Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Baustelle

FREIENHAGEN. Die Stadt Waldeck lässt an der Bundesstraße 251, in der Ortsdurchfahrt von Freienhagen, eine Schachtabdeckung reparieren.

Deshalb muss die Fahrbahn dort in der Kurve zwischen dem "Selterweg" und der Straße "Auf der Mauer" vom 6. April bis zum voraussichtlich 9. April halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel regelt in dieser Zeit den Verkehr. 

Hessen Mobil und die Stadt Waldeck bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -



Publiziert in Retter
Freitag, 21 Februar 2020 15:19

Nissan kracht in Lkw - 20.000 Euro Sachschaden

FRANKENBERG/SOMPLAR. Zu einem Unfall mit einem Gesamtsachschaden von 20.000 Euro kam es am Freitagvormittag auf der Ruhrstraße zwischen Frankenberg und Somplar.

Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, waren entlang der Ruhrstraße von Hessen-Mobil im Rahmen einer Wanderbaustelle, arbeiten durchgeführt worden. Die Verkehrszeichen, die auf diese Baustelle hinwiesen, waren deutlich zu sehen, außerdem war ein Tempolimit von 50 km/h ausgeschildert, um auf die Gefahrenlage hinzuweisen.

Ohne sich um die Beschilderung zu kümmern, steuerte eine 40-jährige Frau aus Liesen (Hallenberg) ihren im Kreis Paderborn zugelassenen Qashqai auf der Landesstraße 3073 von Frankenberg in Richtung Somplar. Die etwa 150 Meter vor einer Rechtskurve aufgestellten Schilder ignorierte die Frau aus dem Hochsauerlandkreis und war völlig überrascht, als eine wartende Autoschlange vor ihr auftauchte. Da die 40-Jährige einen Auffahrunfall vermeiden wollte, zog sie ihren Nissan nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden MAN zusammen.

Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass die Firma AVAS aus Frankenberg mit der Bergung beauftragt wurde. Bis 11.40 Uhr, musste die Ruhrstraße voll gesperrt werden, danach leitete  die Polizei den Verkehr einspurig an dem Lkw vorbei. Sowohl der Lkw-Fahrer (43), als auch die Unfallverursacherin blieben bei dem Crash unverletzt.

Link: Unfallstandort am 21. Februar auf der Ruhrstraße.

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Zu Behinderungen des Verkehrs aufgrund von Kampfmitteluntersuchungen wird es in den kommenden Tagen auf der K 117 kommen.

Im Auftrag von Hessen Mobil wird der Bereich westlich von Bottendorf nach Kampfmitteln untersucht. Die Kampfmittelsondierungen erfolgen im Rahmen von Voruntersuchungen für die Ortsumgehung Burgwald. In der Zeit vom 12. bis 22. November 2019 müssen aus diesem Grund für kurze Zeit Straßenabschnitte halbseitig gesperrt werden. Dies betrifft die Kreisstraße K 117 nahe der Burgwaldkaserne sowie die Verbindungsstraße von Bottendorf zur Kreisstraße. Eine Baustellenampel regelt dann den Verkehr.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen
Mittwoch, 18 September 2019 18:25

Diemelsee: Langfinger räumen Palettengabel ab

DIEMELSEE. Die Vielzahl an Baustellen am Diemelsee ruft scheinbar auch Langfinger auf den Plan -  unbekannte Täter entwendeten eine Palettengabel mit Träger für einen Radlader von einer Baustelle in Heringhausen.

Als Tatzeitraum kommt Freitagnachmittag bis Montagnachmittag infrage. Nach Angaben der Polizei gelangten die Täter auf das Gelände der Baustelle in der Kirchstraße in Heringhausen. Dort stahlen sie die etwa 100 Kilogramm schwere Palettengabel für einen Radlader der Marke Volvo, die auf dem Boden abgestellt worden war. Die gelb-schwarze Gabel hat einen Wert von etwa 2000 Euro.

Aufgrund des Gewichtes müssen die Täter ein geeignetes Fahrzeug zum Abtransport benutzt haben. Hinweise erhoffen sich die Ermittler der Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 September 2019 07:53

Frankenberg - Kupferkabel von Baustelle gestohlen

FRANKENBERG. Am letzten Wochenende stahlen unbekannte Täter Kupferkabel von einer Baustelle in Frankenberg. Aufgrund des Gewichtes müssen die Täter ein geeignetes Fahrzeug benutzt haben, die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Montagmorgen stellten Verantwortliche einer Baufirma aus Osnabrück fest, dass die Täter den Zaun zu einer Baustelle in der Siegener Straße geöffnet hatten. Von dem Gelände entwendeten sie etwa 500 Kilogramm Starkstromkupferkabel im Wert von etwa 1500 Euro.

Da die Täter zum Abtransport ein geeignetes Fahrzeug benutzt haben dürften, erhofft sich die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451/7203-0, durch die Veröffentlichung des Falles Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KORBACH. Eine Vibrationsplatte, auch Rüttelplatte genannt, stahlen unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von einer Baustelle "Am Tuchrahmen" in Korbach.

Die gelbe Arbeitsmaschine hat einen Wert von etwa 5000 Euro. Eine Baufirma aus Twistetal erstattete am Freitagmorgen Anzeige bei der Polizeistation Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/9710 um Hinweise bittet.

Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Baustelle gemacht? Insbesondere sucht die Polizei nach Hinweisen zu Fahrzeugen, die zum Abtransport gedient haben könnten. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

ROSENTHAL/RODA. Am 26. August beginnen die Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 3087 zwischen Rosenthal und Roda.

Auf dem rund 3,9 Kilometer langen Streckenabschnitt wird die vorhandene Fahrbahn auf 5,60 Meter ausgebaut. Linienführung und Gradiente werden entsprechend verbessert. Der Um- Ausbau erfolgt in zwei Bauabschnitten.

Der erste Bauabschnitt beginnt im Wald von Roda kommend und endet am Forsthaus. Dieser Abschnitt führt größtenteils durch ein Vogelschutzgebiet. Nach Ende der Brutzeit kann nun mit dem Bau begonnen werden. Der erste Bauabschnitt soll bis Weihnachten 2019 fertiggestellt werden.

Der zweite Bauabschnitt zwischen dem Forsthaus und dem Ortseingang von Rosenthal folgt im Frühjahr 2020. Somit ist die Zufahrt zum Forsthaus über die gesamte Bauzeit gewährleistet. Da die Straßenbauarbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Landesstraße voraussichtlich bis zum 20. Dezember 2019 gesperrt werden.

Die Umleitung führt von Rosenthal aus über die Landesstraße 3076 zur Ortsumgehung Frankenberg. Auf der Bundesstraße 252 wird der Verkehr weitergeleitet bis nach Ernsthausen zur Einmündung der Landesstraße 3087 aus Roda. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

DIEMELSEE. Am Montag, den 12. August 2019, beginnen die Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraßen K 67 und K 73.

Auf der  1,8 Kilometer langen Strecke zwischen Schweinsbühl und Benkhausen einschließlich der Ortsdurchfahrt Benkhausen, werden zunächst die oberen Asphaltschichten in einer Stärke von ca. 14 cm abgefräst und anschließend durch einen neuen Asphaltaufbau ersetzt.

Da die Bauarbeiten aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Gewährleistung der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Kreisstraße während der voraussichtlich bis zum 13. September 2019 dauernden Arbeiten gesperrt werden. Die Umleitung führt von Schweinsbühl über Deisfeld und weiter über Giebringhausen und Sudeck bis zum Abzweig nach Benkhausen und umgekehrt.

Etwa 288.000 Euro investiert der Landkreis Waldeck-Frankenberg für dieses Projekt in den Erhalt des Straßennetzes. Der Landkreis und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen

HAINE. In der Zeit vom 26. Juli bis voraussichtlich zum 10. August 2019 wird auf der Bundesstraße 253 zwischen dem Abzweig der K 118 (Haine) und dem Abzweig der L 3073 (im Bereich der Ortsumgehung Frankenberg-Röddenau) eine Fahrbahnerneuerung ausgeführt.

Auf dem etwa 3,3 Kilometer langen Streckenabschnitt wird zunächst der Asphalt in einer Stärke von acht Zentimetern abgefräst, anschließend werden zwei neue Asphaltschichten eingebaut und die Bankette angeglichen und reguliert.

Um die Arbeits- und Verkehrssicherheit während der Arbeiten gewährleisten zu können, ist es erforderlich, den Streckenabschnitt der B 253 für den Verkehr zu sperren. Während der Bauzeit werden Umleitungstrecken für den Fernverkehr und den Nahverkehr ausgewiesen. Der Fernverkehr aus Richtung Dillenburg wird über die B 236, Berghofen, Münchhausen und über die B 252, Ernsthausen, Bottendorf nach Frankenberg und umgekehrt umgeleitet.

Der Nahverkehr aus Richtung Allendorf (Eder) wird über die K 118, Birkenbringhausen, die K 124, Burgwald und weiter über die K 117 nach Frankenberg-Röddenau und umgekehrt geführt. Die Ortschaft Haine ist aus Richtung Allendorf (Eder) anfahrbar und die Ortschaft Röddenau ist aus Richtung Frankenberg über die L 3073 anfahrbar.

Etwa 800.000 Euro investiert der Bund für die Baumaßnahme in den Erhalt des Bundesstraßennetzes im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen gebeten. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Retter

FRANKENBERG. Die Frankenberger Uferstraße wird ab dem 22. Juli für mehrere Monate gesperrt bleiben. Grund dafür sind Umbauarbeiten.

Die ausgeschilderte Umleitung wird über die Wilhelmstraße, die Goßbergstraße und die Röddenauer Straße führen. Zwar kann noch nicht gesagt werden, wie viel Zeit die Maßnahmen genau in Anspruch nehmen werden, sicher ist jedoch, dass sie mindestens bis in das Frühjahr 2020 andauern.

Aus Zeitgründen ist eine Vollsperrung unvermeidlich, alle betroffenen Anwohner wurden informiert - sie können ihre Wohnhäuser über die Dauer der Bauarbeiten aus Richtung Innenstadt erreichen.

- Anzeige -


Publiziert in Retter
Seite 2 von 21

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige