Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: B 252

Dienstag, 28 August 2018 08:52

Blitzer auf der Bundesstraße 252

TWISTETAL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Twiste und Bad Arolsen, unmittelbar hinter dem Abzweig zur alten Spulenfabrik. An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 Stundenkilometern. 

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits stets einzuhalten. Unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

- Anzeige -


Publiziert in Blitzer

BERNDORF/TWISTE. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Berndorf und Twiste in beiden Richtungen, etwa am Mühlhäuser Hammer. Dort ist eine Baustelle eingerichtet - die Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Blitzer
Freitag, 17 August 2018 07:11

Blitzer in Dorfitter

DORFITTER. Derzeit wird in der Ortsdurchfahrt von Dorfitter eine Geschwindigkeitskontrolle in beiden Fahrtrichtungen durchgeführt. Gemessen wird mit einem mobilen Gerät in Höhe eines Malerbetriebes in der Korbacher Straße (B 252). An der Messstelle gilt Tempo 50. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, stets die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Dienstag, 07 August 2018 16:23

Auffahrunfall auf Bundesstraße 252

BERNDORF/TWISTETAL. Aufgrund von Unachtsamkeit ereignete sich am Montag auf der Bundesstraße 252 gegen 16.35 Uhr ein Auffahrunfall mit Sachschaden.

Wie die Polizei mitteilte, hielten vor einer Baustellenampel mehrere Fahrzeuge an, sodass sich ein Rückstau in Richtung Berndorf gebildet hatte. Während der 35-jährige Fahrer eines beigefarbenen VW-Caddy sein Fahrzeug zum Stehen brachte, fuhr eine 23 Jahre alte Frau aus Volkmarsen, die ebenfalls in Richtung Twiste unterwegs war, mit ihrem grauen Polo auf das Heck des Korbachers auf.

Über die Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor - verletzt wurde aber niemand.

Andere suchen Ausweichstrecke

Besonders unternehmungslustige Fahrer hatten sich als Ausweichmöglichkeit, um den Wartezeiten an den Ampeln zu entkommen, den Radweg, der entlang der Bundesstraße verläuft und angrenzende Feldwege als Umgehungsstrecke ausgesucht. Dieses Verhalten stieß bei Radfahrern auf Unverständnis. Zwei Biker wurden rücksichtslos abgedrängt und mussten ausweichen, um eine Kollision mit den Pkws zu vermeiden. (112-magazin)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Montag, 06 August 2018 08:09

Blitzer an der Bundesstraße 252

KORBACH/BERNDORF. Derzeit wird an der Bundesstraße 252, zwischen Korbach und Berndorf, in Höhe "Felsenkeller" beidseitig eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In Richtung Berndorf gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Von Berndorf in Richtung Korbach darf die Geschhwindigkeit von 100 km/h nicht überschritten werden.

Die Blitzgeräte stehen in Höhe der Notrufsäule. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten, auch dann, wenn keine Blitzer gemelden wurden.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer

VÖHL. Entgegen der Planung konnten die Straßenbauarbeiten zur Verlegung eines Teilabschnitts der Kreisstraße 25 bei Dorfitter nicht bis heute abgeschlossen werden, schreibt Hessen Mobil in einer Pressemitteilung.

Die Kreisstraße zwischen der Einmündung in die B 252 und dem Vöhler Ortsteil Obernburg muss deshalb bis zum 13. Juli 2018 weiterhin gesperrt bleiben. Die Umleitung führt weiterhin aus Richtung Dorfitter über die B 252 bis Thalitter und weiter über die K 29 und die K 25 nach Obernburg und umgekehrt.

Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit weiterhin verbundenen Einschränkungen.

Anzeigen:





Publiziert in Baustellen

BATTENBERG. Schnell aus war ein Brand eines Stoppelfeldes am Mittwochnachmittag zwischen Battenberg und Berghofen. Und das, obwohl eine Fläche von etwa vier bis fünf Fußballfeldern brannte. Dass der Brand dennoch so schnell unter Kontrolle gebracht wurde, ist gleich mehreren Umständen zu verdanken:

Zum einen haben die Feuerwehrkameraden aus Battenberg und Berghofen vor Ort direkt die richtige Entscheidung getroffen und Tanklöschfahrzeuge nachgefordert. Somit konnte man dem Brand mit ausreichend Löschwasser zu Leibe rücken. Das ganz spezielle Erfolgsrezept kam aber in diesem Fall von einigen Landwirten: Als das bereits abgedroschene Getreidefeld brannte, fuhren sie mit ihren Schleppern und Kultivatoren aufs Feld und brachen es kurzerhand um, sodass die Erde die Flammen erstickte. Weiterhin unterstützten die Landwirte die Feuerwehren mit Güllefässern, die sie mit Wasser gefüllt hatten. Insgesamt wurden so in kurzer Zeit rund 50.000 Liter Löschwasser ausgebracht und das Feuerkonnte gelöscht werden.

Begonnen hatte alles, weil es Funkenflug aus einer Quaderballenpresse gab, der dann – angefacht durch den Wind – das Getreidefeld oberhalb der B 253 Richtung Berghofen entzündete. Auch die Ballenpresse wurde von der Feuerwehr mit Wasser gekühlt, zuvor hatten die Landwirte bereits mit Pulverlöschern das Feuer erstickt. Dennoch, so schätze einer der Landwirte vor Ort, könne an der rund 200.000 Euro teuren Presse ein Schaden von gut 5000 Euro entstanden sein.

Abschließend kontrollierten die Battenberger Feuerwehrleute die Presse noch einmal mit einer Wärmebildkamera und konnten ihren Einsatz dann beenden.



Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 29 Juni 2018 09:19

B 252: Mit Fiesta in Leitplanke gekracht

TWISTETAL/MENGERINGHAUSEN. Vermutlich führte Unachtsamkeit zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 252 am Abzweig nach Elleringhausen.

Nach Polizeiangaben war der 18-Jährige am Donnerstag um 9.15 Uhr mit seinem Ford von Twistetal kommend in Richtung Mengeringhausen unterwegs gewesen. Im Bereich der Abfahrt nach Elleringhausen kam der Fiesta nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke.

Unverletzt konnte der Twistetaler die Polizei verständigen. Beamte der Polizeistation Arolsen nahmen den Unfall auf und fertigten ein Protokoll an. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. 

Auf etwa 2000 Euro wird der Sachschaden an dem Fiesta geschätzt. Die Kosten für die beschädigte Leitplanke stehen noch nicht fest. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 252 am 28. Juni 2018

Anzeige:



 


Publiziert in Polizei

TWISTETAL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird am Mühlhäuser Hammer. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h. Gemessen wird in beide Fahrtrichtungen.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 02 Mai 2018 11:01

Blitzer auf der Bundesstraße 252

TWISTETAL/BAD AROLSEN. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Twiste und Bad Arolsen, unmittelbar vor dem Abzweig nach Elleringhausen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits stets einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h. (112-magazin)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Schlagwörter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige