Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autohaus Schueppler Volkmarsen

MASSENHAUSEN/BAD AROLSEN. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person, sowie zwei beschädigten Pkws und einem Motorrad kam es auf der Landesstraße 3078 zwischen Massenhausen und Bad Arolsen am Samstagnachmittag.

Laut Polizeiprotokoll waren gegen 13 Uhr ein roter Suzuki Swift, eine Jeep Cherokee und ein Motorrad aus Richtung Massenhausen kommend in Fahrtrichtung Bad Arolsen unterwegs gewesen. Die vorausfahrende 32-jährige Frau aus Korbach bekam unvermittelt einen Schlag ins Heck ihres Swift, als der hinter ihr fahrende Bad Arolser (27) die Geschwindigkeit reduzieren wollte. Dabei muss der Fahrer nach eigenen Angaben das Gaspedal mit der Bremse verwechselt haben, der Cherokee krachte ungebremst auf den roten Suzuki.

Von dem Vorgang selbst überrascht war ein Motorradfahrer aus dem Kreis Unna, der als Drittes im Bunde hinter dem Jeep hergefahren war. Er beschleunigte ebenso wie der vorausfahrende Jeep die Geschwindigkeit, weil er dachte, der Bad Arolser wollte den Swift überholen und musste feststellen, dass der vor ihm fahrende Jeep abrupt zum Stehen gebracht wurde. Mit seiner BMW stürzte der Mann aus Unna und verletzte sich dabei am Handgelenk. Mit einem RTW wurde der Biker zur Behandlung ins Krankenhaus Bad Arolsen gebracht und dort verarztet. 

Auf insgesamt 8000 Euro schätzen die mit der Unfallaufnahme betrauten Beamten der Polizeistation Bad Arolsen den Sachschaden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

HÖRINGHAUSEN. Wie fühlen sich Hauseigentümer, die in der Nachbarschaft eine Geburtstagsfeier besucht haben und bei ihrer Rückkehr vor verschlossenen Türen stehen? 

Nach Angaben des Eigentümers benötigten am vergangenen Samstag Einbrecher etwa drei Stunden um in ihr Haus im Waldecker Ortsteil Höringhausen einzudringen und Wertgegenstände zu stehlen. Über den Balkon stiegen die Täter in das 1. Geschoss des Hauses ein - die Balkontür ebnete den Dieben neue Wege zum Erfolg. Rund 800 Euro an Bargeld und Schmuck wurden entwendet, darüber hinaus eine EC-Karte sowie persönliche Dokumente und Ausweispapiere.

Was war geschehen?

Als das Paar um 15.30 Uhr das Eigenheim verließ, um in der Nachbarschaft eine Geburtstgsfeier bei Freunden zu besuchen, war die Welt im Waldweg 5 noch in Ordnung. Gegen 18.15 Uhr bei ihrer Rückkehr, mussten die Besitzer feststellen, dass die Haustür von innen verschlossen war. Auch waren sämtliche Lichter im Haus an. Nachdem ein Eindringen in das Haupthaus auf normalem Weg unmöglich schien, wurde die Kellertür eigenhändig vom Besitzer eingeschlagen.

Bereits im Keller bot sich dem Paar ein Bild der Verwüstung, das sich über das Erdgeschoß bis in das Dachgeschoss hinaufzog. Sämtliche Schränke und Schubladen waren nach Wertgegenständen und Bargeld durchsucht worden. Bei der Rückkehr der Eigenheimbesitzer waren die Täter vermutlich über die Balkontür wieder nach draußen geflüchtet.

Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort die Spurenlage und bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Unter der Rufnummer 05631/9710 nehmen die Beamten sachdienliche Anrufe entgegen.

Link: Hier geht es zu weiteren Polizeimeldungen in Höringhausen

Anzeige:



Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige