Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: B 252

Donnerstag, 01 August 2019 09:22

Bundesstraße 252 ab Freitag wieder frei

KORBACH/TWISTETAL. Eine gute Nachricht: Die Vollsperrung zwischen Berndorf und Twiste wegen Straßenbauarbeiten wird am 2. August 2019 vorzeitig aufgehoben. 

Die seit dem 22. Juli  eingerichtete Sperrung der Bundesstraße 252 zwischen Berndorf und Twiste wird am Freitag im Laufe des Tages wieder aufgehoben. Auf einer Strecke von ca. 1,2 km Länge wurde die Fahrbahn mit neuen Asphaltschichten versehen. Der Bund investierte 320.000 Euro für diese Baumaßnahme in den Erhalt des Bundesstraßennetzes. Hessen Mobil bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen

BAD AROLSEN/DIEMELSTADT. Mindestens 30.000 Euro Sachschaden an einem Porsche Boxster und eine geplättete Leitplanke sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am heutigen Freitag auf der Bundesstraße 252 ereignet hat.

Über den Notruf 110 wurde die Polizeistation um 17.51 Uhr in Kenntnis gesetzt, dass ein Porsche zwischen der Abfahrt Schmillinghausen und den Helser Tannen bei einem Überholvorgang ins Schleudern gekommen war und etwa 40 Meter Leitplanke beschädigt hatte.

Zeitgleich waren Retter im RTW und eine Polizeistreife aus Bad Arolsen zum Unfallort unterwegs. Bei Eintreffen sperrten die Beamten die Straße für den Verkehr. Rettungssanitäter kümmerten sich um den verletzen 46-jährigen Korbacher und brachten den Patienten in den Schockraum des Warburger Krankenhauses.

Um den Boxster bergen zu können, musste der Verkehr auf der Bundesstraße von den Arolser Beamten geregelt werden. Wechselseitig wurde der Verkehr, der sich auf zwei Kilometer Länge in beiden Richtungen gestaut hatte, durch die Unfallstelle gelotst. Gegen 19.05 Uhr, bei Eintreffen des Abschleppers aus Volkmarsen wurden beide Fahrspuren gesperrt - um 19.25 Uhr konnte der Verkehr wieder rollen. Insgesamt waren zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Wie konnte es zu dem Unfall kommen?

Nach Zeugenaussagen befuhr der Korbacher die B 252 von Diemelstadt in Richtung Bad Arolsen, überholte auf der langgezogenen Geraden, hinter dem alten Forsthaus einen Lkw, scherte mit seinem Porsche wieder rechts ein und kam auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen. Mit dem rechten Kotflügel kollidierte der Fahrer mit der Leitplanke, wobei das rechte Vorderrad abgerissen wurde und unter der Schutzplanke stecken blieb, während der Porsche eine Drehung vollzog und auf der Gegenfarbahn zum Stehen kam. Wie schwer die Verletzungen des 46-Jährigen sind, darüber konnte die Polizei keine Angaben machen. (112-magazin)

Link: Unfallstandort B 252 am 12. Juli 2019


Vor gut einem Jahr kam es auf regennasser Fahrbahn zu einem ähnlichen Unfall auf der B 252. Ein Porsche war in einen Betonlaster gefahren; der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Link: Porsche kracht in Betonmischer - 51.500 Euro Sachschaden (14.04.2018, mit Fotos)

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Aufsteigenden Rauch hinter der Tankstelle "Alte Hütte" an der B 252 entdeckte am heutigen Freitagnachmittag eine Spaziergängerin und handelte umgehend. Da sie selbst kein Handy dabei hatte, lief die Frau zur Tankstelle und ließ durch eine  Angestellte den Notruf bei der Leitstelle Waldeck-Frankenberg absetzen.

Gegen 13.40 Uhr rückte die Feuerwehr Frankenberg unter dem Alarmkürzel "F1, brennt Baum" mit sieben Einsatzkräften aus. Ebenfalls auf den Plan gerufen wurde eine Polizeistreife sowie eine RTW-Besatzung, da die Tankstellenwartin nach einem Löschversuch mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation behandelt werden musste.

Unter der Einsatzleitung des Stadtbrandinspektors wurde die Einsatzstelle mit  800 Litern Wasser aus einem Tanker abgelöscht. Anschließend wurde die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert. Die genaue Brandursache ist unklar. Nach 60 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Feuerwehr
Mittwoch, 10 Juli 2019 07:46

Blitzer in Waldeck-Frankenberg

WALDECK-FRANKENBERG. Derzeit wird an der Bundesstraße 252, zwischen Korbach und Berndorf, in Höhe "Felsenkeller" beidseitig eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In Richtung Berndorf gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Von Berndorf in Richtung Korbach darf die Geschwindigkeit von 100 km/h nicht überschritten werden. Die Blitzgeräte stehen in Höhe der Notrufsäule.

Herzhausen

Ein weiterer Blitzer wurde von einem Leser bei Herzhausen gemeldet. Am Ortsausgang von Herzhausen in Richtung Marienhagen steht ein Radargerät und misst die Geschwindigkeit in einer 70er Zone. Fahren Sie bitte auch hier vorsichtig.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

VÖHL. In der Nacht vom 8. auf den 9. Juli brannte ein Pkw, der neben dem Erotic-Club an der Bundesstraße 252 abgestellt worden war vollständig aus. Etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Thalitter, Dorfitter und Marienhagen waren im Einsatz um ein Übergreifen des Feuers auf das Hauptgebäude zu verhindern.

Pkw steht in Vollbrand

Nach Angaben der Polizei war ein Passant auf den brennenden Ford in der Korbacher Straße aufmerksam geworden und hatte die Notrufnummer 110 gewählt. Daraufhin wurde eine Polizeistreife und die Wehren alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte gegen 23.50 Uhr, die vom Vöhler Gemeindebrandinspektor Marco Amert geführt wurden, stand der Pkw bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz und Einsatz des Löschmittels F 500 gingen die Freiwilligen gegen den Brand vor. Zeitgleich wurde die Fassade des Hauses und das angrenzende Gebüsch mit Löschwasser besprüht.Nachfolgend kam die Wärmebildkamera zum Einsatz, um den Giebel des Hauses nach Glutnestern abzusuchen. Etwa eine Stunde dauerten die Löscharbeiten an, ehe die Wehren in ihre Standorte zurückverlegen konnten.

Innenräume verwüstet, Scheiben eingeworfen

Seit mehren Wochen haben unbekannte Täter gefallen daran gefunden das Inventar des ehemaligen Bordells zu zerstören. Mittlerweile sind sämtliche Türen demoliert, Fenster eingeworfen und das komplette Inventar verwüstet worden. Der in Brand gesetzte Pkw stand bereits einige Monate ohne Kennzeichen dort. Seit wann der Bordellbetrieb eingestellt wurde, steht nicht fest, der letzte Eintrag auf der Homepage des Erotik-Betriebes ist vom 24. Mai 2017.

Polizei sucht Hinweisgeber

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Zeugenhinweise zum Vandalismus an der Immobilie sowie zum Brand des Pkws nehmen die Beamten der Polizeistation Korbach entgegen. Wem sind am Montagabend Fahrzeuge im Bereich der Korbacher Straße oder Fußgänger auf der angrenzenden Bundesstraße 252 aufgefallen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegengenommen.  (112-magazin)

Publiziert in Feuerwehr

FRANKENBERG/KORBACH. Mit seinem Opel Insignia ist am Freitagnachmittag ein 23-Jähriger aus Frankenberg auf der Bundesstraße 252 verunglückt. An seinem Opel entstand Sachschaden von 15.000 Euro, der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Laut Polizeiprotokoll befuhr der 23-Jährige die B 252 von Korbach kommend in Richtung Frankenberg. Aus unbekannter Ursache kam der Fahrer gegen 14.45 Uhr mit seinem Insignia nach links von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Dabei riss das linke Vorderrad ab, der Wagen überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Aus eigener Kraft konnte sich der Frankenberger befreien und den Notruf absetzen.

Die Beamten aus Frankenberg nahmen den Unfall auf und ließen den demolierten Wagen durch die Firma AVAS abschleppen. Außer dem Sachschaden am Pkw muss der Opel-Fahrer noch 600 Euro für den Baum berappen. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Retter

STEINHEIM. Ein Opel Corsa ist bei Steinheim (HX) von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Der Fahrer wurde verletzt, an dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der rote Opel Corsa war am Montag, 1. Juli, gegen 12.30 Uhr auf der Bundesstraße 252 unterwegs, als er in Höhe Eichholz aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Straße abkam.

Das Auto überschlug sich und blieb dann entgegengesetzt zur Fahrtrichtung neben der Straße liegen. Der Fahrer wurde nach dem Unfall im Rettungswagen versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergung und Unfallaufnahme musste die B 252 in Höhe der Abfahrt zum Krankenhaus mehrmals kurzzeitig voll gesperrt werden.

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Höxter dauern die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache an. (ots/r)

-Anzeige-






Publiziert in HX Polizei
Mittwoch, 26 Juni 2019 07:32

Polizei zieht MAN auf B 252 aus dem Verkehr

HERZHAUSEN/FRANKENBERG. Einen Unfall mit etwa 11.000 Euro Sachschaden musste die Polizei am Dienstagabend auf der Bundesstraße 252 aufnehmen - ein Sattelzug war gegen 20.15 Uhr bei Kirchlotheim in die Leitplanke gefahren und hatte dabei fünf Felder der Stahlkonstruktion eingedrückt.

Das nicht mehr passierte, ist einem Verkehrsteilnehmer zu verdanken, dem bereits bei Herzhausen die unorthodoxe Fahrweise des Lkws aufgefallen war. Über sein Mobiltelefon wählte der Zeuge die Notrufnummer 110 und erreichte umgehend die Polizeistation Frankenberg.

Noch davon ausgehend, dass aufgrund der Hitze der Fahrer eventuell Kreislaufprobleme bekommen habe, setzte sich der Zeuge mit seinem Pkw hinter den MAN in Fahrtrichtung Frankenberg und hielt Kontakt zur Polizeidienststelle. Zwischen Ederbringhausen und Viermünden kam es dann zum Augenkontakt der Streife mit dem Lkw.

Ungeachtet der Kollision mit der Schutzplanke setzte der 23-jährige Trucker seine Fahrt weiter fort, wurde aber von der Polizei überholt und zum Halten gezwungen. Bei der Überprüfung der Fahrzeugpapiere stellten die Beamten eine Alkoholfahne bei dem Herforder fest und führten einen Schnelltest durch. Das Ergebnis lag deutlich über dem zulässigen Promillewert, sodass der Fahrer die Beamten zur Blutentnahme ins Frankenberger Krankenhaus begleiten musste.

Während an dem MAN ein geschätzter Sachschaden von 9000 Euro ermittelt wurde, wird die Reparatur der Leitplanke etwa 2000 Euro kosten. Die Fahrerlaubnis des Truckers wurde von den Beamten beschlagnahmt. (112-magazin) 

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG/VIERMÜNDEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagvomittag gegen 10.45 Uhr auf der Bundesstraße 252.

Zum angegeben Unfallzeitpunkt befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Traktor die Bundesstraße 252 aus Viermünden in Richtung Ederbringhausen. Auf Höhe einer Wiese wollte der Mann in einen Feldweg abbiegen und setzte zum Abbiegevorgang an.

Direkt hinter ihm fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Seat mit Kasseler Kennzeichen, der den Traktor überholen wollte. Bei dem Versuch kollidierte er mit dem Fendt, versuchte die Kontrolle über seinen blauen Seat nicht zu verlieren, schaffte dies aber nicht und krachte im linken Straßengraben gegen einen Baum.

Durch den schweren Aufprall verzog sich die Karosserie des Seat so sehr, dass der Mann eingeklemmt wurde und sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte. Bereits um 10.46 Uhr wurde daher die Feuerwehr alarmiert. Mit etwa 30 Einsatzkräften rückten die Kameradinnen und Kameraden aus Frankenberg und Viermünden an.

Mit hydraulischem Schneidwerkzeug entfernten die Einsatzkräfte zunächst das Dach. Nach weiteren Maßnahmen konnte der Verletzte schonend aus dem Fahrzeug gerettet und dem Notarzt übergeben werden.

Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein Rettungshubschrauber gelandet. Mit diesem wurde der 58-Jährige kurze Zeit später in eine Marburger Klinik geflogen - nach ersten Informationen besteht Lebensgefahr.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter bestellt. Den Sachschaden an beiden Fahrzeugen schätzen die vor Ort eingetzten Beamten auf ungefähr 15.000 Euro. Über mehrere Stunden war die Bundesstraße voll gesperrt.

Link: Unfallstandort auf der Bundesstraße 252 am 24. Juni 2019

Publiziert in Polizei

TWISTETAL/BERNDORF. Zu einem Verkehrsunfall zwischen Berndorf und Twiste rückten die Beamten der Polizeistation Korbach am Montagvormittag aus.

Nach Polizeiangaben befuhr gegen 9.20 Uhr ein Lkw-Fahrer mit seinem roten Scania die B 252 von Berndorf in Richtung Twiste. Kurz vor dem Abzweig nach Mühlhausen kam dem Trucker eine Fahrzeugkolonne entgegen, die von einem Sattelschlepper angeführt wurde.

Völlig überraschend zog ein roter Pkw (Marke und Typ nicht bekannt) an dem Schlepper vorbei und überholte diesen, ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Lkw-Fahrer nach rechts auf die Bankette ausweichen. Dabei touchierte er insgesamt neun Felder der Leitplanke und kam an der Bushaltestelle zum Stehen. Der bislang unbekannte Fahrer des roten Pkws entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

An Leitplanke und beschädigtem Lkw entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Nun bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise. Die Beamten sind unter der Rufnummer 05631/9710 erreichbar. (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Seite 5 von 62

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige