Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bergheim

EDERTAL. Für eine 70-jährige Volkswagenfahrerin aus dem Edertal könnte eine Verkehrsunfallflucht teuer werden - die Frau missachtete das Verkehrszeichen "Vorrang des Gegenverkehrs" an der Engstelle bei Bergheim, verursachte einen Unfall und fuhr weiter.

Zugetragen hatte sich der Vorfall am Montag um 12.45 Uhr, als die Edertalerin mit ihrem VW die Landesstraße 3383 vom Kreisel Lieschensruh in Fahrtrichtung Bergheim unterwegs war. An der ehemaligen Bahnunterführung wird der Verkehr durch das Zeichen 208 geregelt - hier hätte die Edertalerin einen im Schwalm-Eder-Kreis zugelassenen, entgegenkommenden Volkswagen die Vorfahrt gewähren müssen.

Dies unterließ die 70-Jährige und durchfuhr die Engstelle. Dabei krachten die beiden linken Außenspiegel aneinander, beide Gehäuse zerbrachen, sodass die Sachschäden mit jeweils 150 Euro bewerten wurden. Währen die Geschädigte, eine Frau (28) aus einem Fritzlarer Ortsteil, ihren Pkw anhielt, um den Schaden zu besprechen, setzte die Frau aus dem Edertal ihre Fahrt einfach fort.

Im Zuge der Fahndung konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden und muss nun mit einem Bußgeld rechnen. (112-magazin.de)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 01 April 2021 08:47

Blitzer zwischen Bergheim und Wellen: 70 km/h

BERGHEIM/WELLEN. Derzeit wird zwischen Bergheim und Wellen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt - an der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

- Anzeige -

Publiziert in Retter
Schlagwörter

EDERTAL. Ein Spiegelunfall auf der Kreisstraße 26 ereignete sich am Dienstagnachmittag zwischen Bergheim und Böhne im Gegenverkehr.

Nach derzeitiger Kenntnislage befuhr ein 60 Jahre alter Mann aus Bad Wildungen mit seinem Opel gegen 15.40 Uhr die K26 von Bergheim in Richtung Böhne. Auf dem Streckenabschnitt ist die Fahrbahn nur 4,20 Meter breit und nicht durch eine Mittellinie getrennt. Dies führt dazu, das Fahrzeugführer, die sich mit ihren Pkws entgegenkommen, langsam fahren und nach rechts ausweichen müssen.

In diesem vorliegenden Fall kam dem 60-Jährigen ein Bad Wildunger (30) entgegen, der mit seinem Volkswagen aus Richtung Böhne in Fahrtrichtung Bergheim unterwegs war. Während der 30-Jährige seinen VW abbremste und nach rechts auf die Bankette steuerte, blieb der Opelfahrer mittig auf der Fahrbahn ohne seine Geschwindigkeit zu reduzieren. Dabei schlugen die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge aneinander. Der 60-Jährige, dessen Spiegel lediglich umgeklappt wurde, setzte seine Fahrt in Richtung Böhne fort, ohne anzuhalten. 

Dieses Manöver erkannte der 30-Jährige, er wendete seinen Opel und nahm die Verfolgung auf. Kurz vor dem Ortseingang Böhne hielt der Geflüchtete seinen Wagen an, sodass es zur Aussprache kam. Infolge dessen rief der Geschädigte, dessen Außenspiegel zerbrochen war, die Bad Wildunger Polizei an. Aufgenommen wurde der Unfall von den Beamten der Polizeiwache Bad Wildungen - in diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen Zeugen, der sich zum angegebenen Zeitpunkt mit seinem Pkw auf der K26 aufgehalten und den Unfall vermutlich beobachtet hat.

Die Kontaktnummer zur Polizei lautet 05621/70900.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 24 November 2020 10:55

Blitzer zwischen Bergheim und Wellen

BERGHEIM. Derzeit wird in Bergheim, am Ortsausgang Richtung Wellen, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 28 Oktober 2020 11:24

Blitzer zwischen Bergheim und Wellen

BERGHEIM. Derzeit wird in Bergheim, am Ortsausgang Richtung Wellen, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

EDERTAL. Am Dienstagnachmittag wurden die Feuerwehren Bergheim-Giflitz, Anraff und Hemfurth zu unklaren Rauchentwicklungen im Edertal alarmiert. In beiden Fällen waren landwirtschaftliche Arbeiten ursächlich für die Alarmierungen.

Zunächst meldete die Leitstelle um 15.14 Uhr eine unklare Rauchentwicklung aus einem Wald bei Hemfurth. Neun Kameradinnen und Kameraden der Hemfurther Feuerwehr machten sich unter Leitung von Lothar Greinke auf den Weg, um die Ursache ausfindig zu machen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Landwirt bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf seinem Feld eine derart starke Staubentwicklung verursacht hatte, dass es von der anderen Seite des Edersees wie eine Rauchentwicklung im Wald wirkte. Die Feuerwehr konnte direkt wieder abrücken. 

Um 17.16 Uhr wurden die Wehren Bergheim-Giflitz und Anraff zu einer weiteren unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Unter Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Michael Rese verließen insgesamt 25 Einsatzkräfte ihre Stützpunkte, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Auch hier waren landwirtschaftliche Arbeiten der Grund für den Alarm - ein Landwirt hatte oberhalb von Anraff eine Kalkdüngung durchgeführt, wodurch deutlich sichtbare Rauchschwaden aufstiegen. Da der Mann mit seiner Maschine bereits weiter in Richtung Altwildungen gefahren war, dauerte die Suche hier etwas länger. Wieder konnten die Einsatzkräfte abrücken, ohne eingreifen zu müssen. (112-magazin)

- Anzeige -

Publiziert in Feuerwehr

BERGHEIM/WELLEN. Auf der Landesstraße 3383, zwischen Bergheim und Wellen, ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall - ein Auto und ein Motorrad kollidierten frontal miteinander.

Gegen 18 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Bad Arolsen, mit seinem rot-schwarzen Motorrad der Marke Yamaha, die Landesstraße von Wellen kommend in Richtung Bergheim.

Der Mann wollte kurz vor Bergheim einen anderen Verkehrsteilnehmer überholen, stieß während des Überholvorgangs aber frontal mit einem entgegenkommenden Audi A3 zusammen.

Das Motorrad schleuderte daraufhin in ein angrenzendes Feld, der 22-Jährige verletzte sich schwer - ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Kasseler Klinik. Der 65-Jährige aus der Gemeinde Edertal erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in das Bad Wildunger Krankenhaus transportiert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe am blauen Audi wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt, der Schaden am Motorrad wird mit etwa 7.000 Euro beziffert.

Ein Gutachter wurde hinzugezogen, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Strecke war während der Einsatzarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Link: Unfallstandort Landesstraße 3383

Publiziert in Polizei

EDERTAL-BERGHEIM. Ein Unbekannter ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Bergheimer Autohaus in der Schloßstraße eingebrochen.

Nachdem er an zwei Türen erfolglos versucht hatte in das Gebäude zu gelangen, konnte er ein Fenster aufbrechen und darüber einsteigen. Im Autohaus durchsuchte er mehrere Räume, flüchtete aber ohne Beute in unbekannte Richtung.

Durch das brachiale Vorgehen richtete der Täter einen Schaden von rund 2000 Euro an. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

EDERTAL-BERGHEIM. Eine Unfallflucht aufklären möchten die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen - ein Volkswagen wurde im Edertaler Ortsteil Bergheim angefahren, der Verursacher kümmerte sich darum allerdings nicht und suchte sein Heil in der Flucht.

Auf dem Parkstreifen in der Nelkenstraße hatte der 24-Jährige seinen Golf am 30. Juni gegen 20 Uhr in Höhe der Hausnummer 12 abgestellt. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug am 2. Juli um 9 Uhr, stellte er eine Beschädigung am linken Kotflügel seines Autos  fest. Die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen gehen von einer Verkehrsunfallflucht aus und suchen Zeugen dieser Tat. Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 05621/97900.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Mittwoch, 29 Januar 2020 10:17

Bergheim: 16 Kompletträder gestohlen

EDERTAL. Am letzten Wochenende entwendeten Unbekannte 16 Kompletträder aus Aluminium an vier Neuwagen des Autohauses "Löwen-Automobile" in Bergheim. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Diebstahl wurde am Montagmorgen festgestellt, die Tatzeit liegt zwischen Samstagabend und Montagmorgen. Die Täter begaben sich auf das Gelände des Autohauses in der Schloßstraße, hoben insgesamt vier Autos an und schraubten die Räder ab. Zum Abtransport benutzten sie wahrscheinlich ein geeignetes Fahrzeug.

Die Polizeistation Bad Wildungen sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Tel. 05621/70900 entgegengenommen.(ots/r)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Seite 1 von 9

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige