Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Batterien

VOLKMARSEN. Nachdem 112-magazin.de am Dienstag über den Diebstahl von 60 Altbatterien in Mengeringhausen berichten konnte, scheinen die selben Diebe auch in Volkmarsen tätig geworden zu sein. 

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde in Volkmarsen im Wetterweg auf dem Freigelände einer Werkstatt, aus einem unverschlossenen Sammelbehälter eine große Menge alter Autobatterien im Wert von 800 Euro entwendet. Den Tatzeitraum grenzen die Ermittler der Kripo Bad Arolsen zwischen Freitag, 17 Uhr und Montagmorgen 8 Uhr ein. Wie auch in Mengeringhausen müssen die Täter zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug benutzt haben.  

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

Link: Gebrauchte Autobatterien entwendet - Polizei sucht Zeugen. (20.10.2020)  

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 15 September 2017 13:31

Edersee: Batterien aus Boot geklaut

WALDECK/EDERSEE. Ungebetenen Besuch erhielt eine Bootsvermietung in dieser Woche im Bereich der Edertalsperrmauer. Unbekannte Täter entwendeten dort in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, vermutlich von der Wasserseite her kommend, aus einem Elektro-Mietboot zwei Bootsbatterien.

Es handelt sich um  Batterien des Herstellers Banner mit 230 Amperestunden. Die Batterien haben ein Gewicht von jeweils über 50 kg und sind außen weiß, eventuell mit blauer Oberseite. Der Stehlschaden beträgt nach Angabe der Polizei 400 Euro. Für die Neuanschaffung der beiden Batterien müssen die Eigentümer der Bootsvermietung allerdings tiefer in die Tasche greifen: Rund 700 Euro kosten die neuen Batterien. Schäden an der Bootselektrik entstanden glücklicherweise nicht, weil die Batterien fachmännisch ausgebaut wurden.

Nach Angaben der Eigentümerin werden in Kürze Kameras und Bewegungsmelder in den Nachtstunden den Betrieb überwachen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei Waldeck unter der Telefonnummer 05623/5437 entgegen.

Am 13. Juni 2014 kam es in Asel-Süd zu einem ähnlichen Fall. bei dem zwei Batterien gestohlen wurden

Link: Asel-Süd: Boot aufgebrochen, Batterien geklaut (13. Juni 2014)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Samstag, 15 Juli 2017 08:47

Hoppecke: Feuer im Industriebetrieb

HOPPECKE. Zu einem Feuer in einer Lüftungsanlage wurden die Löschgruppen Hoppecke und Messinghausen, sowie der Löschzug Brilon am Freitagnachmittag alarmiert. In dem Industrieunternehmen, das Batterien entwickelt und herstellt, war es zu einem Brand in einer Produktionshalle gekommen.

Gegen 17 Uhr war der Notruf bei der Feuerwehrleitstelle eingegangen. Nach umfangreicher Erkundung konnte festgestellt werden, dass es in dem Leitungssystem der Lüftungsanlage, zu einem kleinen Entstehungsbrand gekommen war.

Ein Trupp Einsatzkräfte ging unter schwerem Atemschutz in die Lagerhalle vor und löschte das Feuer. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Link: Feuerwehr Brilon

Anzeige:




Publiziert in HSK Feuerwehr
Montag, 02 Januar 2017 17:29

Bredelarer Straße bleibt weiterhin gesperrt

ADORF/PADBERG. Nach dem Lkw-Unfall am Montagnachmittag auf der L 3076 zwischen Adorf und Padberg war die Strecke auch am Abend noch voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei hatte ein 30 Jahre alter Lkw-Fahrer auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Gespann verloren, dabei kippte der mit Batterien beladene Anhänger um. Obwohl Batteriesäure ausgetreten war, bestand für die Allgemeinheit keine Gefahr.

Der Gefahrgutzug der Feuerwehr Bad Arolsen nimmt das Gefahrgut auf und reinigt derzeit die Fahrbahn. Im Anschluss werden Bergungsarbeiten an dem Anhänger durchgeführt. Auch am Abend (20.45 Uhr) war die Strecke noch voll gesperrt, sie wurde erst gegen 22.30 Uhr wieder freigegeben.


Weitere Informationen:
Lkw-Unfall: Straße nach über sechs Stunden wieder frei (02.01.2017, mit Fotos)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige