016 06:43

Drückjagd bei Hörle und Welda

WELDA/HÖRLE. Eine Drückjagd auf Schwarzwild wird in den Bereichen Welda und Hörle durchgeführt. Die geplante Drückjagd findet heute, am 30. Dezember 2016 statt.

In der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr, ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3075 zwischen Welda und Volkmarsen
  • Kreisstraße 3 zwischen Hörle und Welda

In den Gefahrenbereichen werden Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 28 Dezember 2016 08:53

Drückjagd in Oberorke - Bitte langsam fahren

OBERORKE. Eine Drückjagd auf Rot,- Schwarz und Rehwild wurde heute der Redaktion von 112- Magazin gemeldet. Die Drückjagd findet am morgigen Donnerstag, 29. Dezember, zwischen den Ortsgemeinden Oberorke, Sachsenberg, Niederorke, Viermünden und Schreufa statt.

In der Zeit von 9.15 bis 14 Uhr, ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3084 zwischen Sachsenberg und Niederorke
  • Kreisstraße 92 zwischen Niederorke und Oberorke und weiter nach Viermünden
  • Landesstraße 3076 von Schreufa nach Sachsenberg

In den Gefahrenbereichen werden Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Samstag, 03 Dezember 2016 05:48

Drückjagd in Vasbeck

VASBECK. Am heutigen Samstag findet in der Gemarkung Vasbeck eine Drückjagd auf Schalenwild statt. Die Jagd beginnt um 10 Uhr und endet gegen 15 Uhr.

Der Jagdaufseher bittet die Verkehrsteilnehmer auch im eigenen Interesse um rücksichtsvolle Fahrweise, da flüchtendes Wild die Straßen überqueren kann. Auch Jagdhunde können sich im Bereich der Landes- und Kreisstraßen aufhalten.

Besonders betroffen ist die Landesstraße 3078 zwischen Adorf und Vasbeck. Warnhinweisschilder mit der Aufschrift "Achtung Drückjagd" werden an den Straßenrändern aufgestellt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Samstag, 19 November 2016 06:41

Drückjagd in Sachsenberg

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Eine weitere Drückjagd wurde heute von einem Jagdpächter aus Sachsenberg gemeldet. Die geplante Drückjagd findet heute in der Gemarkung Sachsenberg statt. In der Zeit von 9.15 bis 14 Uhr, ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa
  • Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Dalwigksthal
  • Landesstraße 3084 zwischen Sachsenberg und Orke
  • Verbindungsweg zwischen Sachsenberg und Viermünden

In den Gefahrenbereichen sind Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt worden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Freitag, 18 November 2016 08:28

Jagd in Mühlhausen

TWISTETAL-MÜHLHAUSEN. Eine weitere Drückjagd wurde heute von einem Jagdpächter aus Mühlhausen gemeldet. Die geplante Drückjagd findet am Samstag, 19. November, rund um Mühlhausen statt.

In der Zeit von 9.15 bis 14 Uhr, ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3297 zwischen Gembeck und Mühlhausen
  • Kreisstraße 77 zwischen Mühlhausen und Helmscheid

In den Gefahrenbereichen werden Warntafeln an den Straßenrändern aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 17 November 2016 07:35

Drückjagd im Raum Diemelsee

DIEMELSEE. Zu einer revierübergreifenden Drückjagd hat die Hegegemeinschaft Diemlelsee am 19. November aufgerufen. In etlichen Ortsteilen von Diemlsee findet am samstag in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr die Jagd auf Schalenwild statt.

Nach Angaben eines Revierpächters hat die Schwarzwildpopulation in diesen Jahr enorm zugenommmen. Die Schäden an landwirstchaftlichen Flächen sind  extrem hoch, außerdem wurden in den vergangene Monaten vermehrt Kollisionen zwischen Wildschweinen und Autos gemeldet.

Während der Jagd muss vermehrt mit wechselndem Wild, aber auch mit Jagdhunden in folgenden Gemarkungen gerechnet werden:

  • Flechtdorf
  • Benkhausen
  • Adorf
  • Wirmighausen
  • Sudeck
  • Rhenegge
  • Schweinsbühl

Betroffen von der Jagd sind auch Teilbereiche des Diemelsteigs, die Zuwegungen werden mit Trassierband kenntlich gemacht. An den  Landes- und Kreisstraßen werden Warntafeln aufgestellt. Die Fahrzeugführer werden gebeten, die Geschwindigkeit in den ausgewiesenen Bereichen drastisch zu senken.

Anzeige

 

Publiziert in Polizei

KORBACH/BERNDORF. Eine Drückjagd auf Schalenwild wird am heutigen Samstag zwischen Berndorf und Strothe im Bereich der "Marke" durchgeführt. Die Jagdausübungsberechtigten bitten daher sämtliche Fahrzeugführer um vorsichtige Fahrweise. In der Zeit von 9.30 Uhr bis 14 Uhr, kann flüchtendes Wild die Kreisstraße 15 zwischen Korbach und Strothe und der Landesstraße 3083 zwischen Korbach und Ober-Waroldern, sowie zwischen Berndorf und Twistetal auf der Bundesstraße 252 in Folge der Treibjagd überqueren.

Ein besonderes Augenmerk sollten Autofahrer auch auf Jagdhunde werfen, die sich im Bereich der genannten Landes, Bundes- und Kreisstraßen aufhalten können. Eine Beschilderung mit Warntafeln wird zusätzlich auf die Gefahren hinweisen.

Anzeige

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 10 November 2016 08:51

Drückjagd in Padberg

PADBERG/ADORF. Eine Drückjagd auf Schalenwild wird am Freitag im Raum Padberg durchgeführt. Die Jagdausübungsberechtigten bitten daher sämtliche Fahrzeugführer am 11. November um vorsichtige Fahrweise. In der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr, kann flüchtendes Wild die Landesstraße 716 zwischen Adorf und Padberg und die Diemelseestraße zwischen Padberg und Helminghausen in Folge der Treibjagd überqueren.

Ein besonderes Augenmerk sollten Autofahrer auch auf Jagdhunde werfen, die sich im Bereich der genannten Landesstraßen aufhalten können.

Anzeige

Publiziert in Polizei
Samstag, 05 November 2016 05:58

Jagd in Hemmighausen

WILLINGEN-HEMMIGHAUSEN. Eine weitere Drückjagd, wurde heute von dem Jagdpächter aus Hemmighausen gemeldet. Die geplante Drückjagd findet am Samstag, 5. November, rund um Hemmighausen statt.

In der Zeit von 9.15 bis 14 Uhr ist auf folgenden Straßenabschnitten mit flüchtigem Wild und Jagdhunden zu rechnen:

  • Landesstraße 3082 zwischen Eimelrod und Deisfeld
  • Kreisstraße 63 zwischen Ottlar und Rattlar
  • Radweg zwischen Hemmighausen und Usseln

In den Gefahrenbereichen werden Warntafeln an den Straßenrändern augestellt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den ausgewiesenen Streckenabschnitten Schritttempo zu fahren, um Kollisionen mit Wild und Hunden zu vermeiden.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Seite 3 von 4

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige