Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Battenberg

Freitag, 22 Oktober 2021 09:44

Renault wird von Bundesstraße gefegt

BATTENBERG. Starke Windböen, eine nasse Fahrbahn und Blätter auf der B 253 führten am Donnerstag zu einem Alleinunfall, bei der ein Pkw völlig zerstört und die Fahrerin aus Biedenkopf verletzt wurde.

Nach Angaben von Zeugen befuhr die 41-Jährige mit ihrem silbergrauen Renault um 12.45 Uhr die Bundesstraße von Eifa in Richtung Laisa. In Höhe der Ortschaft Frohnhausen kam die Frau nach rechts von der Fahrspur ab, überfuhr anschließend ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten, um anschließend mit der Front ins Erdreich des Flutgrabens  einzutauchen. 

Bei dem Unfall wurde die Frau verletzt und mit einem RTW ins Krankenhaus Frankenberg transportiert. Der silbergraue Renault musste abgeschleppt werden.

-Anzeige-

-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Ungebetenen Besuch erhielt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der Bauhof der Stadt Battenberg - dort wurden Werkzeuge und Bargeld gestohlen.

Auf dem Betriebsgelände in der Biedenkopfer Straße brachen die Täter mehrere Türen zu Lagerhallen und Büroräumen auf und entwendeten Bargeld und Elektrowerkzeuge wie Kettensägen, Heckenscheren und Motorsensen. Die Höhe des Diebesgutes beträgt mehrere tausend Euro, den Sachschaden schätzten die aufnehmenden Polizeibeamten auf etwa 4000 Euro.

Die Polizeistation Frankenberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer in der Nacht vom 19. auf den 20. Oktober verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeibehörde in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451-72030. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Am Dienstag erstattete die Gesamtschule Battenberg Anzeige bei der Polizei in Frankenberg. Unbekannte hatten in der Zeit von Freitagabend (15. Oktober) bis Dienstagmorgen (19. Oktober) zwei blaue Mülltonnen auf dem Schulhof in Brand gesetzt. Außerdem beschmierten die Unbekannten eine Hauswand und einen Abzugsschacht der Sporthalle mit Graffiti. 

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 14 Oktober 2021 09:08

Matratze auf Bundesstraße sorgt für Karambolage

BATTENBERG. Zu geringe Sicherheitsabstände zu den vorausfahrenden Fahrzeugen führte am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall mit drei Personenkraftwagen - ursächlich für die Vollbremsung des vorausfahrenden Volvo war eine Matratze, die auf der B 253 lag.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein polnischer Staatsbürger in seinem Volvo die Bundesstraße gegen 20.30 Uhr von Battenberg in Richtung Eifa, dicht gefolgt von einer Frau (19) aus Bad Berleburg, die einen Seat lenkte. Hinter dem Seat hatte sich ein 31-Jähriger aus Biedenkopf mit seinem BMW den vorausfahrenden angeschlossen. 

Wie der Fahrer des Volvo an der Unfallstelle zwischen Laisa und dem Abzweig nach Holzhausen mitteilte, musste er eine Vollbremsung hinlegen, um nicht mit einem Gegenstand, der auf der B 253 lag, zu kollidieren. Er legte eine Vollbremsung hin, die dazu führte, dass die nachfolgende 19-Jährige, ihren Seat im Heck des Volvo platzierte.  Damit nicht genug: Auch der Dritte im Bunde hatte einen zu geringen Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden gewählt - der BMW prallte auf den Seat, sodass sämtliche Fahrzeuge beschädigt wurden.

Auf insgesamt 7100 Euro schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden. Wie sich später herausstellen sollte, handelte es sich um eine Matratze, die zur Vollbremsung auf der B 253 führte.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

ANKENBERG. Mit deutlich erhöhtem Promillewert ist am frühen Samstagmorgen ein 45 Jahre alter Battenberger auf der Landesstraße 3382 unterwegs gewesen. 

Wie Zeugen gegenüber 112-magazin.de berichten, befuhr der Promillesünder kurz nach Mitternacht die Landesstraße 3382 von Battenfeld in Richtung Battenberg. Im Industriegebiet fiel den Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma ein im Hochsauerlandkreis (HSK) zugelassener Mazda auf. Der Fahrer schien Koordinationsprobleme zu haben, daher dachten die Mitarbeiter zunächst an einen medizinischen Notfall.

Kurzerhand stoppten sie den Mazda und sicherten das Fahrzeug gegen wegrollen. Der abgesetzte Notruf erreichte nicht nur den Rettungsdienst, sondern auch eine in der Nähe befindliche Streife der Frankenberger Polizei. Schnell stellte sich heraus, dass der Fahrer unter starkem Alkoholeinfluss stand.

Es folgten ein Schnelltest und eine anschließende Blutentnahme im Krankenhaus. Der Führerschein des Mannes musste sichergestellt werden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 17 September 2021 10:07

B 253: Baustellenampel sorgt für Wartezeiten

BATTENBERG. Hessen Mobil bessert Teile der Fahrbahn der Bundesstraße B 253 in der Ortsdurchfahrt von Laisa aus. Hierzu muss die Fahrbahn der Bundesstraße am 20. September halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Die Zufahrt zur Straße "Auf der Hänge" ist während der Sperrung nicht möglich. Die Anwohner sind von Hessen Mobil informiert worden.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Sonntag, 12 September 2021 09:07

Motorradunfall im Kurvenbereich

BATTENBERG. Im Kurvenbereich der Landesstraße 3382 ereignete sich am Freitagvormittag ein Motorradunfall - Fahrer und Sozia wurden dabei leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der 60-Jährige mit seiner BMW gegen 10.30 Uhr von Battenberg in Richtung Dodenau unterwegs gewesen, als er im Kurvenbereich die Kontrolle über seine GS 1250 R verloren hatte. Die Maschine stürzte auf die rechte Seite, Fahrer und Sozia (34) kamen zu Fall und verletzten sich leicht. Nach der medizinischen Versorgung durch ein Rettungsteam konnten der Remscheider und die Frau aus Schwelm (NRW) entlassen werden. An der BMW entstand Sachschaden von 4000 Euro.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Gleich zwei Trunkenheitsfahrten mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am Donnerstag unterbinden.

Um 1.15 Uhr richtete die Streifenwagenbesatzung einen Kontrollpunkt in der Berliner Straße in Dodenau ein. Wenige Minuten später näherte sich ein Skoda Oktavia dem Kontrollpunkt. Bei der Personenüberprüfung schlug den Beamten erheblicher Alkoholgeruch aus dem Innenraum des Fahrzeugs entgegen. Der 40-jährige Fahrer aus Battenberg gab zu etwas Alkohol getrunken zu haben - daraufhin wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, dessen Wert weit oberhalb des Zulässigen lag. Es folgte die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutabnahme im Krankenhaus Frankenberg.

Keinen Führerschein abnehmen konnte die Beamten einem 40 Jahre alten Mann aus Kassel. Dieser befuhr die Innenstadt von Frankenberg in Richtung Ederstraße. Durch seine unkonventionelle Fahrweise fiel der Nordhesse den Beamten auf. Kurzerhand setzte sich die Streife um 4.35 Uhr vor den schwarzen Mercedes und stoppte diesen. Auch hier rochen die Beamten eine "Fahne", auch bei diesem Mann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Wie sich wenige Sekunden nach dem Blasen zeigte, lag der Promillewert sehr hoch über dem Zulässigen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, einen Führerschein konnten die Ordnungshüter dem Mann nicht abnehmen - er besitzt nämlich keinen mehr. (112-magazin.de)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG-DODENAU. Eine Kollision zwischen einem Krad und einem Pkw rief am Mittwoch eine Streifenwagenbesatzung, den Notarzt, einen RTW und die Feuerwehr auf den Plan.

Rückblickend hat der Fahrer (17) des Kraftrades und seine Sozia (16) großes Glück gehabt, so ein Polizeibeamter. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer mit seiner Beta den Kleudelburger Weg in Richtung Ortsmitte. Gleichzeitig rollte aus einer Hofeinfahrt im Heideweg eine 38-Jährige mit ihrem schwarzen Ford auf die Fahrbahn und übersah das Motorrad. 

Trotz Vollbremsung konnte der Jugendliche seine Maschine nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Das Zweirad krachte in die linke Seite des Ford, sodass die beiden Jugendlichen zu Fall kamen. Um 16 Uhr wurde die Polizei und der Notarzt alarmiert, etwas später auch die Feuerwehr, die umgehend ausgelaufene Betriebsstoffe abstreute.

Sowohl am Motorrad, als auch Pkw entstand Sachschaden. Zur weiteren Kontrolle kamen die beiden Biker ins Krankenhaus nach Frankenberg.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

DODENAU/BATTENBERG. Eine Unfallflucht beschäftigt derzeit die Beamten der Polizeistation Frankenberg - es werden Zeugen gesucht.

Ein 65-Jähriger fuhr am am Mittwochmorgen (16. Juni 2021) gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 3382 von Dodenau in Richtung Battenberg. In einer Rechtskurve kam dem Containerfahrzeug eines Dodenauer Gartenbaubetriebs ein anderer großer Lastkraftwagen entgegen - im Kurvenbereich kollidierten die Außenspiegel der beiden Maschinen miteinander.

Während der 65-Jährige sein Fahrzeug stoppte und auf den zweiten Unfallbeteiligten wartete, setzte dieser seine Fahrt unbehelligt in Richtung Dodenau fort. Der Fahrer gab an, dass es sich um einen blauen Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen gehandelt habe.

Am Fahrzeug des Gartenbaubetriebs entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise zum flüchtigen Fahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Frankenberger Polizei unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 34

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige